Das Dementi kam prompt: Die Axel Springer AG hat einen Bericht zurückgewiesen, demzufolge sie einen Einstieg bei der ProSiebenSat.1 Media AG plane. "Die Wahrscheinlichkeit war noch nie so gering wie heute", teilte der Medienkonzern mit.