Forum: Wirtschaft
Quartalszahlen: iPhone spült Apple Milliarden in die Kasse
AFP

48 Millionen verkaufte iPhones haben Apple zu einem kräftigen Gewinnsprung verholfen. Im vierten Geschäftsquartal steigerte der Konzern seinen Umsatz auf 51,5 Milliarden Dollar.

Seite 1 von 5
rexsayer 27.10.2015, 23:06
1. Warum gibt es solche Konzerne nicht bei uns ???

Wozu die vielen Uni‘s ?
Wenn sie nichts bringen.
Wie konnte Siemens und Co. So den Markt verschlafen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christianotto 27.10.2015, 23:12
2. Bitte korrigieren :

11 Milliarden Dollar sind nicht 10 Millionen Euro sondern 10 Milliarden Euro !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cors 27.10.2015, 23:18
3. Wechselkurs

Apple hat im vergangenen Quartal dank der weiterhin starken iPhone-Nachfrage 11,1 Milliarden Dollar (rund 10,1 Millionen Euro) verdient.
Na dieser Wechselkurs öffnet doch ganz neue Perspektiven...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christianotto 27.10.2015, 23:20
4. Bitte korrigieren :

11 Milliarden Dollar sind nicht 10 Millionen Euro sondern 10 Milliarden Euro !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amdorf 27.10.2015, 23:21
5. Gut gerechnet

11,1 Milliarden Dollar sind bei Ihnen 10,1 Millionen € Gewinn. Gut gerechnet. Liest bei Ihnen niemand die Artikel auf Korektur? Abends dürfen anscheinend die Praktikanten ran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rubyconacer 27.10.2015, 23:22
6. 1 Promille o. weniger

nutzen Beuahldienst Music. Ich verstehe den sog. App-Store noch nicht. Ich kaufe ein sündhaft teures IPad oder IPhone und erwarte, dass alles darauf insralliert ist, bzw. zur Verfügung steht, was nützlich ist. Einen Euro extra auszugeben, für eine App, verstehe ich wirklich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
patrick6 27.10.2015, 23:46
7. Ich habe ein Billig-Smartphone...

...und das tut es auch. Dafür fahre ich einen Mercedes. Ist zwar ewig gestrig, aber ich fühle mich trotzden wohl. Vor allem, wenn ich mich in die bequemen Benz-Sitze flegele, die Sitzheizung anschalte und das völlig unwichtige Smartphone irgendwo liegt (wo eigentlich? Kofferraum? Keine Ahnung - und so egal...).
Ja, es gibt noch Menschen, denen ist das Smartphone komplett wurst. Ob von Apple oder sonst wem. Wer sich von sowas abhängig macht, ist wirklich bemitleidenswert. Es gibt soviel in der realen Welt zu sehen. Aber - je weniger von den Trotteln draussen rumlaufen (bzw. nur rumstehen und auf ihr Smartphone glotzen), desto mehr Platz habe ich. Auch gut! Auf die echte Welt! Prost!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bulle13000 27.10.2015, 23:47
8. Umrechnungskurs

11Milliarden usd, sind also 10 Millionen ?...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5