Forum: Wirtschaft
Rabatte und unser manipuliertes Gehirn: Black Friday-Tricks - darum fallen wir drauf
Cris Faga / NurPhoto via Getty Images

Rabatte, Rabatte, Rabatte: Am Shopping-Tag Black Friday mutieren viele Menschen zu Schnäppchenjägern. Ein Verbraucherpsychologe erklärt, warum unsere Gehirne dabei aussetzen.

Seite 1 von 7
jujo 27.11.2019, 19:06
1. ...

Ich vermeide schon lange diese sogenannten Schnäppchen Tage und langen Einkaufswochenenden. Die Anhäufung von gestreßten (Irren )
Menschen ist für mich beängstigend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
s.oswald 27.11.2019, 19:17
2. ?

Black Friday? War das nicht der Börsencrash? Keine Ahnung, warum ich mich da für Schnäppchen interessieren sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter A. M. K. Lublewski 27.11.2019, 19:31
3. Für mich persönlich

nicht zumutbar, mich in ein solches Getümmel zu stürzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FBFB 27.11.2019, 19:43
4. Sorry, das ist doch Quatsch

Natürlich kaufe ich Sachen die zu Angebots Zeiten günstiger zu haben sind. Werden wir alle jetzt als Idioten abgestempelt von Herrn Harvey? Wenn ich an etwas interessiert bin, dann weiss ich sehr wohl was es normalerweise kostet. Aaah, ich kaufe weil es gelb ist? So ein Schwachsinn! Was ist bei Online Käufen anders als in Geschäften? Da gibt es genau so reisserische und verlogene Werbung. Nur kann ich mich doch Online selbst schlau machen, im Geschäft nicht. Hört doch endlich Mal auf mit diesen dummen Warnungen vor Online Käufen. Das ist sooo letztes Jahrhundert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moenkhausia 27.11.2019, 19:47
7. Wer ist wir?

Sicherlich gibt es massenhaft leicht manipulierbare Menschen, aber die Bezeichnung "wir" dafür ist etwas überzogen. Zu "wir" müsste ich mich ja selbst zählen, aber ich bin wohl doch nicht blöd genug, um mich von jedem Werbezug überfahren zu lassen. Nun haben alle diese Menschen, die sich wie Lemminge verhalten, auch ein Wahlrecht. Und da geht es dann nicht mehr nur um ihren eigenen Geldbeutel bzw. einen persönlichen Schaden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steh-fan 27.11.2019, 19:47
8. US Unsitte

Gibt es den Black Friday nun in Deutschland auch? Aber der Donnerstag (Thanksgiving) ist doch gar nicht frei... Die Idee ist ja eigentlich die Konsumenten an ihrem extra freien Tag (ein Tag nach Thanksgiving) in die Geschaefte zu locken. Wenn die Leute aber arbeiten, funktioniert das ja irgendwie nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalsu 27.11.2019, 19:52
9. Darum fallen wir drauf rein?

Ich verbitte mir Verallgemeinerungen jeglicher Art. Mag sein, dass die Verfasserin dieses Artikel sich über den Nuckel balbieren lässt und auf plumpe Werbetricks zu bis vor ein paar Jahren in Europa völlig unbekannten Einkaufs-Ritualen nordamerikanischer Prägung herein fällt. Aber das ist nun mal nicht bei jedem/jeder (wir) der Fall. Ich kaufe prinzipiell nur das, was ich brauche und wann ich es benötige. Mag sein, dass man da etwas mehr pro Teil bezahlt. Man spart aber einen Haufen Geld, weil man keine Dinge kauft, die man nur kauft weil sie günstig sind. Zum Glück ist dies hier ein freies Land. Und jeder/jede kann mit seinem/ihrem Geld machen was er/sie/es will, sofern er/sie/es damit niemanden schadet oder beleidigt oder Gesetze bricht. Ich habe auch noch nicht gesehen, dass man mit Gewalt zum Kauf von billigem Tand überredet wurde. Von daher sei jedem/jeder erlaubt, sich von Werbeversprechen jeglicher Art verführen zulassen - solange er/sie/es dabei seinen/ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern nicht auf die Nerven geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7