Forum: Wirtschaft
Ranking der lebenswertesten Städte: Wien schlägt Melbourne
JOE KLAMAR/ AFP

Nirgendwo lebt es sich so gut wie in Österreichs Hauptstadt: Wien erzielt in einer "Economist"-Studie ein fast perfektes Ergebnis, auch australische Metropolen bleiben weit vorn. Paris hingegen rutscht im Ranking ab.

Seite 3 von 6
foxpwn 04.09.2019, 10:15
20. schmäh

Man hat sicher nicht die Wiener befragt, die würden ja niemals zugeben, dass ihnen ihre Stadt gefällt. Ich lebe nun seit 5 Jahren in Wien und kann sie ganzen Bewertungen subjektiv nur bestätigen. Es ist schön, das Kultur und Freizeit Angebot ist unschlagbar, das Leben bezahlbar. Kein Wasser!? Da ist wohl jemand nie an Alter/neuer Donau gewesen ... Dazu noch perfekt funktionierender, günstiger ÖPNV. Wien macht sehr viel richtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ich2010 04.09.2019, 10:17
21.

Zitat von fabi.c
Es lustig all die Städte die da aufgeführt sind, kenne ich und habe auch bereist. In allen australischen Städte sind öffentliche Verkehrsmittel teuer. Das Leben dort ist gelinde gesagt unbezahlbar. Nach welchen Kriterien da beurteilt wurde erschließt mir nicht,da die Städte in Australien weit sind und eine Kontrolle seitens SPON nicht möglich. Kultur Angebot ist in Australien nur für Reiche. Ein Konzert in Sydney Oper ist nicht unter 60 Ausi $ zuhaben. Da kann etwas nicht stimmen,dass so wenige Europäische Städte im Ranking auftauchen.
äh 60 AUD sind grade mal 40 EUR. Ein absolut normaler Preis. Die Lebenshaltungskosten in Australien sind nicht gerade niedrig, das sind sie in deutschen Großstädten aber auch nicht! München ist durchaus mit Perth oder SYD vergleichbar. Frankfurt geht langsam auch in die Richtung. Im Vergleich dazu sind die Preise außerhalb der Metropolen - genau wie in D - entsprechend günstiger. Und auch in AUS kann man bei Aldi einkaufen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ich2010 04.09.2019, 10:19
22.

Dass Australien soweit vorne liegt wundert mich absolut nicht. An der australischen Gelassenheit könnte sich der deutsche Miesepeter mal ein Beispiel nehmen. Wäre ich 15 Jahre jünger, ich würde dahin auswandern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
balu14 04.09.2019, 10:22
23. U-Bahn fahren ist wohle schwer.

Zitat von ned divine
kaum nachvollziehbar, es gibt kaum Bademöglichkeiten, Wasser, kein Meer in der Nähe. Aber ok, wer den Prater mag, mit der Pferdekutsche herumgefahren werden und Sacher Torte essen. Die Wiener Cafés sind schon sehr schön und auch architektonisch hat die Stadt einiges zu bieten aber besonders lebenswert, das kann ich nicht behaupten. Bin mehrmals in Wien gewesen. Nein danke. Da würde ich z.B. Zürich, Hamburg oder München vorziehen.
Über die allgemeine Wiener Gemütslage lässt sich, erst recht als Deutscher, natürlich großartig streiten und ein Hamburger Freund fand es auch nach Jahren nicht angenehm mit ÖsterreicherInnen zu kommunizieren.
Das es "kaum Bademöglichkeiten" gibt ist aber einfach totaler Schwachsinn! Fahren Sie mit U1, U2 oder U6 raus. Zur Lobau, Gänsehäufl, Donauinsel. Kann man schaffen. Ansonsten mit dem Rad oder Auto zu diversen anderen Stellen. Im Wiener Umland nach Tulln oder ähnliches ist auch möglich. Dazu bei weitem nicht so teuer (Zürich!) und überfüllt wie in München.
Bei Hamburg gebe ich Ihnen recht, was aber vor allem an dem norddeutschen Gemüt liegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
balu14 04.09.2019, 10:30
24. Touisten Hotspots

Zitat von themistokles
Sorry, glaub´ ich Ihnen nicht. Gerade vor dem Sacher- Eck war eine der größten Schlangen. Draußen sitzen? Kann man, wenn man rechts und links immer von Touristen angerempelt werden will. Leider kann man hier keine Fotos hochladen.
Wenn Sie sich am Reichstag anstellen oder Nachts ins KitKat wollen, vor dem Louvre warten oder wahrscheinlich sämtliche Hipster Hotspots am Time Square besuchen, so sind, oh Wunder (!), viele Menschen und Schlangen vorprogrammiert.
So wie Samstags in jeder Einkaufsmeile. Das Wien nicht unbedingt die lebenswerteste Stadt der Welt, kann subjektiv betrachtet auf jeden Fall richtig sein. Dies an DEM Wiener Cafe (und weiteren Hotspots), welches in jedem Reiseführer weltweit gelistet ist , festzumachen ist etwas engstirnig.
Nach 7 Jahren Wien kann ich Ihnen sagen, dass der Platz und das Angebot um einiges größer/besser und günstiger ist als zum Beispiel in Frankfurt oder München.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Di_oH 04.09.2019, 10:32
25. Wundert mich

Dass Wien die lebenswerteste Stadt sein soll, wundert mich auch etwas. Dass die australischen Städte ganz vorne liegen leuchtet mir wiederum ein: Meistens gutes Wetter, tolle Strände vor der Haustür, überall sehr nette Menschen, ein hohes Lohnniveau, etc. Bei unserem Urlaub war unser Tenor "kein Wunder, dass Sydney, Melbourne,..." zu den lebenswertesten Städten zählen.
Dass Oslo nicht unter den Top 10 ist, wundert mich. Diese tolle, ruhige Stadt hätte ich mir auch sehr gut durch meine Erfahrungen dort auf Platz 1 vorstellen können.
Die Kriminalität in Deutschland sinkt ständig, der Lebensstandard ist hoch, die Gesundheitsvorsorge sehr gut,... Eine vollständige Liste würde mich interessieren und wo dort die deutschen Städte einzuordnen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Caylon 04.09.2019, 10:34
26. @12

Bademöglichkeiten gibt es doch eh genung, Donauinsel oder alte Donau beides mit der U-Bahn errechbar, wenn man Wien besucht sollte man auch abseits der typischen Touristenorten gehen, da gibt es sonst noch vieles andere zu sehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Caylon 04.09.2019, 10:38
27. @12

Bademöglichkeiten gibt es doch eh genung, Donauinsel oder alte Donau beides mit der U-Bahn errechbar, wenn man Wien besucht sollte man auch abseits der typischen Touristenorten gehen, da gibt es sonst noch vieles andere zu sehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mariahellwig 04.09.2019, 10:43
28. Geschmackssache

Ich bin öfter beruflich in Wien. Mich stört dieser K&K Zuckerguss über allem. Natürlich auch die Wiener Arroganz.
Mein persönlicher Favorit ist Paris. Und natürlich Dortmund.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
StefanXX 04.09.2019, 10:57
29. Oslo schon alleine wegen der Lage niemals unter den Top 10

Zitat von Di_oH
Dass Wien die lebenswerteste Stadt sein soll, wundert mich auch etwas. Dass die australischen Städte ganz vorne liegen leuchtet mir wiederum ein: Meistens gutes Wetter, tolle Strände vor der Haustür, überall sehr nette Menschen, ein hohes Lohnniveau, etc. Bei unserem Urlaub war unser Tenor "kein Wunder, dass Sydney, Melbourne,..." zu den lebenswertesten Städten zählen. Dass Oslo nicht unter den Top 10 ist, wundert mich. Diese tolle, ruhige Stadt hätte ich mir auch sehr gut durch meine Erfahrungen dort auf Platz 1 vorstellen können. Die Kriminalität in Deutschland sinkt ständig, der Lebensstandard ist hoch, die Gesundheitsvorsorge sehr gut,... Eine vollständige Liste würde mich interessieren und wo dort die deutschen Städte einzuordnen sind.
Ich kenne Oslo auch und finde die Stadt eigentlich auch ganz nett. Eigentlich .. denn das Problem ist: Irgendwann wird es Winter. Und kaum einer möchte in einer Stadt leben, in der im Winter 75% des Tages die Sonne unterm Horizont verschwindet. Oslo kann daher alleine aufgrund seiner geografischen Lage schon niemals in den Top 10 sein. Selbst wenn die Stadt in allen anderen Bereichen super wäre, würde ich deswegen dort nicht leben wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6