Forum: Wirtschaft
Regierungsstudie: In Deutschland werden jährlich 100 Milliarden Euro gewaschen
Corbis

Gastronomie, Glücksspiel, Autohandel: In Deutschland wird laut einer Regierungsstudie weit mehr Geld gewaschen als angenommen.

Seite 1 von 4
karljosef 21.04.2016, 07:42
1. Wie gut ist es doch, dass sich Schäuble um Probleme kümmert, die wesentlich leichter zu bearbeiten sind

Das Rentenalter soll seiner Meinung nach erhöht werden, kann man den Nachrichten entnehmen.

Der deutsche Arbeitnehmer wehrt sich nicht, das weiß er aus Erfahrung. (Freundliche Grüße an den DGB)

Die Geldwäscher, die würden sich wehren, die würden das Geld anderswo waschen können???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dreamrohr 21.04.2016, 07:52
2. wäre das schön

wenn diese gewaschenen Milliarden in den Steuertopf landen würden.
Ist aber mit Schäuble nicht zu machen... ER, der Beschützer der Schwachen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werner-xyz 21.04.2016, 07:55
3. Wundert mich nicht wirklich

Wenn ich sehe wieviel Geschäfte es alleine bei uns in der Stadt gibt, die überwiegend von Personen mit Migrationshintergrund betrieben werden, die immer gähnend leer sind und trotzdem seit Jahren teilweise Jahrzehnten existieren, da fragt man sich dann schon wie die Besitzer ihre teilweise sehr opulente Lebensstie finanzieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brave70 21.04.2016, 08:01
4. kein Wunder

in meinem Heimatdorf gesellen sich 500 m irgendwelche Spielhallen, Wettbüros, Dönerbuden etc. Andere Geschäfte geheb kaputt und diese Läden bleiben bestehen. Auch wenn es vielleocht nur ein subjektiver Eindruck ist, bin ich wohl nicht der einzige der sich darüber wundert. In Deutschland ist sowas möglich. Erwischt wirst Du nur, wenn du falsch parkst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 21.04.2016, 08:09
5. ...

Eine Höchstgrenze für Barzahlungen macht Sinn.
Ich erinnere mich nicht wann ich das letztemal etwas bar bezahlt habe was den Wert von 500€ überstiegen hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
csbokia 21.04.2016, 08:11
6. Komisch...

ich dachte das gibt es nur im Süden GR, Italien und so ;-)
Nicht doch in D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 21.04.2016, 08:11
7. Fast jede Spielhalle...

...wäscht Hunderttausende im Monat. Davon weiß die Polizei, das Finanzamt und die Medien...doch...nichts passiert...statt dessen soll der Bürger kein Bargeld mehr in die Hand bekommen...wer spielt da den Kriminellen in die Hände?
In der Gastronomie werden sicherlich Steuern hinterzogen...aber wie soll man über eine Kneipe Hunderttausende an Drogengeldern waschen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robana 21.04.2016, 08:14
8. Das macht doch nichts.

Hauptsache der Arbeitnehmer kann weiter abgezockt werden.
Wenn man diese Geldwäsche unterbindet, könnte das Arbeitsplätze in Deutschland gefährden. Das geht gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kimmberlie.67 21.04.2016, 08:23
9. In Deutschland werden jährlich 100 Milliarden Euro gewaschen

wenn das bekannt ist warum Unternimmt keiner

was dagegen?

Oder war der Etat für Studien noch nicht aufgebraucht

und die Kohle musste raus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4