Forum: Wirtschaft
Regionalzeitungen: Springer-Verlag verkauft "Hamburger Abendblatt", "Berliner Morgenp
DPA

Es ist ein Paukenschlag in der Medienbranche: Der Springer-Verlag trennt sich von den Regionalzeitungen "Berliner Morgenpost" und "Hamburger Abendblatt". Käufer ist der Verlag der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung", der Kaufpreis beträgt 920 Millionen Euro. Auch das einstige Flagschiff "Hörzu" wird veräußert.

Seite 2 von 12
edith_60 25.07.2013, 10:18
10. Aber Ihr Schmierblatt...

.. will die Kanzerfreundin natürlich behalten, zumindest bis nach den Wahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter-Lublewski 25.07.2013, 10:19
11. Saure Gurken

Eilmeldung bei diesen Käseblättern? Naja, ist halt Saure Gurken-Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trevorcolby 25.07.2013, 10:25
12. Das Abendblatt...

...haben wir seit Jahren nicht mehr bezogen, es wurde in den letzten 15 Jahren immer Flacher vom Inhalt her. Ich wünsche mir eine gehaltvolle Zeitung ala SZ oder NZZ für Hamburg. Es ist traurig, dass es bei uns nur Schrott-Zeitungen gibt. Also: Kann nur besser werden !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meerkatlover 25.07.2013, 10:26
13.

Das verwundert zumindest beim Hamburger Abendblatt nicht. Kaum noch Anzeigen, biederer antiquierter Inhalt ("mit der Heimat im Herzen die Welt umfassen") haben den Niedergang sichtbar gemacht. Schade, denn Hamburg ist eh arm dran mit seiner regionalen Zeitungslandschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harryklein 25.07.2013, 10:27
14. Selbstreferenziell

Zitat von heinzjürgenneu
Wen interessiert es ?
scheint mir auch eher eine Wahrnehmungsstörung von mit sich selbst beschäftigten Qualitätsjournalisten zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mutzurwahrheit 25.07.2013, 10:27
15.

ob der eine lügt und hetzt oder der andere ist doch egal. es wird trotzdem gelogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
greenwater 25.07.2013, 10:28
16. Vom Regen in die Traufe

Zitat von Fusselkopf
hoffentlich verliert der Springer Verlag ein wenig Einfluss. .
Was politischen Einfluß angeht ist die WAZ (Wüsteste Aller Zeitungen) kein bißchen besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kjartan75 25.07.2013, 10:31
17.

Zitat von trevorcolby
...haben wir seit Jahren nicht mehr bezogen, es wurde in den letzten 15 Jahren immer Flacher vom Inhalt her. Ich wünsche mir eine gehaltvolle Zeitung ala SZ oder NZZ für Hamburg. Es ist traurig, dass es bei uns nur Schrott-Zeitungen gibt. Also: Kann nur besser werden !
Der Verkauf bedeutet eines ganz sicher nicht, dass für diese Zeitungen Stellen geschaffen werden. Es bedeutet definitiv Stellenstreichungen. Bild Berlin und B.Z.-Redaktionen werden jetzt auch komplett zusammengelegt. Ich glaube daher nicht daran, dass die Berichterstattung besser wird - wohl eher schlechter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DennisCesar 25.07.2013, 10:31
18.

Zitat von meerkatlover
("mit der Heimat im Herzen die Welt umfassen")
Der Spruch ist doch genial und besser als all die pseudo-modernen Blätter mit ihren Anbiederungen an die EU uws.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Izmi 25.07.2013, 10:32
19. Enteignet Springer!

Zitat von Fusselkopf
hoffentlich verliert der Springer Verlag ein wenig Einfluss. .
Es werden wohl vor allem Menschen ihre Arbeit verlieren. Zusammenschlüsse bedeuten auch immer Entlassungen. Bin gespannt, ob der Klassenkampf endlich auch Springer intern erreicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 12