Forum: Wirtschaft
Rekord-Börsenwert: Google-Aktie springt 16 Prozent in die Höhe
REUTERS

Aktionäre bejubeln die guten Google-Quartalszahlen. Der Marktwert des IT-Konzerns steigt auf gigantische 470 Milliarden Dollar. Nur ein Unternehmen ist noch teurer.

Seite 1 von 3
get real 18.07.2015, 23:17
1. Das Leben besteht aus Glück und

verpassten Gelegenheiten. Hätte man früher Aktien kaufen können. Aber Microsoft ist noch ein heißer Tipp! Die sind sind erst im Vorgarten des Tempels, der in den nächsten paar Jahren gebaut wird. Ein Teil ist schon sichtbar ... Kaufen kaufen kaufen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nutty.nihilist 18.07.2015, 23:52
2. Manomann!

Wieder so ein Zeichen für eine irgendwann eskalierende Inflation.

Um es deutlich zu sagen: Das Geschäftsmodell ist Tinnef.

Eines schönen Tages werden Suchmaschinen durch ein Postalisches Inhaltregister des Internets (PIRI) ersetzt werden.

Wie es schon gleich zu Anfang hätte installiert werden müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wanderer777 18.07.2015, 00:34
3. Deutschland bräuchte solche Unternehmen

Warum haben wir deutsche nicht solch innovative, progressive Unternehmen? Ach ja, stimmt: weil wir das Volk der Wackeldackel und Eichenholzmöbel sind, das geistig immer noch in den 50ern des letzten Jahrhunderts gefangen ist. Weidmannsheil und Grüss Gott.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alfred-Tetzlaff 18.07.2015, 01:08
4. Habe den Artikel nicht gelesen,

aber ich freue mich über die satten Gewinne der Aktionäre bei Google! Finde Google sehr gut, wie eigentlich alles aus Amerika. Leider kann ich an dem Gewinn nicht partizipieren! Ich glaube, dass die Börsenkurse den realen Wert eines Unternehmens aufzeigen. Ich bin mir sicher.
P.S. Ich mag auch Facebook, Google, Shoppen, die Oskarverleihung, Popmusik, US-Serien, Fastfood und Apple!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommit 18.07.2015, 03:05
5. Das ist Unsinn

es ist so bewertet, nicht soviel wert..
Denn es wird keiner alle Aktien zur Bewertung kaufen oder verkaufen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blob123y 18.07.2015, 06:16
6. Die meisten Leute verstehen das System Google nicht, das geht so:

Die Anzeigen sind in zwei Bereichen, einer ist adwords der Andere ist adsense. Adsense traegt etwa 30 % zum Profit bei. Nun wenn Google wieder mal alle uebertrumpfen will wird bis zum Monatsende gewartet und kurz vorher werden Publisher die adsense haben rausgeworfen mit irgendwelchen Ausreden, Google hat noch nie irgendjemand schluessig mitgeteilt warum er / sie rausgeflogen ist. Nun der Clou ist im Vertrag mit den Publishern steht das Google das Recht hat im Fall eines Rausschmiss den Rest des angesammelten Geldes zu konfiszieren, dahalb geschiet dies immer zum Monatsende.

Hier steht mehr: http://www.cnet.com/news/new-lawsuit-accuses-google-of-adsense-fraud/

Nun da es Millionen of Publisher gibt und obendrein mehre Millionen im "backlog" sind ist es fuer Google kein Problem wenn die dies konfiszieren da sofort Millionen weiterer im Startloch stehen. Einkfuenfte aus adsense sind etwa zwischen $ 50,- und 30.000 / pro Monat. Es kann sich ein jeder seinen Reim machen, Google is "a evil company" die Leute wissen das, aber in Deutschland werden die immer hochgejubelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sucher533 18.07.2015, 06:54
7. Irgendwo ...

... muß das ganze Geld ja bleiben. Die Notenpressen rund um den Globus sind in Hochbetrieb und die Notenbanken drücken das Geld billig in den Markt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andihh75 18.07.2015, 07:05
8.

Wen interessiert es?
Alles nur Zahlen.
Das ewige hinter Zahlen her gerenne geht mir voll auf den Keks.
Wie kann es immer nur Wachstum geben? Das geht nicht, oder nur mit Opfern und genau dies findet seit Jahren statt. Die fetten werden immer fetter und die armen immer ärmer...Unglaublich dieser elende entfesselte Kapitalismus Dreck!
Im Endeffekt gehören die großen Anteile an vielen Firmen doch sowieso den selben Personen. Da muss man eingreifen find ich. Andere schimpfen es Verschwörung, wenn man sich die Beteiligungen einiger sehr mächtiger Personenkreise allerdings einmal genau anschaut, merkt man schnell, dass eben diese Personenkreise an fast allen Unternehmen, Banken etc. beteiligt sind!
Ein Schelm der Böses denkt!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rockwater 18.07.2015, 07:27
9. Jetzt könnte man

Google und Co. gut verstaatlichen.
Würde sich lohnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3