Forum: Wirtschaft
Rekord-Ruhestand: Daimler-Chef Zetsche kassiert offenbar 4250 Euro Rente - pro Tag
AFP

So viel Rente bekam bislang noch kein Dax-Chef: Dieter Zetsche verdient laut einem Medienbericht auch im Ruhestand prächtige Summen.

Seite 7 von 24
marcaurel1957 27.01.2019, 14:17
60.

Zitat von dr.könig
Herr Zetsche hat an einem Tag ( ! ) so viel Geld im Ruhestand, wie ein Hartz IV Empfänger fast in einem Jahr hat !!!
Tja, das liegt daran, dass Hatz IV jeder kann, es aber nur wenige gibt, die einen Konzern führen können....

Ich kann auch eine Fußball kicken, wäre aber vermutlich in der Championsleague eher fehl am Platz! Deshalb verdienen Messi und Ronaldo mehr als ich....vermutlich das Vielfache!

Beitrag melden
rosinenzuechterin 27.01.2019, 14:18
61. Kein Grund zur Aufregung

Ich gehe davon aus, dass Herr Zetsche entsprechend in die Rentenkasse (welche auch immer) eingezahlt hat, um ein solches "Ruhegehalt" zu ermöglichen, sodass trotz der absurden Höhe eigentlich kein Grund zur Aufregung besteht. Wer es trotzdem tut, hat ja die Möglichkeit, über den Nichtkauf von Produkten aus dem von ihm geführten Haus regulierend einzugreifen. Sein Laden ist schließlich kein Monopolist, es gibt genügend Alternativen. Sogar bessere.

Beitrag melden
bernhardlang 27.01.2019, 14:20
62. Es hat nix mit Nei zu tun

Herr Zesche verdient die letzten Jahre ca. 10 Millionen pro Jahr.
Er lenkt den Konzern, aber ohne kompetende Leute darunter geht garnichts.Die Position eines Konzerncheffs wird maßlos überschätzt.
Ich bin der Meinung wenn man soviel verdient, kann man sich für die Rente privat versichern, alles andere ist unverschämt der Griff in die Kasse, zu lasten anderer

Beitrag melden
chjuma 27.01.2019, 14:24
63. Da ist es wieder

Die Neiddebatte. Und wenn Herr Zetsche eine Million am Tag kriegt, kratzt mich das einen Kehricht. Warum kriegt er es? Weil das System es möglich macht. Also nimmt er es. Würde jeder, der deswegen rumschreit auch tun. Was mich kratzt ist, wenn ich nachts auf Arbeit bin, eine alte Oma morgens um halb zwei durch den Wedding kriechen sehe und die Mülleimer nach leeren Flaschen durchsucht. Und wenn ich ihr unsere zwei leeren Wasserflaschen aus dem Auto reiche, dann guckt sie mich an als hätte sie gerade im Lotto gewonnen. Nach kurzem Gespräch hab ich ihr geraten ihren Ausweis wegzuschmeißen, sich ein großes Kopftuch umzubinden, zur nächsten Wache zu gehen und das Zauberwort zu sagen:"Asyl".

Beitrag melden
curiosus_ 27.01.2019, 14:25
64. Klar, sie haben 2008...

Zitat von marcaurel1957
Also ich habe 2008 für ca. 18 Euro gekauft und heute steht MB bei 53.... natürlich gab es auch Dividende. In jedem Fall bin ich mit der Rendite und dem Aktienkurs sehr zufrieden
...zum absoluten Tiefstkurs in diesem Jahrhundert gekauft.

Wenn man sich allerdings die 10-Jahres-Performance anschaut, dann hat z.B. der Dax besser abgeschnitten.

Aber die Börsenkurse sind nicht alles, da stehen auch nur Menschen dahinter.

Beitrag melden
robert.leitgeb1 27.01.2019, 14:26
65. Nich einmal aus der Sicht der Aktionäre

hat Herr Zetsche diese Rente verdient. Der Aktienkurs spricht dagegen. Während der DAX seit 24.1.2014 ein Plus von 19% aufweist, sackte die Daimler Aktie um 20% ab. Damit liegt die Performance von Daimler um 39% unter dem Durchschnitt aller DAX-Unternehmen. Unabhängig davon sehe ich Zahlungen in solcher Höhe auch moralisch als nicht vertretbar.

Beitrag melden
Tante_Frieda 27.01.2019, 14:28
66. Illusion

Über 4000 Euro Rente pro Tag?Gratulation!Und da geben sich Millionen von Lottospielern der wöchentlichen Illusion hin,per Glücksspiel reich werden zu können.Nein,Spitzenmanager muss man werden.Man muss einfach gut im Reden sein,sich selbst gut verkaufen können,dann klappt's schon mit dem Reichtum.
Immerhin kann sich Herr Zetsche aber zugutehalten,dass er einer "richtigen" Firma vorsteht/vorstand.Viele werden ja schon mit einem kleinen Software-Startup und (zumindest anfangs) nur mit sich selbst als einzigem Asset zu Multimillionären...

Beitrag melden
betonklotz 27.01.2019, 14:28
67. Selbstverständlich lohnt sich Arbeit!

Zitat von klesig
Will man damit den Hass und die Wut auf solche Schmarotzer noch mehr anfeuern? Was will man mit solchen Meldungen erreichen? Ich möchte wetten, die Merkel lacht über solch eine Summe! Der deutsche Medienkonmsument sicherlich nicht! Er fängt bestenfalls an darüber nachzudenken, ob sich Arbeit überhaupt noch lohnt!
Das tut sie doch immer. Die Frage ist nur für wen. Das Bezahlung wenig mit Leistung und nichts mit algemeingesellschaftlicher Nützlichkeit zu tun hat, dafür aber viel mit Status, Beziehungen etc., sollte doch allgemein klar sein, oder?

Beitrag melden
hps 27.01.2019, 14:29
68. Ein Herz für Zetsche, Schande über die Neidhammel

Bitte Leute. Hört doch bitte mit dem Gezerre auf.
Hat der Mann es nicht schwer genug?
Gerne möchte man euch hören, wenn ihr
nur noch ein-achtel eures aktiven Gehaltes bekommen
würdet. Er, Zetsche, ist doch schon von 34.309 EU monatlich runter
auf 4.250 EU monatlich gefallen. Ist das nicht genug?
Habt ihr, die ihr anscheinend nur den blanken Neid
zu eurem Leitfaden gemacht habt, nicht irgendwo
auch noch ein Herz?

Beitrag melden
rosinenzuechterin 27.01.2019, 14:31
69. Unternehmensinterne Angelegenheit

Zitat von papelbon
Die Aktienkursentwicklung unter Zetsche ist eine einzige Katastrophe. Der Mann hat 13 Jahre versagt. Von daher hat er sich seine Pension in keinster Weise verdient.
Das ist aber anscheinend nicht relevant und es geht eigentlich auch niemanden etwas an. Das ist, solange keine unangemessen hohen Beträge aus der Deutschen Rentenversicherung entnommen werden, ein rein unternehmensinternes "Problem". Wenn Daimler sich das leisten kann, bitte schön! Die Außenwirkung einer solchen Entscheidung dürfte bei denen, die sich einen Mercedes noch wirklich zusammensparen müss(t)en, jedoch fatal sein. Offenbar scheint es davon keine relevante Anzahl mehr zu geben.

Beitrag melden
Seite 7 von 24
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!