Forum: Wirtschaft
Rekordbuchungen: Deutsche zieht es nach Griechenland
REUTERS

Es ist ein Hoffnungsschimmer für den wichtigsten griechischen Wirtschaftszweig: Die Buchungen aus Deutschland liegen auf einem Rekordwert. Unbeliebt ist dagegen die Türkei.

Seite 1 von 15
derpublizist 23.05.2016, 07:04
1. Es gibt sogar Verrückte,

...die Urlaub in Ramalla machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
curiosus_ 23.05.2016, 07:17
2. ?

"Für Touristen dürfte das Land allerdings etwas teurer werden: Bier, Hotelübernachtungen und Zigaretten kosten in Griechenland künftig mehr: Um weiter Finanzhilfen zu bekommen, hat die Regierung ein neues Sparpaket beschlossen - und erhebt kräftige Aufschläge."

Ich dachte Griechenland muss kräftig intern abwerten um wieder international konkurrenzfähig zu werten? Und nicht nur um die wenigen Prozente die die "Aufschläge" beinhalten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankfurtbeat 23.05.2016, 07:24
3. es macht ja auch ...

es macht ja auch nicht wirklich Sinn ein Land wie die Türkei weiterhin als Urlaubsland zu sehen. Persönlich war ich vor ca. 30 Jahren in der Türkei unterwegs - die politische Lage dort hat sich inzwischen eher zum Negativen gewendet.
Auch kann ich nicht verstehen, wie Bürger dieses Landes anscheinend ein Problem mit den türkischen Mitbewohnern haben aber dann doch gerne den Discounterurlaub in der Türkei buchen? Geht gegen mein Prinzip - nur weil billig habe ich für 14 Tage keine Probleme damit?
Griechenland ist auf jeden Fall auch sehr schön und wesentlich entspannter als die Türkei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schizos 23.05.2016, 07:26
4. Als Nazi

beschimpft zu werden ist eben besser zu verkraften als in die Luft zu fliegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
l/d 23.05.2016, 07:28
5. Man macht nicht Urlaub beim Feind.

Und das meine ich genau so, wie ich es schreibe, denn die Türkei entwickelt sich mit hoher Geschwindigkeit zu einem Feind westlicher Bildung und Werte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jkl21 23.05.2016, 07:33
6. Hoffnung

Oft wird vom Verbraucher verlangt mit seiner Entscheidung die Zukunft zu gestalten. Dem stimme ich nicht auf allen Gebieten zu. Hier ist der Verbraucher jedoch gefragt und kann mit einer einfachen Entscheidung viel bewegen. Urlaub in der Türkei oder Griechenland setzt ein Statement gegen die politische Entwicklung in der Türkei und hilft den Griechen die Probleme in den Griff zu bekommen. Und der Unterschied zwischen Döner und Gyros ist ja eigentlich nicht wirklich groß!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
butzibart13 23.05.2016, 07:43
7. Gibt es ein Recep(t) gegen ihn

Ja, hoffentlich bleiben die Buchungen für die Türkei aus, aus Gründen des sporadisch auftretenden Terrors und natürlich aus Gründen der Politik Erdogans, den man boykottieren sollte. Da haben die Griechen eher mein Mitgefühl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mister Stone 23.05.2016, 07:48
8.

Die Auswahl möglichst sicherer Urlaubsziele wird immer kleiner. Und dann vergisst man eben schnell, welche antideutschen Plakate bei griechischen Demos gezeigt wurden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jjcamera 23.05.2016, 07:48
9. Also...

...wer jetzt noch in die Türkei Urlaub macht, sollte wissen, dass er damit Erdogans Politik unterstützt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15