Forum: Wirtschaft
Restaurantkette: Vapiano soll Arbeitszeitkonten manipuliert haben
DPA

Bei der Restaurantkette Vapiano sollen Arbeitszeitangaben von Beschäftigten zu deren Lasten verändert haben. Das Unternehmen will die Vorwürfe von externen Wirtschaftsprüfern untersuchen lassen.

Seite 1 von 10
53er 05.07.2015, 16:44
1. Die eingesparten Summen

wirft Vapiano nun externen Wirtschaftprüfern hinterher.
Wie dämlich ist das denn ?? Wenn die Manipulationen zutreffen, wartet auf Vapiano hoffentlich auch noch ein saftiges Bußgeld. Alles andere wäre auch der Konkurrenz nicht vermittelbar. Als dort Beschäftigter würde ich einen Arbeitsplatzwechsel in Erwägung ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buchstabiererin 05.07.2015, 16:45
2. Zuzutrauen wäre es ihnen....

Ich kann nur für den Einzelhandel sprechen, da wird auch viel Schindluder mit den Arbeitszeitkonten getrieben.
Und wenn sich mal ein Mitarbeiter an höherer Stelle beschwert - dann war das alles nur ein Missverständnis und die Leute die diese Konten führen werden zukünftig besser geschult....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
affenkoppone 05.07.2015, 16:47
3. Also meiner Meinung nach...

ist der Einleitungssatz falsch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
infonetz 05.07.2015, 16:47
4.

Es wird immer schlimmer!

Immer mehr Unternehmen wissen nicht mehr was in ihrer Firma los ist. Vapiano bestätigt das ja mal wieder aufs neue.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Virag 05.07.2015, 16:47
5. Und zuerst lesen wir Korrektur...

"Bei der Restaurantkette Vapiano sollen Arbeitszeitangaben von Beschäftigten zu deren Lasten verändert haben."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buchstabiererin 05.07.2015, 16:54
6. Nicht das erste Mal

Grade hab ich einen älteren Artikel gelesen, dass VaPiano in der Vergangenheit schon mal aufgefallen ist. Da wurde versucht, Betriebsratswahlen zu verhindern.
Also, diesen Laden werde ich in Zukunft boykottieren....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PowlPoods 05.07.2015, 16:54
7. Und

was ist das Problem? Die Angestellten sollten froh sein, Arbeit zu haben. Lohn wird eh überbewertet. Man sollte den Leuten Gutscheine auszahlen. Sie können dann am Abend die Reste aus den Restaurants mitnehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Criticz 05.07.2015, 16:54
8. Also interessant wäre doch zu erfahren

WIE genau manipuliert wurde? Ganz so einfach stelle ich mir das nicht vor, zumal die Arbeiter doch selbst ihre Zeiten notieren können und einen Abgleich vornehmen können.

Bitte nachliefern!

Wenn es so ist - Betrug, nichts anderes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wikieri 05.07.2015, 16:57
9. Ex-Mitarbeiter

Ich war selber in diesem Unternehmen zwei Jahre beschäftigt. Es war jeden Monat derselbe Kampf um die Stunde, dabei ging es nicht mal um "einige Minuten" sondern tatsächlich um mehrere Stunden. Eigene Protokolle wurden nicht akzeptiert und somit eben auch weniger bezahlt. Das ganze hatte System, da die. Filialleiter top Zahlen vorweisen müssen um die Karriere Leiter zu klettern und wie üblich in solchen Systemen ging alles auf die Kappe der Arbeitnehmer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10