Forum: Wirtschaft
Riskante Produkte im Test: Online-Shopping gefährdet Ihre Gesundheit
NARANJO/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

An Weihnachten werden Millionen Päckchen verschenkt, deren Inhalt von Online-Shoppingportalen kommt. Doch wie ein Dekra-Test im Auftrag des SPIEGEL zeigt: Einige sind unsicher oder gar lebensgefährlich.

Seite 3 von 11
triptychon5zehn 20.12.2018, 15:38
20.

Clickbait ist so unnötig. Wer sich zB Chinahandys für 400+ bestellt bekommt die gleiche Qualität wie bei namhaften Herstellern die ihre 3x so teuren Geräte bei denselben FIrmen herstellen lassen und genau dieselben Zulieferer haben. Wer sich allerdings ein uPhone X für 80€ bestellt bekommt meist: genau das. Ich bestelle in China, sogar auf Ali und auf wish und hatte, wunder oh wunder, niemals Pech. Wieso? Kaufen was sinnig erscheint. Dinge haben ihre Preisspanne, wenn man hier am unteren Ende kauft ist man gut beraten. Wenn man unter der untersten Grenze kauft...ist eh alles zu spät. Aber hey, wem sagen wir das eigentlich? Entfernte Bekannte klicken ständig auf Phishing Mails in denen selbst der Betreff komplett falsch geschrieben ist...da kann dann schon auch eine Kettensäge von Gosch für 20€ im Warenkorb landen. Wo ist eigentlich Hirn wenn man es braucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kayakclc 20.12.2018, 15:43
21. Augen auf bein Einkauf

Es ist schon bezeichnend, was für ein Schrott Leute ernsthaft kaufen wollen. Der gesunde Menschverstand scheint da völlig auszusetzen, wenn das menschliche Belohungszentrum Prozente-Prozente und nach der Devise "geiz ist geil" lebt und handelt. Wozu brauchen wir staatliche Regulierung? Manches Problem erledigt sich von selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Havel Pavel 20.12.2018, 15:46
22. Das ist wohl wahr

Zitat von fatherted98
...wie so oft....auch mal die Mündigkeit des Verbrauchers gefragt. Warum das an dem Thema Online-Shopping festmachen? Mist kann man auch im Laden kaufen.
Natürlich kann man auch minderwertige Produkte im Laden kaufen, nur ist die Wahrscheinlichkeit dazu hier erheblich geringer, dazu könnte man dann umgehend reklamieren! Jedes Fachgeschäft und selbst jeder Baumarkt achtet auf die Einhaltung gewisser Mindeststandards hinsichtlich Qualität und was die Sicherheit anbetrifft umso mehr! Gleiches gilt natürlich auch für die gängigen etablierten Unternehmen die ihre Produkte Online vertreiben und durch den Verkauf von Schrottprodukten ja wohl kaum ihren guten Ruf aufs Spiel setzen würden. Der aufmerksame Käufer kann durchaus schon selbst sehr viel dazu beitragen, damit er sich nicht zum Kauf minderwertiger Produkte herablässt. Ich habe schon viel durch Onlin-Shopping gekauft und bin dank sorgfältigen Vorabinformationen und Abwägungen noch niemals enttäuscht worden. Spontankäufe aufgrund von Werbungen habe ich dabei niemals getätigt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus_wienken 20.12.2018, 15:48
23.

Zitat von th.diebels
eine Fliege zum Elefant gemacht . Zur Erinnerung: bei den Kunden handelt es sich fast überwiegend um MÜNDIGE und erwachsene Bürger !
Aber nicht doch
Sobald auch nur eine Kleinigkeit wegen eigener Dummheit aus dem Ruder läuft wird gleich wieder nach dem Staat geschriehen und nichts mehr mit dem mündigen Bürger.
Wer sich eine Kettensäge aus obskuren Quellen für 30 Euro kauft und ihm das Blatt ins Gesicht fliegt verdient mein Mitleid jedenfalls nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aberlour A ' Bunadh 20.12.2018, 15:50
24. Harvester of Eyes

Zitat von U. Sielaff
"Bei einer Drohne, die über Wish.com verkauft wurde, waren die Rotoren so wenig geschützt, dass die laufenden Propeller menschliche Augen verletzen können, wenn das schwer zu steuernde Flugobjekt auf ein Gesicht prallt." Wirklich, SPON?
Worauf wollen Sie hinaus? Auch eine Drohne muss starten und landen. Ansonsten gilt: Augen auf bei billig Schrott aus China.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vorzeichen 20.12.2018, 15:50
25. Ehrlich?

Zitat von th.diebels
Zur Erinnerung: bei den Kunden handelt es sich fast überwiegend um MÜNDIGE und erwachsene Bürger !
Wer eine Kettensäge für 30 Euro kauft, ist vielleicht volljährig, aber ganz klar nicht mündig. Aber solange er oder sie sich damit nur selbst schadet, ist es natürlich egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Havel Pavel 20.12.2018, 15:50
26. Wer so einen Schrott kauft dem ist nicht mehr zu helfen!

Zitat von eunegin
die kettensäge: "...wie schwer dieses Gerät Menschen verletzen kann." oder eben wie leicht dieses Geräte Menschen schwer verletzten kann.
Kettensäge am Winkelschleifer, ich glaub ich spinne!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 20.12.2018, 15:51
27. Wer zum Henker verschenkt oder wünscht sich einen Kettensägenaufsatz?

Also erst mal möchte ich SPON zu einem weiteren potentiellen Kandidaten für den Titel "Reisserischster Artikel des Jahres" gratulieren. Clickbait in Reinform.

Es handelt sich hier also um irgendwelche China-Billig-Artikel, die nicht den Anforderungen der Dekra entsprechen und die möglicherweise auch gefährlich sein könnten. Ist ja was ganz Neues und geht natürlich nur auf dem Onlineweg.

Das einzig Neue an dem Artikel ist, dass der Deutsche Bürger anscheinend die Fähigkeit verloren hat, zu verhindern, nicht auf der Darwin-Award-Liste zu landen. Gesunder Menschenverstand scheint immer zur Mangelware zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
U. Sielaff 20.12.2018, 15:52
28.

Zitat von Brathering
Es ist schon länger bekannt, das chinesische Produkte oftmals Giftstoffe enthalten oder unsicher sind. So etwas kommt mir nicht ins Haus.
Dann haben Sie kein Smartphone?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thrifter 20.12.2018, 15:53
29. Leute, die selber denken können,...

kaufen bei Bedarf bewußt bei Onlineplattformen.
Leute, die das nicht können, haben halt Bedarf für DEUTSCHE KONTROLLEURE.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 11