Forum: Wirtschaft
Rohstoffrausch: Chevron schluckt Spezialisten für Schiefergas

Milliardenschwerer Zukauf: Der US-Ölkonzern Chevron übernimmt die Firma Atlas Energy. Das Unternehmen ist Spezialist für die Förderung von Erdgas aus unkonventionellen Quellen - ein Verfahren, dass in den USA einen Rohstoffboom ausgelöst hat, unter Umweltschützern allerdings umstritten ist.

ex_t_kunde 09.11.2010, 16:11
1. Endlichkeit der Ressourcen

Offiziell lassen die Chefs der Ölkonzerne immer wieder verlauten dass auf absehbare Zeit noch genügend Öl- und Gasvorkommen vorrätig seien. Und manch naiver und leichtgläubiger Zeitgenosse plappert es nach... Aber gleichzeitig werden immer mehr schwer, also teuer (!) und gefährlich zu erschliessende Vorkommen wie hier das Schiefergas ("unkonventionelle Gasvorkommen") angebohrt.

Na, warum wohl? Merkt jemand was? Weil die alten Vorkommen vielleicht doch langsam zu Neige gehen? Weil aus den alten Gas- und Ölvorkommen (die Gasvorräte werden generell etwas 20 Jahre länger zur Verfügung stehen als die schon jetzt auf dem Plateau (Peak Oil) angekommenen Ölvorräte) nur noch zu 80% Wasser statt Öl sprudelt? Na ja, mancher merkts erst wenn die Preise an der Tankstelle und vom Energieversorger wieder steigern und schimpft dann stumpf auf die Regierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren