Forum: Wirtschaft
Rubel-Absturz: Russland droht eine schwere Bankenkrise
AFP

Die Krise des Rubel trifft Russlands Wirtschaft hart: Die Zentralbank muss das Rettungspaket für die angeschlagene Trust Bank binnen Tagen vervierfachen. Im nächsten Jahr rechnet der Finanzminister mit weiteren Banken-Crashs.

Seite 1 von 37
erasmus89 27.12.2014, 13:12
1. Na wen wird was wohl am meisten treffen?

Richtig, die Ukraine ist erledigt und das ganz alleine durch die Russland-Sanktionen der EU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WOLF in USA 27.12.2014, 13:17
2. aha ...

" innerhalb einer Woche um umgerechnet 13 auf 326 Milliarden Euro gesunken" ... da geht doch noch einiges. Sanktionen sind richtig, wirkungsvoll, legitim und notwendig! Weiter so ... der Rubel rollt so lange bis ihm die Puste ausgeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fraumarek 27.12.2014, 13:18
3. Putin wird einen Teufel tun...

...und die Militärausgaben kürzen.
Er muss ja ständig seine Minderwertigkeit damit kaschieren, dass er sinnlose Kriegsspiele betreibt, und massiv aufrüstet. Die Krim Annexion und der der Ukraine aufgezwungene Krieg, kosten Milliarden.

Aber Putin würde lieber Russland ruinieren als mit dem Westen zu kooperieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Higans 27.12.2014, 13:20
4.

Wann kommt denn jetzt der Kollaps der russischen Wirtschaft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 27.12.2014, 13:21
5.

Ist ja ansich witzig! Das geld was russland am westen verdient hat fließt jetzt wieder mehr oder weniger zurück in den westen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
annetteseliger 27.12.2014, 13:29
6. Das sind doch alles Peanuts

Allein die Commerzbank wurde mit 20 Milliarden Euro (nicht Rubel) und die Hypo Real mit über 100 Milliarden Euro gestützt. Der Bafin Rettungsfond umfasste 400 Milliarden Euro und besteht bis heute. Bei der Commerzbank ist der Bund noch mit unter 20% am Kapital beteiligt. Das was in Russland bei den Banken abläuft sind doch nur Peanuts und der Spiegel sollte sich für solche skandalisierenden Titelstories schämen. Albernes Russland bashing!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
germany1985 27.12.2014, 13:31
7.

Und? Wo ist das Problem? Ich zahl gerne meine Steuern damit Dintatoren bekämpft werden. Einfach mal annektieren. Ja ne ist klar. Wieso starten wir eigentlich keine Invasion? Und übernehmen den Vatikan? Und jetzt 3mal überlegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wellness 27.12.2014, 13:32
8. Russisches Roulette

Nur dem Ölmarkt ausgeliefert zu sein ist wie Russisches Roulette mit offenen Ausgang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klotto 27.12.2014, 13:32
9. Toll

Und das Ganze ist natuerlich kein Wirtschaftskrieg des "Westens" gegen Russland ? !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 37