Forum: Wirtschaft
Rücktritt von EZB-Chefvolkswirt Stark: Banker-Zoff gefährdet die Euro-Rettung

Der Euro ist in der Krise, jetzt ist es auch noch die Zentralbank: Mit Jürgen Stark tritt innerhalb kurzer Zeit der zweite geldpolitische Hardliner zurück. Wegen der Hilfen für überschuldete Staaten ist die Führungsspitze der EZB heillos zerstritten - zum Schaden der Währung.

Seite 21 von 30
ha19 10.09.2011, 01:40
200. Mit Gabriel/Roth...

Zitat von coco-77
Mit Gabriel/Roth würden wir höchstens noch viel tiefer im alternativlosen Eurosumpf stecken ... lg
Da kann man nur zustimmen. Besonders die Roth mit ihrem weltfremden Gutmenschentum würde zu allem ja und Amen sagen. Also ich weiss nicht mehr, wen man noch getrost wählen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solar_invest 10.09.2011, 01:42
201. bye bye

Zitat von sysop
Der Euro ist in der Krise,
Jetzt wo die Nichtdurchblicker weg sind ,kommt der Euro auch aus der Krise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freeagent 10.09.2011, 03:00
202. Kathedralen

Zitat von jos777
Es könnten auch 10 Zentralbanker zurücktreten. Möglicherweise liegt der Fehler nämnlich im Geld-System. So war in der Blütezeit des Mittelalters bis ca. 1250 die Berechnung von Zinsen für das Ausleihen von Kreditgeld von der katholischen Kirche untersagt. Das ganze Geldsystem wurde über ein verufenes Geld betrieben, d.h. das Geld wurde nach 1 Jahr etwas weniger wert, wenn man es nicht ausgegeben hatte. Somit war ein ständiger Geldfluß und indirekt Wirtschaftsboom vorhanden, was am Ende der Bevölkerung und auch den Fürsten so wie der Kirche nur Vorteile brachte. So ein zinsgeldloses System wäre vielleicht die Lösung für unsere heutigen Probleme.
Ich hab mich schon immer gefragt, wo das Geld herkam um diese zu bauen. Zur Zeit bekommen Kommunen schon Probleme, wenn es um die Sanierung fast baufälliger Schulen und Universitäten geht.

Es geht also auch anders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dunnhaupt 10.09.2011, 03:08
203. Die Hybris unserer deutschen Politiker

Da die Rettungssummen inzwischen den Jahresetat der deutschen Bundesrepublik übersteigen, ist es Zeit, den Euro als misslungenes Experiment abzuschreiben. Alle normal denkenden Menschen haben diese Katastrophe schon vor Einführung des Euro kommen sehen und immer wieder gewarnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ckpaulista 10.09.2011, 03:14
204. Nachvollziehbar

Zitat von dunnhaupt
Der Rücktritt scheint auf ominöse Weise mit der gegenwärtigen Krise zusammen zu hängen. In der Finanzwelt wird bereits gemunkelt, die Kanzlerin habe ihn zur Amtsniederlegung gezwungen.
Kann ich nachvollziehen. Kanzler Kohl hat sich ja auch sehr gerne und schnell von Problemen seinen Konkurrenten verabschiedet. Angela Merkel war in seiner Schule und hat bei "Aussitzen" und "Verdrängen von Problemen" auch diesbezüglich dazu gelehnrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jfpublic 10.09.2011, 06:27
205. Stimmt, es treten die falschen Leute zurück

Zitat von jorgosdergrieche
Es ist nicht zu fassen. Wieso haben unsere Jungs kein Standvermögen und machen alle den Köhler? Die sollen sich einmal ein Beispiel an Angie nehmen. Die zieht ihre Sache durch.
Angie weiß nicht wie ein Abgang aussehen könnte und Schäuble ist die Rache Kohls an Angie, den Parteispendenverfolgern und den Deutschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cheguevara73 10.09.2011, 06:46
206. sehr guter beitrag

Zitat von chefkoch1
Ich glaube nicht, dass irgendwer zerstritten ist. Man liegt voll im Soll. Überschuldung führt zu Sparprogrammen - allerdings im Sozialen Bereichen. Griechenlands Rüstungskäufe werden nicht verboten. Schliesslich will auch der drittgrößte Waffenexproteuer (Deutschland) gefüttert werden. Mehwertsteuernerhöungen, Verlängerung d. Renteintrittsalters, hohe Arbeitslosigkeit etc. Und das Länderübergreifend. Willkommen in den Vereinigten Staaten von Europa - dem El Dorado für Banken und Großkonzerne. Arbeitnehmer bzw. Sklaven zu Topkonditionen, von denen wg. polizeistaatlicher Überwachung keine STreiks oder Unruhen befürchtet werden müssen. Falls doch, kommen einfach Rumänische Soldaten und knüppeln Arbeiter und Studenten zusammen, weil die eigenen Deutschen gerade damit beschäftigt sind, den Amis beim plündern des afrikanischen Kontinents zu helfen. Natürlich alles friedenserhaltende Maßnahmen und für die Schaffung demokratischer Zustände - auch wenn wir diese selber nicht mehr haben.
ich frage mich, wie lange das deutsche volk noch/nur zuschauen will.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wibo2 10.09.2011, 07:03
207. Deutschland soll Nibelungentreue gegenüber den Euro Banken zeigen!

Nibelungentreue und/oder Neuanfang, das ist die Frage

Der ESM bedeutet die Selbstaufgabe der nationalen Souveränität und der Verzicht auf demokratischen Rechte des Volkes bzw. seiner Vertreter. Die Konsequenzen und die Tragweite dieses Vertrages ist den meisten Menschen nicht bewusst.
In Zukunft werden nicht mehr die nationale Parlamente sondern ein geheimnisvoller "Gouverneursrat" des ESM finanzpolitisch den Euro regieren. Dieser kann willkürlich Gelder von den Staaten fordern. Der Gouverneursrat entscheidet, wohin die Gelder fließen. Der Gouverneursrat kann machen, was er will. Er kann insbesondere nicht verklagt werden!

Juncker will nach seiner Entmachtung durch den ESM nicht mehr Eurogruppenchef sein! Denkt Stark vielleicht ähnlich?

Wer Berlin zur neuen Hauptstadt macht, schafft geistig ein neues Preußen.

Konrad Adenauer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hundini 10.09.2011, 07:03
208. ^^

http://www.faz.net/artikel/C30638/im...-30085910.html

Aber für unsere kompetente marxistische Physikerin bleibt
alles alternativlos....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hundini 10.09.2011, 07:13
209. ^^

Zitat von knickebocker
Deutschland muss aus dem Euro austreten, da die EZB die Maastricht Verträge bricht indem sie Staatsfinanzierung betreibt. Da die Schuldenländer in der Mehrzahl sind und die Sparerländer überstimmen, sind wir zum zahlen verdammt. Jeder verantwortungsbewusste Politiker muss jetzt fordern: raus aus dem Euro!
Noch bereichert sich Deutschland durch seinen Export...
bzw. 10% der Deutschen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 21 von 30