Forum: Wirtschaft
Rücktritt von EZB-Chefvolkswirt Stark: Banker-Zoff gefährdet die Euro-Rettung

Der Euro ist in der Krise, jetzt ist es auch noch die Zentralbank: Mit Jürgen Stark tritt innerhalb kurzer Zeit der zweite geldpolitische Hardliner zurück. Wegen der Hilfen für überschuldete Staaten ist die Führungsspitze der EZB heillos zerstritten - zum Schaden der Währung.

Seite 6 von 30
kaksi 09.09.2011, 19:36
50. Und was konnte Schroeder

Zitat von amgitsnops
Wie sagte Schröder noch? "Sie kann es nicht" Wie furchtbar Recht er doch hatte!
Schroeder hat doch Griechenland in den EURO-Bereich gelotst.
Und was will er jetzt! Russland assozieren! Vielleicht auch EUROPA zur "lupenreinen Demokratie" machen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Silverhair 09.09.2011, 19:37
51. Selbsterschießung

Zitat von off_road
Wann gibt es endlich Demonstrationen gegen die EZB? Wenn in Deutschland die Sozialhilfe um 5 Euro erhöht werden soll, sind Hunderttausende auf der Strasse. Wenn unser ganzes Geld verbrannt wird, steht niemand auf!
Warum sollte da jemand aufstehen? Wer das "Geldsystem" versteht der weiss das Geld immer noch ein zahlungsmittel ist mit extrem begrenzter Haltbarkeit von ein paar Wochen - und das das "Verbrennen" da kein problem bedeutet!

Und wer es nicht versteht der glaubt das hinter diesem Illusionsystem von schein-Wert-Gewinnen und Schein-Wert-Erhalt etwas steckt der wird sich hüten seinen "Gott" zu verbrennen!

Geld ist als Zahlungsystem erfunden worden - als kurzfristige Tauschhilfe - aber nicht als "Werterhalt"!

Irgendwo müßten doch auch bei ihnen die Alarmglocken läuten wenn sie gehört haben was kurz vor 2008 im Immoblienbereich los war .. da wurden 40 qm Wohungen (Studentenbude) für über 30 Mio USD gehandelt und als "gestiegene Werte" angepriesen...

Die EZB steckt schlicht irgendwo zwischen den Fronten - die einen bestehen zu recht darauf das die "Preise" stabil bleiben, weil sonst menschliche Lebensplanung nicht funktioniert - die anderen Wollen "Werte" erhalten - möglichst bis ins Letzte Jahrtausend .. und davon dann noch Zinsen kassieren.
Das beides zusammen nicht geht, geschweige den in eine Ziffer sich quetschen läßt sondern nur mit Illusionen zu erreichen ist sollte eigentlich jedem vernünftigen Menschen aufgehen .. aber der "Glaube an den Gott Mammon" will ja alles gleichzeitig!

Schauen Sie doch mal hin - Neues Geld (Zinsen) gibts nur wenn sich jemand verschuldet, und nur der "Schuldner" stellt den Gegenwert von Geld dar.. aber was macht man in Europa - am liebsten die Schuldner verbrennen - nur man verbrennt dabei sein eigenes "Geld" eben mit - es gibt kein "Nur Haben seite" - Nur "Haben+Soll" seite "Forderung + Verpflichtung" zusammen stellen "Geld" dar !

Die EZB macht da nichts anderes als ein wenig Hilfe beim Illusionserhalt - in Fakt sind die dt. Konten leer - da ist nichts mehr - das haben die Zocker im "Finanzsystem" längst versenkt - da ist nur noch Illusion von "Ich hab was und mach die anderen jetzt platt" .. wird nur ein Selbsterschießungskommando werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Privatier 09.09.2011, 19:38
52. Nachdem Politik und Justiz längst aufgehört haben, gerechte Verhältnisse zu schaffen,

muß man Austeigern aus Organisationen, die ausschließlich auf Kosten und zum Schaden deutscher Steuerzahler agieren, mehr als jemals zuvor danken!

Überaus wünschenswert wäre es, würden diese Aussteiger eine wählbare politische Alternative zu den großen deutschen Blockparteien begründen, die leider alternativlos darin übereinstimmen, von Deutschen Bürgern geschaffene Werte in demnächst mehrfacher Höhe eines Bundeshaushaltes quer über Europa unwiederbeschaffbar und völlig nutzlos zu vernichten.

Die wachsende Zahl von Wählern, die diese maßlose Verschleppung und Versenkung von den Deutschen gehördenden Steuermitteln über die Landesgrenzen hinaus ablehnen, aber bislang alternativ dazu nur von rechtsradikalen Parteien bedient werden, wird meiner Ansicht nach schnell zur bedrohendsten Herausforderung für unsere demokratische Grundordnung werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuddel37 09.09.2011, 19:38
53. .

Zitat von jorgosdergrieche
Es ist nicht zu fassen. Wieso haben unsere Jungs kein Standvermögen und machen alle den Köhler? Die sollen sich einmal ein Beispiel an Angie nehmen. Die zieht ihre Sache durch.
Merkel, Schäuble und der Rest dieses volksverräterischen Lumpenpacks haben eh keine andere Wahl mehr. Sie haben das Volk schon verraten und ich hoffe das sie ihrer Strafe nicht entkommen werden, sobald Volkes Wut dies endlich selbst in die Hand nimmt.

Die mit Anstand und Geweissen scheinen sich nach un nach ja schon von dieser Europadiktatur zu distanzieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bundesbanker 09.09.2011, 19:40
54. Und damit ist die sogenannte Unabhängigkeit

der EZB endgültig Vergangenheit.
Nicht mehr die Sicherung des Geldwertes und der Stabilität sind jetzt deren Aufgaben, sondern die Finanzierung der falschen und gefährlichen Abenteuer der herrschenden Finanzoligarchen und ihrer willfährigen politischen Unterstützer.

...und dabei sollte die EZB doch einst ein Abbild der starken und unabhängigen Bundesbank werden...

Es wird Zeit, dass endlich eine neue Partei gegründet wird, die wirklich das Volk und dessen Interessen vertritt und dem Ausverkauf unseres Sozialstaates (haben wir den überhaupt noch?) Einhalt gebietet!

Wie lange lässt der deutsche Michel sich die Bevormundung und Ausbeutung durch die politische Kaste noch gefallen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hartsch 09.09.2011, 19:42
55. zum Thema schweigen

Zitat von sysop
Banker-Zoff gefährdet die Euro-Rettung - zum Schaden der Währung.
ich drück das mal etwas realitätsbezogener aus:

Euro-Rettung gefährdet das deutsche Volk - zum Wohle der Banker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tito 09.09.2011, 19:42
56. Rentner - wehrt Euch!

Rentner - wehrt Euch, denn Eure Rente geht nach Brüssel und Athen.

Staatliche Gebühren, Strom, Transport und damit dann auch Gesundheit werden teurer, denn der Staat braucht Geld. Ihr habts ja. Eure Sparbücher, die Ihr für die Ausbildung Eurer Enkel angelegt habt oder für die eigene Beerdigung, Eure Sparbücher werden durch Inflation entwertet. Pflege wird nicht mehr bezahlbar sein von Eurer Rente.

Natürlich wird das alles abgestritten. Aber glaubt ihnen nicht, denn sie alle haben ihre Versprechen und unsere Gesetze gebrochen und tun es weiterhin.

Angesichts der Geldversprechen nach Griechenland solltet Ihr auch schon mal 10% fordern. Das Geld ist da.

Glaubt vor allem dem Schäuble nicht. Woher soll der Mann wissen, wie Wirtschaft funktioniert? Er war immer nur Beamter. Beamte brauchten nie investieren, nie Risiken eingehen, nie eigenes Geld einsetzen. Sie können einiges, aber nicht wirtschaften.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meslier 09.09.2011, 19:43
57. Gleiche Information

Zitat von dunnhaupt
Der Rücktritt scheint auf ominöse Weise mit der gegenwärtigen Krise zusammen zu hängen. In der Finanzwelt wird bereits gemunkelt, die Kanzlerin habe ihn zur Amtsniederlegung gezwungen.

Hörte auch so etwas. Die national-konservativen in Berlin sollen das schon länger geplant haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Liberalitärer 09.09.2011, 19:43
58. Spekulieren

Zitat von Pandora0611
ist nachzulesen in Wikipedia.
Über Asmussen ist gar nichts gesagt, reine Spekulation - ich denke nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bloggingbrick 09.09.2011, 19:46
59. Assmusen

Der beste Buddy von Blessing, der versteht auch ziemlich
viel von der Wirtschaft und den Banken und so...
Das machen die doch nicht wirklich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 30