Forum: Wirtschaft
Rundschreiben der Barmenia: Privatkasse warnt Versicherte vor Rot-Grün
DPA

So dreist kann Wahlkampf sein: Die Barmenia schreibt ihren Versicherten einen Brief und warnt vor der Wahl von SPD und Grünen. Diese wollen eine Bürgerversicherung einführen - mit gravierenden Folgen für das Gesundheitssystem, so das Unternehmen.

Seite 1 von 53
spmc-126530666661109 17.09.2013, 18:25
1. Da hilft nur Eines:

Rote karte für die Barmenia, Strafanzeige wegen des Verdachts der Untreue.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
an-i 17.09.2013, 18:28
2. ...schon dreist..

...wie in den 50-er Jahren die Hirtenbriefe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nachtheinigte 17.09.2013, 18:28
3. WArnung vor Rot-Grün

Zitat von sysop
So dreist kann Wahlkampf sein: Die Barmenia schreibt ihren Versicherten einen Brief und warnt vor der Wahl von SPD und Grünen. Diese wollen eine Bürgerversicherung einführen - mit gravierenden Folgen für das Gesundheitssystem, so das Unternehmen.
Das ist klar, die Privaten, denen es im Moment ohnehin nicht so gut geht, und die Hilfe von Herren Bahr brauchen, sehen in Rot-Grün eine Horrorversion ! Aber keine Angst, meine Herren so oder so, es bleibt alles beim Alten, wo kommen wir den sonst hin ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Loddarithmus 17.09.2013, 18:29
4. Das Geschrei

der Barmenia und der Branche würde ich gerne hören, wenn z.B. die Parteiführung der SPD ihre Mitglieder anschriebe und vor Verträgen mit der Barmenia warnte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adam68161 17.09.2013, 18:30
5. Was, bitteschön

ist daran dreist oder Manipulation? Wenn eine politische Gruppierung mein Existenzrecht als Unternehmer in Frage stellt, ist es völlig in Ordnung, wenn ich mich dagegen mit allen Mitteln zur Wehr setze. Der Gegenseite ist doch auch kein (noch so schwachbrüstiges) Argument zu schade.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sfb 17.09.2013, 18:30
6.

Zitat von sysop
So dreist kann Wahlkampf sein:
Was soll daran dreist sein?
Es geht schlicht und einfach darum, den seriös wirtschaftenden Versicherungen die Rücklagen abzuknöpfen. Das ist dreist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coopms 17.09.2013, 18:31
7.

Zitat von sysop
So dreist kann Wahlkampf sein: Die Barmenia schreibt ihren Versicherten einen Brief und warnt vor der Wahl von SPD und Grünen. Diese wollen eine Bürgerversicherung einführen - mit gravierenden Folgen für das Gesundheitssystem, so das Unternehmen.
Und die Nation diskutiert über Trittin.
Unfassbar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bold_ 17.09.2013, 18:31
8. Erbarmen wir uns

und wechseln wir noch vor der Wahl schnell in die Barmenia PKV!

Nur so können wir ruhigen Gewissens noch einmal Schwarz-Gelb wählen
und uns sorglos auf unsere Dritten Zähne freuen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sitcom 17.09.2013, 18:33
9. Wenn es irgendwann mal Zweifel ab an rot/gruen gab

Dann ist er hiermit ausgeräumt... Ich wähle rot/Grün !!!

Als PKV geschädigter find ich alles gut was gegen die PKV geht !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 53