Forum: Wirtschaft
Russland-Lobby: Schröder jetzt sogar als Chefaufseher bei Rosneft im Gespräch
imago/ITAR-TASS

Noch mehr Geld und Einfluss für Gerhard Schröder? Laut russischen Medienberichten soll der Ex-Kanzler nicht nur in den Aufsichtsrat des russischen Staatskonzerns Rosneft, sondern sogar den Vorsitz übernehmen.

Seite 9 von 9
cum infamia 29.08.2017, 21:00
80. was meinen SIe ?

Zitat von CancunMM
ach die kapitalistisch-jüdische Weltverschwörung ? Sind wir wieder so weit ? Ach Russland hat bei einer NGO eine Razzia wegen der Aktivitäten durchgeführt ? Spricht das jetzt gegen oder für Russland ? Entschuldigung aber es ist nicht verboten, dass man versucht Menschen für seine Sache zu gewinnen. Verboten ist es aber Menschen mit radioaktiven Substanzen zu töten. Oder in andere Staaten einzufallen, oder zivile Flugzeuge abzuschießen. Bevor Sie jetzt mit irgendwelchen Beispielen von den schrecklichen Sachen der US-Amerikaner kommen, die diese gemacht haben... Wir sind nicht im Kindergarten. Das ist genauso schlimm !
Radioaktive Substanzen : meinen SIe die Uranmunition der USA in Irak ? zivile Flugzeuge abschießen : meinen SIe den Iran-Flug 655 am 3.8.88 Teheran-Dubai, der vom US-Kriegsschiff USS Vincennes abgeschossen wurde (290 Tote) ? der Kapitän erhielt für diese "Heldentat" von Bush den Orden "Legion of Merit "-- weitere Beispiele aus Ihrem US-Kindergarten gefällig ??....In andere Staaten einflllen ist ja bei den USA schon Routine. Da redet keiner mehr drüber ! Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fortelkas 29.08.2017, 21:03
81. Jelzin ist tot

.....sein Konzept (wenn er überhaupt ein Konzept hatte) führte zum wirtschaftlichen und politischen Ausverkauf Russlands (immer mit der Wodkaflache in der Hand). Putin (den Jelzin übrigens stark gefördert hat), ist dabei, Russland wieder eine poltische Identität zu geben. Und das ist gut für dieses Land.
Erwin Fortelka

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl-wanninger 29.08.2017, 21:16
82.

Zitat von fortelkas
.....sein Konzept (wenn er überhaupt ein Konzept hatte) führte zum wirtschaftlichen und politischen Ausverkauf Russlands (immer mit der Wodkaflache in der Hand). Putin (den Jelzin übrigens stark gefördert hat), ist dabei, Russland wieder eine poltische Identität zu geben. Und das ist gut für dieses Land. Erwin Fortelka
Nun ja, auch Putins Faschismus ist letztendlich eine politische Identität...allerdings keine Zukunftsweisende. Was daran "gut für dieses Land" sein sollte, wissen Sie bei genauerem Nachdenken sicher selbst nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 29.08.2017, 21:55
83.

Zitat von fortelkas
.....sein Konzept (wenn er überhaupt ein Konzept hatte) führte zum wirtschaftlichen und politischen Ausverkauf Russlands (immer mit der Wodkaflache in der Hand). Putin (den Jelzin übrigens stark gefördert hat), ist dabei, Russland wieder eine poltische Identität zu geben. Und das ist gut für dieses Land. Erwin Fortelka
Die Wodkaflasche ist ja noch da, Erwin.
Und derzeit geht's bergab, wirtschaftlich. Gesellschaftlich. Innovationsmäßig. Sympathiemäßig usw.
Opa regiert! Und es soll dabei bleibenn!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CancunMM 29.08.2017, 22:48
84. @cumimfamia

in welchem kindergarten sind wir hier? habe ich auch nur ein wort zur verteidigung der usa gesagt ? nö. hier geht es doch um schröder und die russen. was hat da die usa mit zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael.mittermueller 29.08.2017, 23:23
85. Beziehungen haben es in sich

Soweit ich mich erinnern kann hat Otto Graph Lambsdorff hier die Vorreiterrolle übernommen. In jeder Hinsicht.
Gemeinsam mit Steward Eizenstaedt.
Ich frage mich, wo hier genau der Unterschied liegen soll ?
Lambsdorff wurde übrigens von Gerhard Schröder zuvor ausgezeichnet. Mit dem Bundesverdinenstkreuz. Lambsdorff hatte Steward Eizenstaedt während der Verhandlungen zur Zwansarbeiterstifung kennen gelernt.

Im Ölgeschäft, so scheint es sind solche Verknüpfungen zwischen Politik und Geschäft nicht unüblich.

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/a-271989.html

https://www.welt.de/print-wams/article102733/Schroeder-vom-Marxwirtschaftler-zum-Lambsdorff-Schueler.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MiniDragon 30.08.2017, 01:16
86. Aber

Zitat von taglöhner
Er kämpft um nichts Geringeres als darum, das Wasser vom Meer fernzuhalten.
was beabsichtigt Putin damit dass er ausgerechnet dem ehemaligen deutschen Bundeskanzler Schröder diesen Posten verschafft?
Welches Zeichen sendet er damit an wen ?
Mir fehlen leider sowohl das Hintergrundwissen als auch der Verstand, um auf diese Frage eine halbwegs plausible Antwort zu finden .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franz.v.trotta 30.08.2017, 12:29
87. Gut für Deutschland

Ich habe gelesen, dass Rosneft in Deutschland kräftig investieren will. Das ist natürlich toll; denn das schafft Arbeitsplätze. - Noch ein Argument mehr, dass Schröder den Aufsichtsratsposten annimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 30.08.2017, 15:52
88. Trau schau wem

Zitat von MiniDragon
was beabsichtigt Putin damit dass er ausgerechnet dem ehemaligen deutschen Bundeskanzler Schröder diesen Posten verschafft? Welches Zeichen sendet er damit an wen ? Mir fehlen leider sowohl das Hintergrundwissen als auch der Verstand, um auf diese Frage eine halbwegs plausible Antwort zu finden .
Meine vorläufige These:
Er braucht einen vermeintlich westlichen Grüßaugust und Türöffner, um den sanktionierten und mit verdient schlechter PR behafteten Konzern international als seriös auszuweisen.
Die persönliche Verbundenheit, die mE mit hoher Wahrscheinlichkeit informationsgestützt ist, ist dafür ein großes Plus.
Zudem eine Möglichkeit, verdächtige interne Player zu kontrollieren bzw. in Schach zu halten.
Die alte Hoffnung, deutsche Technologie anzuzapfen, um Weltmacht zu werden, schwingt mit Sicherheit auch mit.
Viele kleine Pluspunkte wie Machtdemonstration gegenüber Merkel lassen sich auch finden, so dass ich mehr darüber nachdenke, wo für Putin der Haken liegen könnte. Mehr, als Frust der Übergangenen und einiger Nationalisten fällt mir dazu erstmal nicht ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 9