Forum: Wirtschaft
Sanktion gegen Lufthansa und Co.: Russland erwägt Überflug-Verbot für europäische Air
DPA

Russland denkt offenbar über eine scharfe Reaktion auf die Sanktionen des Westens nach: Laut einem Zeitungsbericht prüft die Regierung, europäischen Fluglinien Überflugrechte zu entziehen. Die Unternehmen würde das hart treffen.

Seite 4 von 34
KanyeOst 05.08.2014, 11:47
30. Na dann mal los Hr.Putin!

Ich freue mich schon auf die verbliebenen russischen Geschaeftsleute die, um ihre Geschaefte mit europaeischen Partnern zu taetigen, mit Ladas und Wolgas an den Grenzen der EU aufschlagen. Geschaeftsfluege sind dann wohl auch nicht mehr drin...
Vielleicht kann P. auch einfach mal darueber nachdenken seine Unterstuetzung fuer die Separatisten zurueckzufahren? Wird natuerlich schwierig nun, so ganz ohne Gesichtsverlust und so... .

Beitrag melden
spon-facebook-10000364770 05.08.2014, 11:47
31. Die Antwort

Zitat von sysop
Russland denkt offenbar über eine scharfe Reaktion auf die Sanktionen des Westens nach: Laut einem Zeitungsbericht prüft die Regierung, europäischen Fluglinien Überflugrechte zu entziehen. Die Unternehmen würde das hart treffen.
aus Russland zu den Sanktionen fällt doch etwas härter aus,als unsere Politiker glauben wollten.Dabei hat Putin bisher noch die stärkste Waffe zurückgehalten. Europa bildete sich ein,das Russland machtlos ist und keine passende Antwort auf Ihre Sanktionen hätte. Gestern hatte eine russische Airline durch die Sanktionen Probleme,jetzt kommt der Konter.
Es bleibt abzuwarten,was als nächstes passiert. Die Antwort aus Russland wird dann kommen.

Beitrag melden
p_nilson 05.08.2014, 11:48
32.

Damit hätte man rechnen müssen. Letzte Woche lachte man, als polnischer Apfelexport eingeführt wurde. Die Gegensanktionen, die ein souveränes Recht Russlands sind, nähern sich Deutschland immer mehr. Dazu kommt, wenn man den Verhandlungen die Sanktionen vorzieht und Putin als das größte Übel erklärt.

Beitrag melden
hanky-panky 05.08.2014, 11:49
33.

Ist ja verschärft, glaubt denn jemand, dass die Saktioniererei nur für weniger aufrechterhalten werde ? Was soll das ?

Beitrag melden
muellerthomas 05.08.2014, 11:49
34.

Zitat von michaelslo
Urlauber dürfen Sie sich die geringsten Sorgen machen.
Mache ich ja auch nicht: Der Forist, auf den ich geantwortet habe, war der Ansicht, man Treffe Europa nun an der empfindlichen Stelle, indem man Urlaube erschwert.


Zitat von
Vielleicht haben unsere Afghanistan-Soldaten nun ein Problem, wie sie mit der russischen Antonow (die gesamte Nato verfügt nicht über ein einziges ebenbürtiges Flugzeug!) den Truppenabzug bewältigen können.
Notfalls über Karachi per Schiff.

Beitrag melden
Redigel 05.08.2014, 11:50
35. Dr.

Zitat von sysop
Russland denkt offenbar über eine scharfe Reaktion auf die Sanktionen des Westens nach: Laut einem Zeitungsbericht prüft die Regierung, europäischen Fluglinien Überflugrechte zu entziehen. Die Unternehmen würde das hart treffen.
Finde ich gut! Im Gegenzug keine Boeing und Airbusse an Russland, stopp aller Lieferungen von Ersatzteilen und keine Wartung. Er kann ja dann mit Suchhoi sein Unglück versuchen.

Beitrag melden
liberty_of_speech 05.08.2014, 11:50
36. denken Sie wirklich?

Zitat von gersco
... entsprechende westliche Flugzeug vermutlich abgeschossen. Eine solche Drohung müsste man ernstnehmen, das glaubt den Russen jeder!
Glauben Sie wirklich die Westukrainer und die Leute um Biden würden das nochmals tun? Obwohl sie ja nun gemerkt haben, dass man leicht auch Beweise gegen sie finden könnte? Ich glaube nicht.

Glaube nicht, dass man Operation Mongoose nochmals machen würde. Viel zu auffällig. Es wird ihnen sicher was neues einfallen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Mongoose

Beitrag melden
@de 05.08.2014, 11:50
37. ......

Aktion-Reaktion, wäre komisch gewsen wenn Putin die ganze Zeit Sanktionen eingesteckt hätte ohne zu reagieren. Was fehlende Gesprächsbereitschaft angeht, kann man beiden Seiten vorwerfen. Zu einem Merkel die non stop irgendetwas von Putin fordert, aber selbst gar nichts einbring und Putin der meint ja können wir schon machen, aber dafür müsst ihr auch was für uns erledigen.

Beitrag melden
halliburtonium 05.08.2014, 11:52
38. Gesprächsangebote...

Zitat von dherr
Und sie sind sich sicher, dass es Gesprächsangebote gab? Von wem eigentlich?
Genau das ist der Punkt. Wenn eine - egal welche - "Seite" ein Gesprächsangebot, ohne Vorabbedingungen aussern und realisieren würde, müssten alle Anderen, damit sie ihr Gesicht wahren, das Angebot annehmen. Putin hätte zig mal die Gelegenheit gehabt.
Was tut er zum Wiederholten mal. Er trotzt... Ihm ist jedes weitere Opfer egal... Er hat etliche Male Wort gebrochen. Er hat mehr als jeder andere die Macht positiv und Friedenschaffend einzugreifen. Was tut er, er gießt Öl ins Feuer und marschiert an der Grenze auf.
Wer ist hier wohl der Agressor?!

Beitrag melden
klopkop 05.08.2014, 11:53
39. Hebel

Die Russen sitzen doch eh am längeren Hebel - und zwar an dem für's Gas. Wollen damit aber vermutlich noch bis zum Winter warten.

Beitrag melden
Seite 4 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!