Forum: Wirtschaft
Sanktionen gegen Russland: Europas Angst vor der hohen Rechnung
AP

Straffrei soll Russlands Krim-Intervention nicht bleiben, darin sind sich die EU-Mitgliedstaaten einig. Doch vor harten Sanktionen schreckten sie bislang zurück - auch weil die Kosten erheblich sein könnten.

Seite 32 von 42
karlomari 05.03.2014, 15:07
310. Welche Demokratie

Zitat von Popiol
Demokratie - wenn sie mal funktioniert - hat mit der Amtsenthebung von Janukowitsch korrekt gehandelt. Rußland im europäischen Haus? Nein danke - dann zieh' ich aus. Was liest Petrocelli eigentlich für Quellen ?
so wie in Deutschland 1933?
Damals stand auch der SA-Mob bewaffnet um den Reichstag.
Damals war das Zentrum der Steigbügelhalter.
Jetzt wird das ukrainische Parlament von der Sicherheitsgruppe der Swoboda Partei der,"Rechter Sektor" mit bewacht..
Früher trugen diese mit Stolz das Parteisymbol, eine modifizierte Wolfsangel. Die Wolfsangel wurde auch. von der SS-Division "Das Reich" verwendet.
Daher wundert es mich nicht ,das einige User hier voll ihre Begeisterung für diesen Umsturz zeigen.
Und nun wirft die EU auch noch über 11 Milliarden Steuergelder einer nicht gewählten Regierung in der solch eine Partei mit an der Macht ist, als Wahlgeschenk in den Rachen.
Was sollen das denn für faire Wahlen werden. Eher gekaufte !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stone_free 05.03.2014, 15:08
311. cutting crew

Zitat von MephistoX
So dreist kann man in einer "Pressekonferenz" - zu der ohnehin nur handverlesene, inländische putin-treue Journalisten eingeladen wurden und die damit ihren Namen nicht verdient - auch nur agieren, weil man keine "unbequemen" Fragen beantworten muss. Totalitär halt !
Das kann man schon verstehen, wenn man bedenkt, wie frey z.B. in deutschen Medien solange geschnitten und manipuliert wird, bis die gewünschte Aussage oder Wirkung erreicht ist.

Ich halte es auch für möglich, dass Putin sich damit einfach erspart, nachträglich diverse Journalisten bloßstellen zu müssen. Beispiele dafür gibt es ja.

http://terragermania.com/2013/04/06/...tin-sorgt-fur/
http://www.nachdenkseiten.de/?p=3428
http://www.neopresse.com/politik/put...nipuliert-wen/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomrobert 05.03.2014, 15:09
312. Die EU muss bescheuert sein,

Zitat von sysop
Straffrei soll Russlands Krim-Intervention nicht bleiben, darin sind sich die EU-Mitgliedstaaten einig. Doch vor harten Sanktionen schreckten sie bislang zurück - auch weil die Kosten erheblich sein könnten.
wenn sie auf diese US Forderungen aufspringt. Umgekehrt wird ein Schuh draus. Die EU muß mit Russland verstärkt zusammen arbeiten.
Die USA haben im Krim Konflikt nichts , aber auch gar nichts zu suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grauwolf1949 05.03.2014, 15:11
313. Jetzt verkennen Sie aber....

Zitat von MephistoX
... ist aber sehr euphemistisch verharmlosend formuliert, das ist de facto ne militärische Besatzung der ukrainischen Krim durch russische Truppen - und die Tatsache, dass die von vielen (Ethno-)Russen offensichtlich geduldet wird, ändert rein GAR NICHTS daran, dass sie einen eklatanten Völkerrechtsbruch darstellt.
dass das Eingreifen der russischen Truppen durch einen einzigen Befehl aus Moskau beendet werden kann. Die Toten des Maidan dagegen kann niemand mehr ungeschehen machen.
Die russische bevölkerung der Krim hat diesen Einmarsch begrüßt, nicht nur geduldet.
Vielleicht werden sich unsere Meinungen annähern, wenn es in der Ostukraine zu brodeln beginnt und Russland nicht eingreift.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gunpot 05.03.2014, 15:17
314. vieles richtig gesagt, aber auch einiges daneben

es gibt einen Vertag über die Nutzung der marine bases zwischen Russland und der Ukraine. Leider hat die neue Regierung der Ukraine bis jetzt nicht verbindlich erklärt, dass dieser Vertrag respektiert wird. Insofern ist die russische Haltung verständlich.
Daüber hinaus stören mich gewaltig die überbordenden Hilfszuzagen an die Ukraine. Haben denn die USA und die EU immer noch nicht kapiert, dass wir es hier mit im korrpuptiven Fass ohne Boden zu tun haben. Warum geht Merkel auf Distanz zu Timoschenko? NatÛRLICH, wir heilen sie in D. Aber ¨diese Dame ist nach wie vor umstritten hinsichtlich ihrer eigenen Interprätion eigentlich öffentlicher Einnahmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sorata 05.03.2014, 15:18
315. Der Abgrund

Zitat von Noob
war schon immer wichtiger als Menschen.
Aus einem Telefongespräch zwischen dem Außenminister von Estland und der EU-Außenministerin Ashton geht eindeutig hervor, dass beide wissen, bei den Scharfschützen handelte es sich um Neo-Nazis aus der Svoboda Partei mit dem Auftrag, sowohl auf die Polizisten, wie auch auf Protestierende zu schießen und zu töten. Es sollte dazu dienen Chaos auszulösen und die Regierung schnellstmöglich zu stürzen. Weiter sind beide sich einig, dass die neue Regierung keinerlei Rückhalt in der Bevölkerung hat und scharf abgelehnt wird. Die USA/EU haben also billigend in Kauf genommen oder sogar instigiert, dass es Tote geben müsse, um die Janukovich-Regierung zu stürzen. Weiter gaben beide ihr Wissen kund, dass nicht genehme Abgeordnete zusammengeschlagen und systematisch von den Svoboda- Schergen bedroht werden. Das Gespräch findet man auf youtube unter:
http://www.youtube.com/watch?v=ZEgJ0oo3OA8#t=68

"Breaking: Estonian Foreign Minister Urmas Paet and Catherine Ashton discuss Ukraine over the phone"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pepe_sargnagel 05.03.2014, 15:19
316.

Zitat von MephistoX
... Werner Schulz hat völlig recht: Das IOC sollte Russland die Fußball-WM 2018 entziehen - Kriegstreibern wie Putin sollte keine solche sportliche Weltbühne geboten werden.
In Deutschland aber sollten dann auch keine "Spiele" mehr stattfinden. Zur Ölsicherung drückt man die Augen in Syrien zu - zur Gassicherung unterstützt man "die Ukraine", aber besitmmt nicht die Bürger für ihre Demokratiebewegung. Man ist also auch Kriegstreiber, nicht zuletzt weil die Sicherheit der Rohstoffe am Hindukusch verteidigt wird.

Aber ich schließe mich Ihrer Petition gerne an! Keine Spiele an Kriegstreiber!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
james-100 05.03.2014, 15:23
317.

Zitat von Drunken Masta
Wieviel sind uns die Völkerrechte wert?
Wieviel war Merkel denn unsere Grund- und Freiheitsrechte wert, die die Amerikaner über die NSA mit Füssen getreten haben? Nothing! Da wurde
das einfach für beendet erklärt, weil die Amis es so wollten. Und damit
hat Merkel eindeutig gezeigt, was ihr die Bürger in diesem Land bedeuten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
james-100 05.03.2014, 15:25
318.

Zitat von Hugo55
Ausbaden dürfen es dann die Europäer.
Das ist doch auch der Sinn dieser Übung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mehrlicht 05.03.2014, 15:28
319. Houston sie haben ein neues Telefogespräch abgehört

Wenn das neue abgehörte Telefongespräch echt ist bricht nicht nur ein Kartenhaus zusammen.Das wird ein spannender Abend Ich hoffe SPON nimmt heute noch dazu Stellung .Manche Redaktionsstube befindet sich wahrscheinlich in Schockstarre. Ich werde den youtube link nicht reinstellen, weil ich die Echtheit nicht prüfen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 32 von 42