Forum: Wirtschaft
Schäubles Griechenland-Diplomatie: Europas Rückfall
AP

Griechenland hat kapituliert, Deutschland gesiegt - das ist die traurige Bilanz des Wochenendes. Denn die Diplomatie von Wolfgang Schäuble war die Rückkehr Europas zu früheren Machtgefügen, in denen der Stärkere seinen Willen durchsetzt.

Seite 1 von 81
Silversurfer2000 13.07.2015, 14:58
1. Wo genau hat er sich durchgesetzt?

Griechenland bekommt 80+ Mrd. Euro frisches Geld.
Auf Basis von Versprechungen, die in der Vergangenheit noch nie eingehalten wurden.

Ich glaube eher, dass Tsipras a) sich durchgesetzt hat und b) die Deutschen noch als Böse hingestellt bekommen haben.
Also haben wir gleich 2x verloren!

Beitrag melden
wernerilse 13.07.2015, 14:59
2.

die medien, alle, von bild bis zur sz, von ard bis sat1, haben deutschland weich geklopft. merkel und schäuble haben ihr ziel erreicht die sozialistische griechische regierung ist zerstört: ziel erreicht!

Beitrag melden
humorrid 13.07.2015, 15:00
3. Tradition

"Unsere Griechen. Annäherung an ein seltsames Volk", so die Titelseite von Spiegel. Schäuble ist lediglich einer der Protagonisten der Selbstbeweihräucherung der Deutschen. Die Frage bleibt: wenn Schäuble sich sogar ganz unangemessene Witze über ein Land, dass wirklich massive Probleme hat, reißen darf, kann ich z.B. über sein körperliches Handycap und Zusammenhang mit seiner Psyche Witze machen? Ich hätte gern ein Comic gezeichnet mit ihm als Dagobert im Rollstuhl, der von einer Rampe ins Geldbad springt. Wäre das angebracht?

Beitrag melden
wwx 13.07.2015, 15:03
4. Das kann man auch anders sehen

wenn eine Regierung lieber die eigene Bevölkerung in die Armut schickt, wenn monatelang keine Ergebnisse erzielt werden, wenn keine Einsicht für Reformen zu erkennen sind und nur von dem großen europäischen Solidargedanken geredet wird, dann muss man hinnehmen, das irgendwann Fakten geschaffen werden und es langsam Ernst wird. Geschlossene Banken, siechende Wirtschaft und marode Finanzen sind doch wohl Gründe genug. Lieber in Griechenland wir Deutsche als Feindbild als weiterhin verzweifelte Menschen vor leeren Banken.

Beitrag melden
mukulele 13.07.2015, 15:03
5. Griechenland Soli

Wie wäre es mit einem Griechenland Soli?! Der könnte am besten Europaweit eingeführt werden, z.B. 0,1% vom Bruttogehalt. Dann würden die Leute tatsächlich merken was das alles kostet

Beitrag melden
crestwood 13.07.2015, 15:03
6.

"Feindliche Ausländische Macht" Ja klar, so feindlich, dass sie die Zeche zum großen Teil zahlt.
Dass nur Zeit gekauft wurde ist doch auch jedem Beteiligten klar. Mehr will man doch auch erstmal nicht.
Merkel kann sich über die nächste Wahl retten und weiter von der erfolgreichsten Regierung nach dem Krieg schwafeln. Ich glaube nicht, dass sie nochmal antritt.

Beitrag melden
MatthiasM 13.07.2015, 15:04
7.

„... dass Schäubles Idee einer Suspendierung Griechenlands aller vertraglichen Grundlagen entbehrt ...“

Der seit 5 Jahren praktizierte Bailout und die faktische Staatsfinanzierung durch die EZB entbehren auch aller vertraglichen Grundlagen – in diesen Fällen haben allerdings weder Münchau noch die Grünen je Anstoss daran genommen.

Beitrag melden
Gela2006 13.07.2015, 15:04
8. Wenn man Betrügern gegenüber...

stärker ist, ist das sicher nicht von Nachteil. Die EU ist so oder so nach innen und außen hin in der Glaubwürdigkeit beschädigt - da muss man sicher nicht noch einen drauf setzen. Gutes Geld wirft man schlechtem nicht hinterher - das ist eine Binsenweisheit. Griechenland erweist sich immer wieder als Hochofen für Geld - und so macht der Herr Schäuble hier sicher nichts falsch (bin übrigens kein CDU-Wähler).

Beitrag melden
surfingod 13.07.2015, 15:04
9. Vielleicht...

sollte man sich doch mal mehr mit der Evolution auseinandersetzen, es gilt immer noch das Recht des Stärkeren. Diplomatie konnte bislang noch keine Erfolge erzielen

Beitrag melden
Seite 1 von 81
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!