Forum: Wirtschaft
Scheidender Oracle-Chef Larry Ellison: Polterer mit Sinn für Freundschaft
AFP

Mit Larry Ellison verlässt eine der schillerndsten Figuren des Silicon Valley die große Bühne. Der 70-Jährige Milliardär wurde durch seine aggressive Gangart, markige Sprüche und einen exzessiven Lebensstil zur Legende.

AugustQ 19.09.2014, 14:01
1. Gott

kennen Sie den Unterschied zwischen Gott und Larry Ellison?

Es gibt einen: Gott glaubt nicht, daß er Larry Ellison ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Albalux 19.09.2014, 15:45
2. Meise

Immer wieder schön, wie Manager - insbesondere in Softwareunternehmen - ihre starken Persönlichkeitsstörungen ungeniert jahrelang ausleben können. Hochbezahlte offene Therapie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
snug_de 19.09.2014, 20:08
3. Wenn der wüsste...

...dass "sein" Produkt Oracle Standard Edition One für Windows lange Zeit so was von nicht kompatibel zu Windows war... Würde mich mal interessieren, ob er es nicht wusste oder ob es ihm egal war.
Weiss gar nicht, ob die das mittlerweile hinbekommen haben, dass das Ding sauber mit Windows runterfährt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ursprung 20.09.2014, 21:23
4. Der Korrumpierer

Larry Ellison wirkt schlicht persoenlich als sehr unsympathisch.
Das hat wenig mit seinem Seglerleben oder als erfolgreicher Unternehmer zu tun.
Andere wie Ted Turner, auch erfolgreicher Segler und Unternehmer mit durchaus auch unsympathisch erscheinenden Attituden, wirken dagegen erheblich einnehmender.
Man koennte sagen: Ellison ist intelligent genug, zu wittern, das er hauptsaechlich personlich unsympathisch rueberkommt.
Er ist dagegen nicht eloquent genug, seine persoenlichen Sympathiewerte durch ein anderes Auftreten zu veraendern.
Deshalb weicht er in den Kampf aus, andere uebertrumpfen zu wollen.
So gelang es ihm, eine ganze Stilwelt, Yachtsegeln, von oben her zu korrumpieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren