Forum: Wirtschaft
Schifffahrtskrise: HSH Nordbank macht gut 800 Millionen Euro Verlust
DPA

Die HSH Nordbank ist 2013 tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Der Verlust lag bei 814 Millionen Euro. Zudem muss die Bank ab 2019 höhere Garantien der Bundesländer Hamburg und Schleswig-Holstein in Anspruch nehmen.

b.santelmann 10.04.2014, 15:21
1. politische Banken

haben selten gut gewirtschaftet . Jetzt rächt sich , das die Nordländer sie in der Finanzkrise nicht liquidiert haben - sie brauchten die Sitze in den Aufsichtsräten , um ausgemusterte Politiker ohne Finazwissen zu belohnen . Und immer die Hoffnung , das die Bank den erhofften , aber selten eingetretenen Gewinn an die Politik weitergibt , um den Haushalt zu entlasten . In Hamburg geht dies auf die Kappe der Spitzenleute von SPDCDU in den letzten Senaten . Man könnte schmunzeln , wenn es nicht so erbärmlich wäre .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egyptwoman 10.04.2014, 15:23
2. optional

Bank an Frau Merkel, Bank an Frau Merkel: bitte rette uns, schick uns ein paar Milliönchen. Die werden doch sicher irgendwo übrig sein. *Ironie aus*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
motzbrocken 10.04.2014, 15:32
3. Hä?

wie geht denn das? Für 2014 200 Mio Gewinn vorausgesagt. Nehmen wir an, das stimmt. Bis 2019 wären das (wenn es so läuft) bis und mit 2019 6 mal 200 Mio ergibt 1,2 Mia Gewinn. Warum benötigen die dann 800 Mio Garantien? Ach ja, sorry, habe ich vergessen, der Gewinn wird ja als Boni verteilt. Verstehe, da muss zwingend der Steuerzahler als Garant herangezogen werden. Wäre ja noch, wenn Gewinne für vorhersehbare Risiken verwendet würden! Nein aber auch! Wie konnte ich das Uebersehen! Wer die Ironie findet, darf sie behalten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bürger92 10.04.2014, 15:48
4. Organisierte Bankenkriminalität

Der Herr von Österreich und seine Komplizen von der HSH Mafia durften vor Kurzem wegen Steuerbetrugs erstmal etliche Millionen an den Staat überweisen. Hier scheint es wahrscheinlich angebracht, diese ehrwürdigen Herrschaften zunächst einmal in unmittelbarer Nachbarschaft zu Herrn Hoeneß unterzubringen und dann eine seriöse Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit der Prüfung der vorgelegten Bilanz zu beauftragen. Wer solchen Möchtegernmanagern glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nautica 10.04.2014, 15:51
5. Der grosse Besch... am Volk

Zitat von egyptwoman
Bank an Frau Merkel, Bank an Frau Merkel: bitte rette uns, schick uns ein paar Milliönchen. Die werden doch sicher irgendwo übrig sein. *Ironie aus*
Woher kommen denn die "Milliönchen" ?
Bestimmt nicht von Frau Merkel.
Frau Merkel klaut aber den kleinen Sparern die Zinsen und damit die Ersparnisse, um die maroden Schifffahrtsbanken - Banken zu "retten". Und weiterhin fahren die deutschen Schiffe unter "billig-Flagge" mit
ausländischer Crew, weil deutsche Seeleute zu teuer sind und die deutschen Reeder gerne Ihre von den Banken gesponserten Paläste, behalten möchten...
Wie gesagt, alles auf Kosten des kleinen Sparers...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
opinio... 10.04.2014, 18:10
6. Schäuble, Finanzminister, wo sind Sie?

Wohl zu sehr mit der schwarzen "0" beschäftigt? Bankenzähmung ist schon lange überfällig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wibo2 11.04.2014, 06:57
7. Bank, Banker, Bankrott

Zitat von b.santelmann
Politische Banken haben selten gut gewirtschaftet . Jetzt rächt sich , das die Nordländer sie in der Finanzkrise nicht liquidiert haben
Die Nordbanker wollen nur "Gottes Arbeit verrichten“. Sie führen
die Politik am Seile der Hoffnung, dass es irgendwann in ferner Zukunft
doch noch einmal Gewinne für die Inhaber geben soll. Bis auf weiteres
werden aber Milliarden Hilfen benötigt. Nur die Regierung kann der
HSH Nordbank noch helfen. Zulasten des gemeinen Nord-Volkes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren