Forum: Wirtschaft
Schlammlawine in Brasilien: Hunderte Opfer verklagen TÜV Süd auf Schadensersatz
DPA

Der verheerende Dammbruch in Brasilien hat ein juristisches Nachspiel für den TÜV Süd. Bewohner des Katastrophengebiets verlangen Schadensersatz von der deutschen Prüfungsfirma.

brooklyner 25.10.2019, 22:36
1.

Ach ja, hätten sie mal sauber gebaut, anstatt jetzt bei Firlefanz und Treppengeländer die Türen einzurennen, um gegen das vermeintlich reiche Land im Nordosten zu klagen. Von den Beztroffenen hatte sicher nie einer etwas von der Existenz des TÜV gehört, bevor irgendweiche Kanzleien zu Sammelklagen im Frühstücksfernsehen aufgerufen haben. Nichtsdestotrotz hat unaufgeregte Aufklärung eine klare Daseinsberechtigung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gunpot 26.10.2019, 07:52
2. Ich möchte doch gerne wissen,

ob sich die brasilianische Staatsanwalt jetzt nur noch auf den TÜV Süd konzentriert, oder sich auch mit Vale und der eigenen Regierung beschäftigt. Warum die eigene Regierung? Weil man recherchieren sollte. warum immer noch Menschen in der unmittelbaren Nähe eines Dammes wohnen durften. Da kann die Sicherheit dieses Dammes 10 mal bescheinigt werden, Menschen in dieser Zone nicht leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJ Doena 26.10.2019, 08:03
3.

Verklagen sie den TÜV, weil sie wirklich glauben, dieser sei (Mit)Schuld an der Katastrophe, oder weil sie denken, da sei am ehesten Geld zu holen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chiefseattle 26.10.2019, 10:40
4. TÜV-Prüfung

Wenn der TÜV schon prüft, dann sollte er es auch nach bewährten Normen machen und keinen Abstrich wegen Geschäftsinteressen machen. Wenn eine Firma den TÜV holt, um zu prüfen, dann erwartet man eine wahrheitsgemäße Analyse. Das war in diesem Fall nicht so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren