Forum: Wirtschaft
Schlappe für Eurofighter: Franzosen schnappen EADS Rüstungsauftrag in Milliardenhöhe

Schwere Schlappe für den europäischen Rüstungskonzern EADS: Die indische Luftwaffe verschmäht das Kampfflugzeug Eurofighter. Der milliardenschwere Auftrag geht stattdessen an den französischen Konkurrenten Dassault.

Seite 11 von 18
Liberalitärer 31.01.2012, 19:30
100. Teller waschen

Zitat von hdudeck
ist immer Geld da - siehe alle Verteidigungshaushalte dieser Welt
Das mag sein, aber in Lahore und Mumbai wird man eine Menge Nanos zusammenschrauben müssen, um die Dinger abzustottern. Die Franzosen sind ja mit dem 2CV einiges gewohnt, aber sollen die Pariser bald alle Nano fahren? Oder wie gedenken die Inder zu zahlen. Naja, Coface wird es richten und der französiche Steuerzahler ein paar Banken retten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
parismatique 31.01.2012, 19:33
101. Nur keine Aufregung nicht!

Zitat von sysop
Der milliardenschwere Auftrag geht stattdessen an den französischen Konkurrenten Dassault.
Erstens muss in den nächsten sechs Monaten noch ausbaldowert werden, an wen und auf welchen Kanälen die Bestechungsgelder fliessen werden.

Zweitens werden gerade mal 18 dieser Flieger in Frankreich gebaut, der Rest in Indien. Dieser Deal macht nur einen einzigen Franzosen reich: Serge Dassault, dessen Familie schon lange das unternehmerische Risko auf den französischen Steuerzahler abgewälzt hat und nun für jeden Flieger eine fixe Kommission kassiert. Die aufgelaufenen Verluste zahlte von Anfang an und wird bis in ferne Zukunft der Staat zahlen, u.a. mit meinen Steuern.

Drittens hat Sarkozy schon mehrfach den Verkauf dieses inzwischen leicht veralteten Fliegers trompetet -- und dann ist doch nichts daraus geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rabula_raser 31.01.2012, 19:33
102. Deutsche Waffen, deutsches Geld

Zitat von sysop
Schwere Schlappe für den europäischen Rüstungskonzern EADS: Die indische Luftwaffe verschmäht das Kampfflugzeug Eurofighter. Der milliardenschwere Auftrag geht stattdessen an den französischen Konkurrenten Dassault.
töten mit, in aller Welt.
Deutsche Bank AG

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prophet46 31.01.2012, 19:35
103. Transfer

Zitat von Bert2501
Ich habe immer noch nicht begriffen, warum Deutschland Entwicklungshilfe und andere Transferzahlungen an Länder leistet, die sich gleichzeitig eine eigene Raumfahrt oder schweineteure Armeen und Luftwaffen leisten. Kann mir mal jemand erklären, warum ich für arme, hungernde Kinder in den Straßen von Bombay spenden soll, wenn der eigene Staat sein Geld lieber anderweitig verpulvert?
Wie heißt es doch: Entwicklungshilfe ist der Transfer des Gelds kleiner Leute aus reichen Ländern zu den Reichen in armen Länder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Liberalitärer 31.01.2012, 19:38
104. Negative Leistungsbilanz

Zitat von digitalesradiergummi
die Inder brauchen Strom. Die Flugzeuge sind im Zusammenhang mit den gedachten zusätlichen ca 50 Atomreaktoren zu sehen, die Indien bauen will, wennn sie die französischen Jets kaufen, kriegen sie auch die Französischen AKWs billiger....
Können Sie die AKW bezahlen? Womit? Palmöl oder Baumwolle? Indien ist kein Emirat, sondern hat eine negative Leistungsbilanz und braucht selbst netto Kapital.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einweckglas 31.01.2012, 19:40
105. Für Waffen...

Zitat von hdudeck
ist immer Geld da - siehe alle Verteidigungshaushalte dieser Welt
Wundert das? Wir gehen alle unruhigen Zeiten entgegen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einweckglas 31.01.2012, 19:43
106.

Zitat von ofelas
Bravo, habe mich schon lange gefragt weswegen die Medien dieses Thema nie angehen. Raketen, Raumfahrt, Flugzeuge und Hubschrauber, alles mit Hilfe unserer Politiker nach Frankreich transferiert u.a um auch die Exportbeschraenkungen zu umgehen. Frankreich spricht seit Jahren davon im Panzerbau (Kampfpanzer) zusammenzuarbeiten d.h. ihr transferiert euer Wissen an uns. Dann gab es ja auch noch das Bestreben bei konventionellen Ubooten eine Kooperation einzugehen. Fragt sich was Frankreich da einbringen wollte, aber die Kooperation waere wohl wie Aventis ausgegangen. Dessault hat eben am besten geschmiert, und mit Sicherheit einen Technologietransfer zugestimmt der sich gewaschen hat
Ein Schelm... wer sich dabei Böses denkt! ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ofelas 31.01.2012, 19:44
107. Grosse Geschenke erhalten die Freundschaft

Zitat von Liberalitärer
Naja, Coface wird es richten und der französiche Steuerzahler ein paar Banken retten.
Eben nicht, der deutsche Steuerzahler traegt wie bei der Eurorettung mehr bei als die franzoesischen. Wer zahlt den groessten Batzen fuer Griechenland, und wer hat die meisten wertlosen GR Anleihen?

Frankreich laesst uns immer zahlen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterbond0815 31.01.2012, 19:59
108. Na und?

Zitat von sysop
Schwere Schlappe für den europäischen Rüstungskonzern EADS: Die indische Luftwaffe verschmäht das Kampfflugzeug Eurofighter. Der milliardenschwere Auftrag geht stattdessen an den französischen Konkurrenten Dassault.
Seien wir doch mal froh dass ein EUROPÄISCHES Unternehmen zum Zuge gekommen ist. Die Amis und Russen sind diesmal zweite Sieger. Uns wird doch in der Euro-Krise tagtäglich vor Augen geführt dass auch den Nachbarstaaten der ein oder andere wirtschaftliche Erfolg gut zu Gesicht stehen würde.

Aber hey, es wäre nicht SPON wenn nicht jeden Tag die Welt unterginge. Ein kleines bisschen zumindest.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Liberalitärer 31.01.2012, 20:01
109. Griechische U-Boote

Zitat von ofelas
Eben nicht, der deutsche Steuerzahler traegt wie bei der Eurorettung mehr bei als die franzoesischen. Wer zahlt den groessten Batzen fuer Griechenland, und wer hat die meisten wertlosen GR Anleihen? Frankreich laesst uns immer zahlen!
Ist wahr, aber D hot diese Fehler in der Vergangenjeit immer auch selbst gemacht. Kaum ein Politiker, der nicht aus dem Flieger aus Takatukaland steigt und mit dem Großauftrag winkt, finanziert von der Sparkasse oder Landesbank. Das ist nun alles keinem besonderen verkäuferischen Genius zu verdanken, der Scheck liegt schon bei Abflug im Reisegepäck. Wenn der Wechsel platzt ist der Politiker meist aus dem Amt. Exporte sollten wie andere Geschäfte auch auf einer Bonitätsprüfung beruhen. Mag sein, dass Indien das zusammenkratzen kann, aber das nützt weder Indien noch Frankreich - auch D hätte der EADS Auftrag nichts gebracht s. Griechenland. Besser man konzentriert sich auf friedliche und gegenseitig sinnvolle Projekte. Ansonsten enden wir stets bei unbezahlten griechischen U-Booten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 18