Forum: Wirtschaft
Schleichwerbung bei "Wetten, dass.. ?": Die dubiosen Deals der Gottschalk-Brüder
dapd

Über Jahre hinweg bejubelte Thomas Gottschalk bei "Wetten dass" Autos und andere Gewinnspielpreise. Offenbar kein Zufall: Nach SPIEGEL-Informationen kassierte die Firma von Gottschalk-Bruder Christoph bei den Deals Millionensummen. Medienexperten kritisieren die Schleichwerbung.

Seite 10 von 23
18orny 12.01.2013, 21:33
90.

Aufwachen! Was geht heute ohne Moneten? That's business!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein_deutscher 12.01.2013, 21:33
91. Demokratie in Deutschland

Zwangsgebühren sin nicht das einzige was beim deutschen Demokratieverständnis verkehrt läuft.
Einige wenige bestimmen unter Gewltandrohung was andere zu tun haben. Oder einige kassieren was viele andere bezahlen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MtSchiara 12.01.2013, 21:34
92. dieses Geld hätte die Fernsehsteuer senken können

Zitat von normalo3006
Eine Frage der Zeit wie lange sich eines der mündigsten Völker der Welt diesen Miiliarden-Molloch 'Öffentlich-Rechtliche' noch leisten will. Politisch verfilzt, Null Kostenbewußtsein. Weltfremd. Gottschalk ist nur die Krone dieses Irrsinns.
Das Volk wird nicht gefragt - sonst gäbe es das Staatsfernsehen in dieser Form nicht. Das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen in seiner aktuellen Form ist im Interesse der Spitzenfunktionäre der Parteien - zum einen zum Verbreiten ihrer Ansichten, zum zweiten um selbst aus dem großen finanziellen Topf persönlich zu profitieren.

Das Staatsfernsehen wird in Deutschland erst dann abgeschafft oder reformiert werden, wenn in diesem Land echte Demokratie nach Schweizer oder zumindest nach bayerischem Vorbild einkehrt und das Volk selbst darüber entscheiden kann und nicht nur die Parteifunktionäre.

Das Problem an dieser Aktion ist nicht Gottschalk, sondern das Staatsfernsehen, das dafür hätten sorgen müssen, daß dieses Geld in seine Taschen fließt, um dadurch die trickreich als Abgabe getarnte grundgesetzwidrige Wohnungs- und Firmensteuer zu seiner Finanzierung senken zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelator 12.01.2013, 21:36
93. Wetten dass und die Korruption

Zitat von GerhardFeder
Was heißt hier Schleichwerbung, die kann nur der Sender schalten, aber nicht der Moderator. Da dem ZDF eigene Werbeeinnahmen entgangen sind, also ein Vermögensschaden, liegt hier evtl. Betrug nach § 263 StGB vor. Falls das ZDF dagegen nicht vorgeht, weiß man, was da läuft.
Das ZDF sendet Werbung und Gottschalk kassiert die Gelder.
Brutaler geht es nicht. Die verheimlichen das nicht einmal.

Übrigens, neben Betrug auch Unterschlagung, Bildung einer kriminellen Vereinigung usw usw

Das ZDF wird micht dagegen vorgehen, dieses Verhalten ist dort System, bis runter in die Pforten und wird von ganz oben gedeckt, wie jetzt auch bei Gottschalk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Micha123 12.01.2013, 21:38
94.

Man kann heute kaum einem dieser Großherren (Politiker, Prominente, Reiche etc.) trauen, alles korrupt und verlogen. Aber auf Hartzern herumhacken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eylin Pauli 12.01.2013, 21:40
95. Vielen Dank an SPON!

Dieser Artikel wird wieder ein kleines Mosaiksteinchen sein bei meiner Klage gegen die Zwangsabgabe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
obsurfer 12.01.2013, 21:44
96. Was soll man denn bitte...

Zitat von hadriani
also bis gestern / vorgestern wurde die Sau "Wowereit" durchs Dorf getrieben. Nu ist die Sau "Gottschalk" dran... ... nächste "Sau" :-)
...sonst auch machen, wenn es anscheinend sooo viele davon gibt - und in immer schnellerer Folge...

Lieber gleich immer und immer wieder alles vertuschen????

Das wäre diesen bzw. den "Eliten" doch sicherlich am liebsten - und Ihnen eventuell vielleicht sogar auch noch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sickboy Jogi 12.01.2013, 21:52
97. Was ne Überraschung ^^

nee, mal ehrlich...fällt euch das erst jetzt auf?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whoppertal 12.01.2013, 22:03
98. Und die Haribo Gummibaerchen???

lagen da,weil sie so gut schmecken???
Ekelhafte Geldgier

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roßtäuscher 12.01.2013, 22:05
99. Gottschalk ist nicht integer, warum wurde er nicht fristlos entlassen

Zitat von sysop
Über Jahre hinweg bejubelte Thomas Gottschalk bei "Wetten dass" Autos und andere Gewinnspielpreise. Offenbar kein Zufall: Nach SPIEGEL-Informationen kassierte die Firma von Gottschalk-Bruder Christoph bei den Deals Millionensummen. Medienexperten kritisieren die Schleichwerbung.
Das ZDF ist schon eine eigene merkwürdige Sendeanstalt und dann auch noch öffentlich-rechtlich. Die haben wohl einen Hammer, die Nummer mit der Schleichwerbung der Gottschalks einfach so zu dulden. Sich jetzt hinzustellen und behaupten, es wäre gar nicht anstößig ist wohl der dickste Hammer. Zur Strafe müsste man die Staats-Rundfunk-Gebühren drastisch kürzen. Mit dem ZDF sieht man besser den hinterhältigen Betrug nicht - müssten sie werben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 23