Forum: Wirtschaft
Schlimmer als Lehmann Brothers: Topökonom warnt vor nächster Finanzkrise
Bloomberg via Getty Images

Als Chefvolkswirt der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) sagte er einst die Finanzkrise voraus. Jetzt befürchtet William White einen größeren Crash als nach der Pleite der US-Bank Lehman Brothers vor zehn Jahren.

Seite 17 von 17
duke_van_hudde 10.09.2018, 16:15
160. Hmm

Das es eine neue Kriese geben wird ist 100 % sicher. Nur diese aussage hilft niemanden. die grosse Frage würde sein, wann diese Kriese kommen wird und genau das kann auch wieder niemand vorhersehen.

Das die Staaten die letztne Kriesen alle mit dne Mitteln von Keynes weggewischt haben ist natürlich richtig. Das mit diesen Mitteln es zur nächsnte Kriese kommen muss auch logisch. Nur wann man Aktien leerverkaufen muss um an dieser nächsten Kriese zu profitieren ist halt eine ganz andere Sache.
Die Staaten/Poltiker wollen mit Hilfe des staatlichen Zwangsgeldes ihre Wahlgeschenke bezahlen und dazu vermehren sie halt massiv Geld aus dem Nichts. Dieses System hat halt die Nebenwirkung das es damti langfristig zu Problemen kommen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Menschundrecht 11.09.2018, 10:20
161. Weggewichste Nuhdelkriese

Zitat von duke_van_hudde
Das es eine neue Kriese geben wird ist 100 % sicher. Nur diese aussage hilft niemanden. die grosse Frage würde sein, wann diese Kriese kommen wird und genau das kann auch wieder niemand vorhersehen. Das die Staaten die letztne Kriesen alle mit dne Mitteln von Keynes weggewischt haben ist natürlich richtig. Das mit diesen Mitteln es zur nächsnte Kriese kommen muss auch logisch. Nur wann man Aktien leerverkaufen muss um an dieser nächsten Kriese zu profitieren ist halt eine ganz andere Sache. Die Staaten/Poltiker wollen mit Hilfe des staatlichen Zwangsgeldes ihre Wahlgeschenke bezahlen und dazu vermehren sie halt massiv Geld aus dem Nichts. Dieses System hat halt die Nebenwirkung das es damti langfristig zu Problemen kommen wird.
Oh mein Gott, nein, wenn wir kein Rückrad, keinen Pabst, keine Tolleranz, keine Pupertät, keinen Standart, keine Analen, kein bischen, keine Kriese und keine Miesere hätten, dann wäre das nicht so schlimm.

Schlimm ist kein Rückgrat, kein Papst, keine Toleranz, keine Pubertät, kein Standard, keine Annalen, kein bisschen, eine Krise, eine Misere und eine pfälzische Ministerpräsidentin, eine Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, eine Vorsitzende des Verwaltungsrates des ZDF, eine Präsidentin des Bundesrates, eine Ministerin für Soziales, Arbeit und Familie, eine glühende Verfechterin usw. usf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 17