Forum: Wirtschaft
Schnellüberblick zum EZB-Entscheid: Draghis neue Billionenspritze
REUTERS

EZB-Präsident Mario Draghi zieht seine letzte Trumpfkarte gegen die Deflation: den Staatsanleihenkauf in großem Stil. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu der Entscheidung im Überblick.

Seite 14 von 16
nurEinGast 22.01.2015, 19:27
130.

Ich bin begeistert. Ich verliere Monat für Monat mein sauer verdientes Geld auf der Bank, wenn ich ins Ausland fahren will oder was aus dem Nicht-EU- Ausland kaufen will zahle ich immer mehr, weil der Euro nicht mehr das Papier wert ist, auf dem er gedruckt wird.

Lasst uns doch den Euro in Lire umbenennen und irgendwann mit einem Eimer voll Euro-Lire in den Urlaub fahren. Wird bestimmt lustig! Gut, den Urlaub wird sich dann kaum einer leisten können. Aber das ist dann wohl ein anderes Problem.

Letztlich ist die Massnahme der EZB schwachsinn, weil das Geld eh nicht dort ankommt wo es benötigt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BSEO 22.01.2015, 19:27
131. Draghi ist doch irre...

... und die Banken auch, denn wenn ich zur Bank gehe und einen Kredit haben will bekomme ich keine 0,05%. Die Niedrigzinsen werden also nicht wirklich weitergegeben, so wird der angedachten Effekt nicht erreicht und kann das alles nicht funktionieren.

Auch die "Begründung" von Draghi ist Unsinn, denn die Deflation sehen wir doch nur beim Benzin. Alles andere ist gerade wieder teurer geworden... so erlebe ich es beim täglichen Einkauf. Der Euro wird so zur neuen Lira, so wie es einige schon geschrieben haben. Dabei verletzt Draghi auch noch Artikel 125 des EU-Vertrages - Staatsfinzierung ist verboten. Aber keiner legt dem Typen das Handwerk. Es ist zum Schreien!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubertrudnick1 22.01.2015, 19:29
132. Drahgis Geldpolitik

So wie ich die Lesermeinungen entnehmen muss, so ist kaum einer mit Draghis Finanzpolitik zufrieden, die Angst ist größer als die Hoffnung.
Wo soll die Reise nun hingehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blauervogel 22.01.2015, 19:29
133. Hier wird die Zukunft von uns Jungen ruiniert

Verstehe ich dass richtig? Die Südländer, die am meisten vom Aufkauf von Staatsanleihen profitieren und am wenigsten für die Schuldenhaftung der Gemeinschaft beitragen, dominieren und bestimmen die Politik der EZB?
Welche Politiker sind dafür verantwortlich, dass auf Kosten der Steuerzahler der Nordländer der Bock zum Gärtner gemacht wurde? Es ist zum Fürchten, wie da mit unserer Zukunft fahrlässig umgegangen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prophet46 22.01.2015, 19:32
134. Komplott

Ja, wir und unsere Währung sind einem Komplott der hochverschuldeten Südländer zum Opfer gefallen. Zuerst haben sie mit ihrer Stimmenmehrheit, die sich ja leider nicht an den Einlagen, sondern an den Köpfen orientiert, Draghi als EZB Präsident durchgesetzt. Dann hat ein spanischer EuGH-Staatsanwalt die Rechtmäßigkeit der geplanten Billionenspritze bestätigt.Und jetzt überflutet Draghi die Eurozone, wovon wiederum die Schuldner- bzw. Südländer faktisch am meisten profitieren dürften. Und wer soll einmal dafür aufkommen, falls das Geld in A... geht?
Der Versailles-Vertrag ist in lindes Lüftchen dagegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhwse 22.01.2015, 19:36
135. ah so und jetzt glauben Sie

Zitat von TheFrog
Polizei und Feuerwehr....funktioniert noch. Gesundheitssystem....mehr oder weniger, eher weniger. Sozialsystem finanziell abgesichert....ein Blick auf meine Rentenvorschau lehrt mich etwas anderes. Parlament...(Smiley funktioniert hier ja nicht->Augsburger Puppenkiste wäre ein angebrachter Vergleich) Geld ist ein Schmiermittel. Kann man überall besichtigen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Aber wenn wir schon mal dabei sind : Öl für den Motor ist auch ein Schmiermittel. Aber wenn Sie zuviel auffüllen, dann tut das dem Motor wirklich nicht gut. Das stinkt und versaut die Optik und den Motor. Nicht umsonst gibt es da die "Min. / Max " Marke. Ja, und Kleinkinder sind wir vielleicht auch und haben im Dunkeln Angst, aber Frau Merkel, Draghi und Co. erzählen uns ja Gute Nacht Geschichten und machen kurz das Licht an....."Guck mal...ich bin doch da und pass auf Dich auf, und die bösen Geister bildest Du Dir nur ein", dann machen sie das Licht aus, gehen zurück auf die Party und denken "Diese kleine Rotzgöre geht mir aber sowas von auf den Geist. Nicht mal in Ruhe Party machen kann man hier".
der AfD .. also ich verkeneife mir jetzt hier was vom lachen zu schreiben.

Ja klar kackt das Rentensystem weg weil die Damen und Herren neu AfD Wähler mir (OTon) über meine Frau gesagt haben man sei ja keine Gebährkuh ..

nur jetzt ist die (muslimische) Kacke am dampfen und der dumme national Dumschwatz jammert nach 30 Jahren Leben auf Malle, Oktoberfest und Biergarten rum weil er merkt ohoh die nächsten Jährchen könnten etwas weniger fett sein und nein rumreissen selbst kann man das Ruder nicht mehr da leider schon zu alt.

Dann halt prophylaktisch mal die Nazis auf Legida supporten .. die retten uns dann schon .. den Arsch abwischen werden die ihnen im Gegnsatz zur muslimischen/ost Europäischen Leiarhebiterein aber nicht .. ich denke die haben viel "hübschere Heime" für Alte unbrauchbare .. aber nur so eine Idee von mir.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hkm 22.01.2015, 19:37
136.

Als einfacher Bürger verstehe ich nicht, warum diie EZB eine Inflationsrate von ca. 2 % anstrebt. Sie können doch nicht ernsthaft glauben, dass sie eine Inflation beherrschen können. Dafür spielen viele Einflüsse eine Rolle, die sie nicht beherrschen. Was, wenn z. B. bei einer Inflationsrate von 2% plötzlich die Energiepreise in die Höhe schiessen?
Mein Eindruck ist eher, dass Herr Draghi sich bei den Kapitaleignern "lieb Kind" machen will, denn sie sind die alleinigen Nutznießer. Ich will ja garnicht fragen, was Herrn Draghi zu seiner Entscheidung beeinflusst hat.
Meine Vermutungen wären übelster Art.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
citizen_k 22.01.2015, 19:44
137. Lügokratie

Tja, nach dem Motto:"Die Welt betrogen sein, also betrügen wir sie", hat man vor der Einführung Stein und Bein geschworen, dass es keine "Vergesellschaftung" der Schulden gibt. Jetzt ist es so weit. Die Medien sind Multiplikatoren, die den Lesern einreden, Deutschland sei Profiteur des Euro und der Eurokrise. Die Zig-Milliardengewinne, werden mit dem Trick der statistischen Umverteilung auf die einzelnen Bewohner Deutschlands (Deutsche und Ausländer) umverteilt. Kein Wort über die zynische Agenda 2010, die erbärmliche, sittenwidrig niedrige Löhne möglich gemacht hat, nur möglich mit Gewerkschaftsfunktionären, die so frei waren ihre Mitglieder für ein Prozent vom Brutto zu verarschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RenegadeOtis 22.01.2015, 19:49
138.

Zitat von thom.angelo
noch ein Grund AfD zu wählen... und PEGIDA unterstützen
Ist die EZB eine islamische Unternehmung oder was soll eine Gruppe, die gegen Islamisierung ist da bewirken?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RenegadeOtis 22.01.2015, 19:54
139.

Zitat von prophet46
Ja, wir und unsere Währung sind einem Komplott der hochverschuldeten Südländer zum Opfer gefallen.
Und die Bundesbank macht mit - ich meine, J. Weidmann ist gebürtiger Solinger, also aus NRW - und dass die NRWler es mit Haushalten eher kreativ nehmen weiss man ja.

(sinnlose Verschwörung zählt!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 16