Forum: Wirtschaft
Schröders Geburtstagsfeier mit Putin: Der Genosse und sein Boss
REUTERS

Putin feiert mit Schröder - und tatsächlich haben die beiden viel gemein. Vor allem ein überkommenes Verständnis von Wirtschaft: Der russische Präsident setzt einseitig auf den Rohstoffsektor, der Altkanzler auf die Interessen der Großindustrie.

Seite 14 von 21
Franz.Gruns 30.04.2014, 22:00
130. Selten so einen Unsinn gelesen

Hier machen sich vermeintlich volkswirtschaftlich beschlagene Journalisten auf den Weg, die Welt zu erklären. Aber ihr Wissen ist leider defizitär. Nur ein Punkt: Russland zu einem Industriestaat auszubauen, ist von Putin natürlich versucht worden, gehindert wurde er von der deutschen Industrie und der EU. Macht Euch mal schlau im Magazin "Konkret", dort findet ihr die Fakten. Hier ist alles nur wieder durchsetzt mit Halbwissen und Propaganda

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WernerS 30.04.2014, 22:01
131. ohne Schröder geht es der SPD besser?

Zitat von 89518
Kanzler sozialen Kälte, als Totengräber der Sozialdemokratie in die Geschichtsbücher ein. Deshalb hielt ich von ihm noch nie etwas. Mit wem aber er feiert, wohlgemerkt den 70. Geburtstag, ist seine Privatsache.
20% wählen SPD ohne Schröder.

20% holt Schröder alleine. Nochmal 20% Helmut Schmidt und nochmal 20% Thilo Sarrazin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Räupchen 30.04.2014, 22:04
132. Die Verleumdung von Kritikern hat Tradition....

Willy Brandt wurde lange verleumdet, als Fahnenflüchtiger und Verräter des 3. Reiches.
Als Frau Merkel in den USA gegen Bundeskanzler Schröder Stellung bezog, weil der sich weigerte mit in den Irak – Krieg zu ziehen, wurde sie nicht angegriffen.
Wenn Ex – Bundeskanzler Schröder seinen Geburtstag feiert, dann löst das einen Skandal aus.
Der Skandal ist aber, dass die Deutsche Regierung gemeinsame Sache macht, mit Putschisten & Faschisten. Würde sie das nicht getan haben, dann würde sich niemand aufregen, über die Geburtstagsfeier.
Der mündige Bürger hat seine eigene Meinung dazu, hoffe ich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinryk 30.04.2014, 22:14
133. Genau so ist es..

Zitat von Pfaffenwinkel
haben Sie vergessen, dass er verhinderte, dass Deutschland in den Irak-Krieg reingezogen wurde. Das zeigte den Weit- und Durchblick von Schröder.
und es sollte ihm hoch angerechnet werden, dass er im Gegensatz zu Merkel den Mut hatte gegen die USA das Richtige zu tun. Die Geschichte hat ihm diesbezüglich schon heute 100% recht gegeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
massson 30.04.2014, 22:18
134. Schröder=Putin?

Selten so einen schlechten und unausgewogenen Beitrag gelesen. Schröder wird plötzlich für die Krise verantwortlich gemacht? Ein bissl mehr Taktgefühl und Respekt vor dem Bundeskanzler a. D. bitte. Schließlich wird dieses ihm zur Last gelegt. Mann muss kein Freund der SPD sein um seine Leistungen zu würdigen. Was ist mit Deutschland los? Für alle Nostalgiker an dem Sozialismus, rate ich eine fahr nach Kuba! Dann sind die Illusionen für immer verflogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lighter 30.04.2014, 22:20
135. Schroeder come back!

Schroeder come back, errrette uns vor den US Vasallen im Kanzeramt und den US Vasallen in den deutschen Leitmedien die Leidmedien geworden sind und Kriegstreiber, die uns in einen Krieg hineintreiben wollen, den zwei Drittel der deutschen Bevölkerung oder mehr nicht wollen.
Ausser den schwulen Putinhassern,
Putin hat den Schwulen nicht verboten, frei ihren Neigungen nachzugehen, sondern nur ihre sexuelle Vorliebe öffentlich auf Demonstrationen kundzutun und in Schulen für ihren Lebenstil zu werben. Ist das so schlimm?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andreasbln 30.04.2014, 22:22
136. mündige Bürger können halt auch Mist daherlabern

langsam habe ich das Gefühl diese foren sind von Putin-Getreuen durchzogen, die hier unverholen Stimmung machen. So ein Quatsch, den man hier lesen muss. Vergleiche, die jegliches Maß vermissen und solche stupide Bewertungen, dass es kracht. Man kann langsam nur noch hoffen, dass die Foren keiner liest.... wegen mir auch abschaffen. Sollten doch die so viel Schwachsinn verzapfen eine eigene Online Zeitung gründen und dort abschwallern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Liberalitärer 30.04.2014, 22:23
137. Moderne Gesellschaft

Zitat von Franz.Gruns
... Nur ein Punkt: Russland zu einem Industriestaat auszubauen, ist von Putin natürlich versucht worden, gehindert wurde er von der deutschen Industrie und der EU. Macht Euch mal schlau im Magazin "Konkret", dort findet ihr die Fakten. Hier ist alles nur wieder durchsetzt mit Halbwissen und Propaganda
Das ist die persönliche Ansicht des Kolumnisten und Sie mögen in diesem Punkt richtig liegen, denn die EU schottet die Märkte nach außen ab, wie auch die USA, China, Japan und andere. Das ist nicht sonderlich nett. Es spricht aber eben nicht für Putin, dass es ihm nicht gelungen ist, mit den Deviseneinnahmen eine nennenswerte Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft aufzubauen, im Gegenteil, erste Ansätze dazu hat er vernichtet und vernichtet er weiter. Klar ist das keine leichte Aufgabe und Russland ist seit Jelzin ein gebranntes Kind, aber es bleibt angesichts des natürlichen Reichtums des Landes ein eklatantes Versagen - manchmal sagt er es ja indirekt selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000071651 30.04.2014, 22:35
138. Traurig

Es schmerzt mit anzusehen, wie aus einen einstigen Hoffnungsträger ein Kanzler A.D wird, den man jetzt endgültig nicht mehr für voll nehmen kann. Wissen Sie noch was Sie da tun Herr Schröder, ich denke nicht. Schade!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ove.wegner 30.04.2014, 22:39
139. Die Großen Jungs

reden miteinander. Und was das heißt werden sie, Herr Wolfgang Münchau nie erfahren - und das ist gut so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 21