Forum: Wirtschaft
Schuldenbremse vorgezogen: Sieben Bundesländer kommen 2015 ohne neue Kredite aus
DPA

Erst in fünf Jahren gilt die Schuldenbremse, doch laut einer Umfrage wollen sieben Bundesländer bereits im kommendem Jahr ohne neue Kredite auskommen. Die Vorreiter sind fast alle im Osten.

Seite 1 von 13
pirx64 25.12.2014, 13:04
1. Rheinland Pfalz

Rheinland Pfalz bringt es auf den Punkt.
Und den neuen Bundesländern fällt es ja auch leicht, nachdem alles saniert wurde, da stehen keine Ausgaben an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas.mann1 25.12.2014, 13:15
2. Ergebnisse

Die Ergebnisse dieser verfehlten Politik des Bundes-Merkel-Regimes sieht man heute bereits in allen Bundesländern: Bis auf den Grund zerstörte Strassen in den Komunen. Vom Zustand der Kitas und Schulen ganz zu schweigen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
53er 25.12.2014, 13:18
3. Mehr Kommentar braucht es nicht

Beim langsamen Rückzahlen von Krediten helfen den Ländern im Osten Deutschlands auch Gelder aus dem Solidarpakt und die EU-Förderung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huettenfreak 25.12.2014, 13:30
4. Ja, na klar...

Es ist wieder einmal amüsant zu lesen, wie die hoch verschuldeten Westländer die Schuld für ihre finanzielle Misere ausschließlich bei den Ostländern suchen. Man kann das auch ganz anders sehen: Alles Volkseigentum in der DDR (ich meine vor allem Betriebe mit viel Grundbesitz) ging mit dem Einigungsvertrag in bundesdeutsches Staatseigentum über. Wenn die klammen und maroden Westländer jetzt herumheulen, dann sollten sie sich mit ihren Forderungen zuallererst an den Bund wenden. Dieser verfügt über genügend stille Reserven.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Derax 25.12.2014, 13:31
5. ...

Das man aus BAWÜ ein Nehmerland macht, das verdient ja schon fast Respekt an die Grünen ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nullneunelf 25.12.2014, 13:35
6. Die

völlig überdimensioniert durchsanierten Länder, die keine Bevölkerung für die Infrastruktur mehr haben, gerieren sich als Sparkünstler, möchte uns der Autor weismachen. Belustigend, nahezu nichts davon haben diese Länder inklusive Berlin selbst bezahlt. Bestritten wurde all das mit der zerfallenden Infrastruktur in den westlichen Ländern, die zudem das dort - wo die im Osten fehlende Bevölkerung jetzt Infrastruktur nutzt - dringend nötige Geld für reine Erhaltung ohne die zudem dringend nötigen Erweiterungen weiter munter in entvölkerte Gebiete schaufelt. Ein Aberwitz, kein Fünfjähriger würde das verstehen, aber zweifellos wird es SPON gelingen, die Genialität möglichst linker Landesregierungen anhand dieser sinnlosen Geschenke zum Schaden der gesamten Volkswirtschaft auszumachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
A.K. 25.12.2014, 13:37
7. einfach

ein Witz. Tut mir leid aber schwerlich ist es nach 25 Jahre Soli nicht irgendwann saniert dazustehen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gegenanflug27 25.12.2014, 13:38
8. Pegida

Zitat von 53er
Beim langsamen Rückzahlen von Krediten helfen den Ländern im Osten Deutschlands auch Gelder aus dem Solidarpakt und die EU-Förderung.
Seit 25 Jahren erhalten die Ostprovinzen Milliarden aus dem "reichen" Westen und vergolden sich damit die Bürgersteige in menschenleeren Industriegebieten.

Statt dafür auch nur ein kleines bißchen Dankbarkeit und auch nur ein winziges Zeichen der Demut vor der Hilfsbereitschaft an den Tag zu legen, muss ich mir bei jeder Familienfeier von der Ostbaggage dafür beschimpfen lassen, dass der Westen die florierende DDR in den Ruin getrieben hätte.

Und heute läuft dieses undankbare Völkchen zu zehntausenden auf die Straße und verweigert wirklich hilfbedürftigen Menschen ihre Hilfe, ihr Mitgefühl, ihre Mitmenschlichkeit.
Die Ostdeutschen Pegida-Anhänger bringen es tatsächlich fertig das Wort Flüchtling zu einem Schimpfwort zu machen

Solange nicht endlich eine deutliche Mehrheit der ostdeutschen Exhilfsbedürftigen ihre Stimmen gegen dieses zutiefst unchristliche, menschenverachtende Gesindel erhebt, solange muss ich in der Überzeugung bleiben, die Niedertracht hat eine Heimat -

Ostdeutschland !

Ach ja, eure ausgeglichenen Haushalte, gern geschehen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uote11 25.12.2014, 13:42
9. Hohn

Es ist ein Hohn für jeden halbwegs rational denkenden Menschen, wenn Länder wie Bayern und Baden-Württemberg Kredite aufnehmen müssen, obwohl sie ein Vielfaches davon an Finanzausgleich zahlen. Gleichzeitig verfallen zunehmend unsere Straßen und das Budget für innere Sicherheit und Bildung wird zurückgefahren.

Ein einziger Saftladen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13