Forum: Wirtschaft
Schuldenkrise: Euro-Zone weitet Rettungsschirm auf 800 Milliarden Euro aus
DPA

Die Euro-Zone bekommt eine höhere Brandmauer: Die Finanzminister einigten sich auf ihrem Treffen in Kopenhagen auf einen Schutzschirm von mehr als 800 Milliarden Euro. Die Hoffnung ist groß, dass nun Ruhe an den Finanzmärkten einkehrt.

Seite 1 von 16
Mathesar 30.03.2012, 12:12
1. ...

Zitat von sysop
Die Euro-Zone bekommt eine höhere Brandmauer: Die Finanzminister einigten sich auf ihrem Treffen in Kopenhagen auf einen Schutzschirm von mehr als 800 Milliarden Euro. Die Hoffnung ist groß, dass nun Ruhe an den Finanzmärkten einkehrt.
Wo 800 Mrd. sind, da sind 1 Billionen nicht weit. Die grundlegenden politischen Fehler, auf Grund derer diese Misere entstand, werden dadurch nicht gelöst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freidimensional 30.03.2012, 12:17
2. Wenn man bedenkt,

Zitat von sysop
Die Euro-Zone bekommt eine höhere Brandmauer: Die Finanzminister einigten sich auf ihrem Treffen in Kopenhagen auf einen Schutzschirm von mehr als 800 Milliarden Euro. Die Hoffnung ist groß, dass nun Ruhe an den Finanzmärkten einkehrt.
dass der liebe Hr. Schäuble schon mal gesagt hat, "diese 700 Mrd. genügen", und jetzt wieder mehr als 100 Mrd. nachgelegt werden müssen, dann wäre jetzt nach den Halbwertzeiten der Politiker-Versprechungen zu fragen.
Oder gleich vorwegzunehmen:
Alle diese Aussagen haben so gut wie keinen Realitätsbezug.
Und diese Hoffnung, so groß sie auch sein mag, hätte ich auch gerne, aber ich habe sie nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
idealist100 30.03.2012, 12:18
3. Man hätte

Zitat von sysop
Die Euro-Zone bekommt eine höhere Brandmauer: Die Finanzminister einigten sich auf ihrem Treffen in Kopenhagen auf einen Schutzschirm von mehr als 800 Milliarden Euro. Die Hoffnung ist groß, dass nun Ruhe an den Finanzmärkten einkehrt.
Man hätte direkt die 5.000.000.000.000.-€ 5 Billionen angeben sollen. Es wird so oder so alle paar Sekunden die nächsten 100 Mrd. drauf gelegt. Ist doch egal ob 1 Billion oder 5 Billionen oder 50 Billionen. Gerettet wird nichts nur die Bürger verarmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der M 30.03.2012, 12:18
4. Das ging ja schnell

Zitat von sysop
Die Euro-Zone bekommt eine höhere Brandmauer: Die Finanzminister einigten sich auf ihrem Treffen in Kopenhagen auf einen Schutzschirm von mehr als 800 Milliarden Euro. Die Hoffnung ist groß, dass nun Ruhe an den Finanzmärkten einkehrt.
Oh, da ging das umkippen ja mal schneller als erwartet

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lini71 30.03.2012, 12:19
5. Hoffnung?

Zitat von sysop
Die Euro-Zone bekommt eine höhere Brandmauer: Die Finanzminister einigten sich auf ihrem Treffen in Kopenhagen auf einen Schutzschirm von mehr als 800 Milliarden Euro. Die Hoffnung ist groß, dass nun Ruhe an den Finanzmärkten einkehrt.
Solange in London weiterhin gnadenlos gezockt wird, ist die Hoffnug auf Ruhe, so sinnvoll, wie das Warten auf eine Jungfrauenschwangerschaft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Netcube 30.03.2012, 12:19
6. ...

Wer bitte hat wirklich diese Hoffnung? Und wie oft hatten "diejenigen" schon diese Hoffnung? Das ist nichts weiter als ein extrem teures Psychospiel... Und die Spieler müssen es nicht bezahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vindor2070 30.03.2012, 12:20
7. Brandmauer aus Benzin

Was, wenn eine Fantastilliarde nötig wird und Papier knapp wird? Egal, dann schaffen wir eben eine Digitalwährung, auf unseren Festplatten ist genug Platz...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Berg-neu 30.03.2012, 12:23
9. Die Mauer kommt wieder!

Nun isses raus: wieder wird eine Mauer gebaut, eine Brandmauer um die Eurozone. Aber hallo! Schon einmal sollte eine Mauer eine Binnenwährung abschotten. Die neue Brandmauer (als Rettungsschirm verbrämt) wird im virtuellen Raum stehen und soll fiktiv wirken, gegen Währungsspekulanten aller Art, vielleicht noch gegen Steuerflüchtlinge. Werden die Maueropfer gezählt werden? Wer wird Opfer und wer wird Täter sein? Wo bleibt die Große Freiheit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16