Forum: Wirtschaft
Schuldenkrise: Papst warnt vor blindem Vertrauen in Finanzmärkte

Man dürfe*sich den Märkten*nicht "bedingungslos" unterwerfen: Papst Benedikt warnt zu Beginn seiner Afrika-Reise vor blindem Vertrauen in die*Gesetze der*Finanzwirtschaft.*Mit Spannung wird erwartet, ob er sich erneut zur*Lockerung des Kondomverbots*äußert.

Seite 1 von 3
glaubblosnix 18.11.2011, 22:03
1. Hää,

Zitat von sysop
Man dürfe*sich den Märkten*nicht "bedingungslos" unterwerfen: Papst Benedikt warnt zu Beginn seiner Afrika-Reise vor blindem Vertrauen in die*Gesetze der*Finanzwirtschaft.*Mit Spannung wird erwartet, ob er sich erneut zur*Lockerung des Kondomverbots*äußert.
Lockerung des Kondomverbotes für die Finanzmärkte, obwohl man den Finanzmärkten nicht vertrauen soll?
Bin ich Papst oder Journalist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Daniel Hoogland 18.11.2011, 22:30
2. Ratzinger sollte das Maul halten

Eine Katholishe Kirche, die mit ihren globalen Machenschaften dieselbe Praktiken hegt wie eine diktatorische Bananenrepublik, sollte sich gefälligst nicht allzu laut einmischen in gerade dieser moralischen Diskussion. Frei nach dem Motto, man sollte nicht Steine werfen wenn man in einem Glashaus....
In Schweden ist man soweit, überschüssige Kirchen mittels Dynamit zu beseitigen, ich finde das eine gute Lösung. Als Zeichen des Trends...nur weiter so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Edelweiß 18.11.2011, 22:42
3. Salvation

Ich bin der Herr, dein Gott, der dich aus Ägypten, aus der Sklaverei geführt hat. Und du sollst keine anderen Götter neben mir haben ... Nicht mal die Finanzmärkte.

Wenn der Papst bzw. die röm.-kath. Kirche die übrigen neun Gebote wenigstens halb so ernst nehmen wollte wie dieses eine, erste, dann könnte es vielleicht so was wie Erlösung geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stauss 18.11.2011, 22:59
4. Wer vertraute denen denn?

Der Papst?

Der ist doch selbst u.a. Banker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bestpiet 19.11.2011, 02:19
5. Papst ist unermüdlich im Einsatz...

ich finde toll, was er macht, gegen den Zeitgeist für die Menschlichkeit, für die Liebe, für die Wahrheit. Foristen wie Daniel sind des Hasses ... und mit Hass und Wut lässt sich kein vernünftiger Gedanke fassen. Kommt doch bitte mal raus aus Eurer Pubertät... und schaltet Euer Hirn ein.

Dann erschliesst sich: Die christliche Botschaft kann den Menschen grösser machen, ihn rausholen aus dem primitiven Primat der Triebbefriedigung... an den Aktienmärkten und im Sexualleben...

Und liebe Kritiker.... kommt mir nicht jetzt meterweise mit Euren Dauerklischees... Pille gegen Überbevölkerung, Kondome gegen Aids... etc... Das muss sich hier keiner antun... Bin doch sehr gespannt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tailspin 19.11.2011, 08:10
6. Kann man dem Papst blind vertrauen?

Zitat von sysop
Man dürfe*sich den Märkten*nicht "bedingungslos" unterwerfen: Papst Benedikt warnt zu Beginn seiner Afrika-Reise vor blindem Vertrauen in die*Gesetze der*Finanzwirtschaft.*Mit Spannung wird erwartet, ob er sich erneut zur*Lockerung des Kondomverbots*äußert.
Ich bin immer wieder verbluefft, wie es manche Leute schaffen, man mit solchen banalen Aussagen ihren Lebensunterhalt zu bestreiten und bis in hoechste Aemter aufzusteigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HansCh 19.11.2011, 08:25
7. Kondome

Bei aller Kritik an Finanzmärkten die ich oft teile.
Aber: den Finanzakteuren, wie allen anderen Bürgern auch, sollte es erlaubt sein, Kondome zu benutzen.
Dann würden sich Finanzhaie auch nicht weiter vermehren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gebetsmühle 19.11.2011, 08:59
8. finanzkriese?

Zitat von sysop
Man dürfe*sich den Märkten*nicht "bedingungslos" unterwerfen: Papst Benedikt warnt zu Beginn seiner Afrika-Reise vor blindem Vertrauen in die*Gesetze der*Finanzwirtschaft.*Mit Spannung wird erwartet, ob er sich erneut zur*Lockerung des Kondomverbots*äußert.
wie wärs endlich mit der auflösung der korrupten und maffiösen vatikan bank, herr ratzinger?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olleolaf 19.11.2011, 09:26
9. ---

[QUOTE=Daniel
In Schweden ist man soweit, überschüssige Kirchen mittels Dynamit zu beseitigen, ich finde das eine gute Lösung. Als Zeichen des Trends...nur weiter so.[/QUOTE]
Ein Link wäre nützlich.
Da behaupte ich mal, daß die Schweden keine Kirchen sprengen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3