Forum: Wirtschaft
Schuldenkrise: Top-Ökonom schlägt Griechenland-Soli vor
AP/dpa

Die Griechenland-Hilfe wird die deutschen Steuerzahler Milliarden kosten, sagt der Wirtschaftswissenschaftler Clemens Fuest. Zur Finanzierung schlägt er einen höheren Solidaritätszuschlag vor - als Schritt zu mehr Ehrlichkeit.

Seite 18 von 61
BellSouth 16.07.2015, 08:48
170. Veritas

Es wird Zeit den Begriff Top-Ökonom einer Definition zu unterwerfen! In diesem Fall wäre es angebracht folgende Definition zu wählen: "Alkoholsüchtiger wiederbelebt die NSDAP mit Hilfe seiner Schwachsinnsthesen!" Wer so schizophrene Gedanken hat, der begreift weder Pegida noch AFD! Sorry aber verbietet diesen Typen endlich jeglichen Kommentar, außer Ihr wollt das Deutschland wieder von braunem Sumpf regiert wird! Griechenland ist alleinverantwortlich für sein Desaster und KEIN anderer!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wibo2 16.07.2015, 08:50
171. Soli Neubelastung für das gemeine Volk ...

"Die Griechenland-Hilfe werde die deutschen Steuerzahler Milliarden kosten, sagt der Wirtschaftswissenschaftler Clemens Fuest. Zur Finanzierung schlägt er einen höheren Solidaritätszuschlag vor ... " (SPON)
Ja, wir müssen richtig viel zahlen. Immerhin zeigt
der selbstgewisse neoklassische Ökonom etwas
Liebe zur Wahrheit. Die Aussage "Kein Cent für
Griechenland" ist indes an Lächerlichkeit kaum zu
überbieten. Was jetzt deutlich und klar sichtbar wird. Der Nebel hat sich gelichtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000747070 16.07.2015, 08:51
172. Ehrlichkeit

wäre schon deshalb wichtig weil die Rechnung für diese Kredite die niemals zurückgezahlt werden die nächste Generation in Deutschland zahlen wird !
Die Idee mit dem Soli für Griechenland ist insofern völlig richtig ! weil ehrlich ! Wie wäre es mit einer Volksabstimmung darüber .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstvonork 16.07.2015, 08:52
173. Das dürfte so nicht kommen...

... weil so jeder Wähler bis zur nächsten Bundestagswahl daran erinnert wird und dann seine Kreuze in den falschen Kreisen setzen würde...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michael74 16.07.2015, 08:52
174. Hr.Fuest,geht's denn eigentlich noch?

Also, weil das Geld das an Griechenland geht eh futsch ist, sollen Steuern erhöht werden? Sind sie noch bei Trost, Hr. Fuest? Es soll, wird und darf keine Transferunion geben, auch wenn das viele Sozialdemokraten in Europa gern so hätten! Das Geld ist doch eh komplett weg, das weiß jeder normale Mensch, nur die Politik will es nicht zugeben. Das ehrlichste und der einzige wirklich gute Vorschlag war der von Schäuble, denn alles andere ist Mist, der nie funktionieren kann. Am besten wäre immer noch der Grexit auf Zeit mit Perspektive auf Rückkehr zum Euro wenn das Land in 10-20 Jahren halbwegs fit dafür wäre. Dazu muss leider ein Teil der Schulden erlassen werden und abgeschrieben werden. Das ist nun mal die Wahrheit und darüber sollen sich die Politiker ehrlich machen. Das Frankreich und Italien da nicht zustimmten war klar, denn diese Ländern könnten den damit verbundenen Verlust des Steuergeldes im Gegensatz zu Deutschland nicht verkraften!Und das hat nichts mit Solidarität dieser Staaten gegenüber Griechenland zu tun auch wenn jetzt gerne darauf verwiesen wird. Es geht ums Geld und nicht um irgendwelche europäischen Ideale von Solidarität und Hilfe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jim Power 16.07.2015, 08:52
175. Interessant.

Leider werden in Griechenland immer noch Milliarden an Steuern nicht gezahlt bzw. nicht eingetrieben. Und als Lösungsvorschlag soll jetzt der deutsche Steuerzahler die fehlenden Einnahmen kompensieren? Interessanter Umverteilungsgedanke Herr Fuest.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus.w.grunow 16.07.2015, 08:52
176. Vorschlag

Herr Fuest, was soll ein Soli für Griechenland denn gut sein? Haben Sie denn als "top Ökonom" keine besseren Ideen? Es ist so, als ob ein Arzt einem Sterbenden durch Morphine, Hoffnung auf ein neues Leben macht. Ist das nicht pervers?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sbrf 16.07.2015, 08:52
177. Notwendig

Ja, das wird wohl notwendig werden. Dann aber bitte nicht als % auf das Einkommen sondern als Absolutbetrag je Wahlberechtigtem. Schliesslich ist es politisch verursacht und vielleicht dankt dann mancher bei der Stimmabgabe mal nach. 20€ / Monat als Start koennte doch erst mal reichen, wenn die anderen EU-Laender mitziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
miyu82 16.07.2015, 08:53
178. die Logik erschließt sich mir nicht wirklich ...

Der Soli der eigentlich für Aufbau Ost gedacht war und der mittlerweile abgeschafft werden soll - soll für Griechenland erhöht werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sailor1818 16.07.2015, 08:53
179. Darfs noch ein bisschen mehr sein?

Allmählich glaube ich, dass es Zeit wird diesen von kollektivem Schwachsinn befallenen Planeten zu verlassen. Warum gibt es eigentlich noch Millionen privater Schuldner, die pünktlich ihre Kredite plus Zinsen abzahlen? Vermutlich stammt dieser sog. Ökonom aus dem Teil der Republik, der davon ausgeht, dass Geld vom Himmel fällt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 61