Forum: Wirtschaft
Schuldenkrise: Top-Ökonom schlägt Griechenland-Soli vor
AP/dpa

Die Griechenland-Hilfe wird die deutschen Steuerzahler Milliarden kosten, sagt der Wirtschaftswissenschaftler Clemens Fuest. Zur Finanzierung schlägt er einen höheren Solidaritätszuschlag vor - als Schritt zu mehr Ehrlichkeit.

Seite 20 von 61
spon-facebook-10000495855 16.07.2015, 08:59
190. Wenn der Griechenland-Soli kommt

wandere ich nach Lateinamerika aus. Dort kann ich mir von meinem jetzigen Vermögen ein schönes Leben machen und muss mir nicht den ganzen Tag diesen Absurditäten opfern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moebiuz80 16.07.2015, 08:59
191. Deutsche Friseure zahlen für griechische Milliardäre - danke Frau Merkel!

Es ist mir absolut schleiferhaft, warum die Deutschen unbedingt für die Griechen zahlen wollen. Die Griechen haben genug Geld - es ist halt lediglich schlecht verteilt bzw. ins Ausland geschafft worden. Bevor auch nur ein Cent nach Griechenland geht, würde ich mit allen Mitteln versuchen, das Geld der reichen Griechen in Europa einzusammeln. Warum sollen wir dafür zahlen?? Warum möchten die Linken dies auch noch am Besten ohne Bedingungen? Wenn man Orte wie Gelsenkirchen mit Athen vergleicht, benötigt Gelsenkirchen eher Hilfe.....warum sollen die armen Gelsenkirchener denn die wohlhabenden Athener fördern??? Wieso gibt es keinen Volksaufstand?? Gemäß Umfragen sind ja sogar noch viele Deutsche für diese Ungerechtigkeit....das ist mir absolut unbegreiflich......Deutschland schafft sich selber ab!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olli0816 16.07.2015, 09:00
192. In einem hat er Recht: Das Geld ist weg

Ich bin inzwischen dafür, dass die Rest-EURO-Staaten ein Referendum durchführen, ob diese Art der Hilfen überhaupt erwünscht ist. Es kann nicht sein, dass drei EURO-Staaten (Frankreich, Luxemburg, Italien) sich durchsetzen und alle Bürger für ein Versagerland sehr viel Geld zahlen müssen. Wenn hier in Deutschland tatsächlich ein Griechenland-Soli auch nur diskutiert wird, glaube ich nicht, dass sowohl die EURO-Politiker als auch die deutschen Politiker so ruhig weiter machen können. Ich finde die Entwicklng inakzeptabel genauso wie dieses dritte Rettungspaket.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fassunglose Bürgerin 16.07.2015, 09:00
193. Super Idee !

...natürlich müssen wir Soli dafür zahlen,
denn wäre es nicht schrecklich,
wir würden bei unserem nächsten Urlaub auf Griechenland keine großen Milliadärs-Jachten mehr sehen ?
Oder Grundstücke mit prächtigen Villen (am liebsten Rolls Royce davor, wegen des besonderen Fotomotives),
anstatt diese armen (Super-) Reichen zu bitten, u.U.
ein paar Euro Steuern zahlen, um ihr eigenes Land zu retten ?
Wobei - die Gefahr, dass wir weniger Augenschmaus haben, besteht vermutlich eher nicht;
denn weder Merkel noch Schäuble hatten das je in einem ihrer Reformvorschläge...
gut, dass Herr Fuest jetzt zur Rettung unserer und griechischer Milliardäre eine besser verträgliche Lösung gefunden hat.
Ein Lob auf unsere und die Griechische Regierung !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bestmail2009 16.07.2015, 09:00
194. Sind wir denn

von allen guten Geistern verlassen?
Auch bei uns sind Obdachlose auf der Strasse zu sehen, die Mittelschicht droht abzurutschen (mit allesn Konsequenzen wie Mindereinnahmen Steuer etc). So weit kann keine Solidarität mit einem Staat haben, dem genug andere Möglichkeiten offen stehen!
Falls das 3. Hilfspaket im BT durchgeht, so prophezeihe ich einen Rechtsrutsch in D.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoppelmoppel79 16.07.2015, 09:01
195.

Und hier noch ne Abgabe und da noch eine, nur um das zu kaschieren was diese unfähigen Politiker angerichtet haben. Sind die eigentlich noch bei Verstand? Ich denke nicht. Wenn das so weitergeht wird die nächste Wahl wohl mit Dreschflegeln und Baseballschläger entschieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sachse78 16.07.2015, 09:01
196. Klaro

das Geld wird sinnlos versanden, wie ca. 80% der Kohle, die in den Osten geflossen ist. Wie wäre es, wenn man rausfindet wohin die 300Mrd gewandert sind und diese einfach zurückholt? Werden ja nicht nur Beamtengehälter gewesen sein.

Alternativ kann Dragi ab und an mal einen Fuffi aus der Geldpresse nehmen. Das fühlt sich zumindest nicht so schmerzhaft an wie eine weitere Steuererhöhung. Die dadurch steigenden Preise kann man durch weiteres Lohndumping in der Dritten Welt ausgleichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000495855 16.07.2015, 09:01
197. Wenn der Griechenland-Soli kommt

wandere ich nach Lateinamerika aus. Dort kann ich mir von meinem jetzigen Vermögen ein schönes Leben machen und muss mir nicht den ganzen Tag diesen Absurditäten opfern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mxmx 16.07.2015, 09:02
198. Warum sollen wir einen Soli zahlen während griechische Steuerzahler ihre Steuerschuld nicht begleichen?

Das kann man keinem deutschen Steuerzahler vermitteln.

Nebenbei: Warum sollte ein Grexit teurer sein als der Verbleib im Euro? Ein Grexit wäre ein Schlußstrich, der die Kosten einfriert, während der Verbleib Griechenlands im Euro mit weiteren erheblichen Kostenrisiken verbunden ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joG 16.07.2015, 09:02
199. Einen Soli für Griechenland. ....

.....jetzt zu bringen ist schon dick. Nicht Immer Tiefere Union ist nun gefragt sondern die ganze Sache aufarbeiten und die Übertreibungen rückgängig machen. Wir haben den Politikern viel zu lange und zu viel nachgesehen. Wir haben ein Monster à la Frankenstein geschaffen. Mehr Geld geht gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 20 von 61