Forum: Wirtschaft
Schuldenpolitik: Wir dürfen unseren Kindern keine schwarze Null hinterlassen
imago/ photothek

Lange galt es als höchste Staatsräson, am besten gar keine Schulden mehr zu machen. Jetzt werden Zweifel laut. Es hilft ja nichts, wenn unsere Kinder in einem kaputtgesparten Land leben.

Seite 4 von 34
tomrobert 01.03.2019, 14:47
30. Die Bürger haben nichts zu sagen!

Das die Schwarze Null idiotisch ist, geht an Politiker vorüber. Nur zahlen müssen eben die Bürger die Mehrkosten.
Die Bürger haben im Regime Merkel Schäuble Scholz eben nichts und hatten nichts zu sagen.
Das ist das Gefährliche an der politischen Landschaft.
Autokraten wie Schäuble, der nicht weniger autokratisch ist als
Putin oder Trump, die ruinieren ein Land weil die für eine Legislatur Vollmacht erhalten ohne das jemand in diese geschlossene Gesellschaft eingreifen kann.
Haften können die ja nicht! Es ist eine besonders drastische Form von Verantwortung entkoppelt von Haftung mit dem Fazit, das die Verantwortung gar nicht greift weil die sie gar nicht tragen können.

Beitrag melden
bernhard.geisser 01.03.2019, 14:48
31.

Zwar scheint die Bevölkerung Deutschlands bei den Wahlen jeweils eine Wahl zu haben, aber egal was sie bisher gewählt hat, am Schluss hatten sie immer eine Regierung, die einem kleinen Teil der Bevölkerung zu grossen Profiten verholfen hat, angeblich weil das gut für alle ist wegen den Steuern für den Staat. Die Profite der florierenden Wirtschaft sind dann aber doch wieder nicht genügend, damit sich auch die Staatskasse ausreichend füllt. Die nächste Regierung verspricht dann wiederum die Wirtschaft zum Wohle aller anzukurbeln, aber auch von den neuen Profiten fliesst zu wenig an den Staat. Und so geht das immer weiter.

Beitrag melden
gumbofroehn 01.03.2019, 14:48
32. Wenn die Kohle ja investiert würde!

Der Bund hat in den letzten Jahren die sich dank sprudelnder Steuereinnahmen ergebenden Verteilungsspielräume in erster Linie dazu genutzt, die Wählerstimmen der reiferen Jahrgänge zu kaufen (Rente mit 63 für den Facharbeiteradel, Mütterrente, ...). Inzwischen kursieren schon neue Vorstellungen der Regierungsparteien (siehe Respektrente), wie man möglichst viel Steuerzuschuss in der Rente versenken kann. Geld, welches für Investitionen nicht zur Verfügung steht.

Beitrag melden
rigoh 01.03.2019, 14:49
33. Schuldenberg

Es wurden seit 1945 so viele Schulden angehäuft,immer weil es für die Entwicklung von Deutschland wichtig war. Nur hat niemand daran gedacht diese zurück zuzahlen. Wenn immer neue gemacht werden hinterlassen wir unseren Kindern auch keine glänzende Zukunft,da diese irgendwann in den Schulden gefangen sind.

Beitrag melden
lautlos 01.03.2019, 14:49
34. Welches?

In welchem Land lebt Herr Fricke? Die "schwarze Null" gab es seit 1971 nicht mehr. Karl Schiller trat wegen der Schuldenpolitik seiner eigenen Regierung zurück. Seitdem wurden nur Schulden gemacht. Herr Fricke verschweigt dass die "schwarze Null" mitnichten bedeutet, dass wir unseren Schuldenberg verkleinert hätten. Es bedeutet nur, dass wir momentan im Geld schwimmen und mächtig abstürzen wenn das wieder anders werden wird. Und das wird es.

Die Ausgaben haben sich verfielfacht und alles ist schlechter geworden. Erkennt jemand den Fehler? Wie viel Flughäfen und Gorch Focks will Herr Fricke noch bauen? Wer nur mehr Geld verteilen will hat die Phantasie eines Kindes.......

Beitrag melden
Urzweck 01.03.2019, 14:49
35. Höhere Steuern

Und niedrigere Ausgaben für Konsum. Dann sparen wir nichts kaputt und bezahlen die Schulden zurück.

Beitrag melden
kalim.karemi 01.03.2019, 14:50
36. Gegenvorschlag

wie wäre es mit verantwortungsvollem Umgang des zur Verfügung stehenden Budgets? Wenn Politik sich darin auszeichnet, es möglichst vielen potentiellen Wählern rechtzumachen, und mit dem Füllhorn durch das Land läuft, änden Schulden auch nichts. Dann wird das Füllhorn eben mit Schulden gefüllt. Unsere Kinder, die werden sich bedanken, das werden sie ebenso, für ungedeckte Rentenzusagen, die ganzen Gesetze die, framing liken heute mit "gute" beginnen und Milliardenbadges tragen. Wenn dem Autor nichts besseres einfällt, ist er eine ebensolche Pfeiffe, wie die Politiker, denen er in die Feder schreibt.

Beitrag melden
dieter-ploetze 01.03.2019, 14:51
37. die schwarze null als insel im euroschuldenverbund

wenn die schulden ueberhandnehmen krachts. siehe griechenland, vielleicht bald italien. die anderen
eurolaender koennten folgen. dass dann deutschland mit hineingezogen wird, ist klar. schon aus diesem grund waere es fuer deutschland besser schulden zu machen, sich damit den anderen laendern anzugleichen.
denn dann hatte deutschland zumindest eine funktionierende infrastruktur wenns kracht. ansonsten haette deutschland reformstau, muesste aber den anderen laendern per ausgleich aus der schuldenmisere helfen.
mit festhalten an der schwarzen null wird deutschland zum alleinigen verlierer. sparen kann man, wenn man fuer sich allein verantwortlich ist, dann kann das sinn machen, aber nicht im verbund mit nur heillos schuldenmachenden laendern. da ist man am ende der dumme.

Beitrag melden
thoms1957 01.03.2019, 14:51
38. Etwas mehr Sozialismus würde dem Land gut tun

Ich behaupte: Es ginge sogar ohne neue Schulden, wenn die generierten Erträge die Zinsausgaben übersteigen - Mietshäuser werden ja in der Regel auch über Banken finanziert. Dann könnten für die Reichen und Superreichen endlich mal die Steuern erhöht werden. Dazu angemessene Steuern auf Kapitalerträge, Steuern auf Erbschaften und Vermögen über 50 Milionen in Höhe von 50%, Streichung unnötiger Subventionen, Obergrenzen in den Sozialversicherungen abschaffen, Soli für die oberen 5% beibehalten, Steuerschlupflöcher schließen etc. etc. Dann endlich Investitionen in Bildung in Form von Personal und Ausstattung. 2010 im Weltvergleich Platz 74 mit 5,1% vom BSP. Da wäre ein verbindliche Zielvorgabe von meinetwegen 7% doch mal was. Oder gehen Zielvorgaben nur bei der Geldvernichtungsmaschine Rüstung?

Beitrag melden
ctrader62 01.03.2019, 14:51
39. Die Karre ist längst im Dreck !

Lange keine nennenswerten Investitionen in die Zukunft, nicht genügend Planer um das Geld ausgeben zu können, Schulden höher als in Italien (Primär- plus Sekundärschulden = Zahlungsverpflichtungen in der Zukunft ohne Rückstellungen), eine wahnsinnige Energiekostenexplosion ohne ein Gramm CO2 Reduktion, die Automobilindustrie auch bald heftig dezimiert, Vertreibung von IT- und Bio-Innovationen - die Mischung ist perfekt ! Und natürlich konnte wirklich niemand ahnen, dass nur -Weiter so- keine angemessene Regierungsform ist.
Die junge Generation kann das Erbe leider nicht ausschlagen !

Beitrag melden
Seite 4 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!