Forum: Wirtschaft
Schuldenstreit: Argentinien kassiert Lizenz von US-Bank
DPA

Argentinien ergreift neue Maßnahmen gegen die Auszahlungsblockade in den Vereinigten Staaten. Das Land hat die Lizenz der Bank of New York Mellon kassiert. Das US-Institut kann dort nun keine Geschäfte mehr machen.

Seite 1 von 3
DerNachfrager 26.08.2014, 20:50
1. Sollen sie nur...

...wenn Argentinien wieder Geld braucht - und das wird nicht lange dauern - werden die Gauchos schon merken was sie davon haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nofreemen 26.08.2014, 21:03
2. logisch

Die Suppe auslöffeln müssen die die sie angerichtet haben und nicht das Volk. Die mit den grossen Löhnen und der Verantwortung mit der die sich immer rechtfertigen. Habe fertig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ferenghi1969 26.08.2014, 21:05
3. @DerNachfrager,

deswegen versuchen sie ja die anderen Gläubiger entsprechend den Vereinbarungen (unter anderem Deutschland) fristgerecht zu bezahlen. Nur leider geht das durch dieses amerikanische Urteil nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
demokroete 26.08.2014, 21:09
4. Richtig so !

Endlich hat mal ein Staat den Mumm, sich von den US-Amerikanern nicht am Nasenring durch die Manege ziehen zu lassen. Wenn die beiden US-Geierfonds der Umschuldung nicht zustimmen, sollen sie gar nichts bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dechi61 26.08.2014, 21:11
5. die amis

haben schrottpapiere zum promillewert gekauft und wollen den nennwert zurückhaben. Gangster!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tottitottus 26.08.2014, 21:40
6.

Die Argentinier sind auch nicht ohne und haben bei der ersten Insolvenz sprich Schuldenschnitt große Fehler gemacht und die Staatschefin sollte man ebenfalls kräftig schütteln den sie macht sich die Taschen ebenfalls voll aber eins sollte man dabei nicht vergessen, sollte Europa den TTIP mit den Amis unterschreiben sind solche Machtkämpfe an der Tagesordnung den die Amis sind in solchen Spielen geübter als die Europäer und die haben halt auch solche an Demenz leidenden 84 jährigen Richter die dort Urteile fällen. In Europa käme so einer in die Seniorenresidenz aber dürfte bestimmt nicht über die Existenz von Staaten entscheiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f-rust 26.08.2014, 21:43
7. weiter so, argentina!

den weltbeherrschungsansprüchen der usa nicht nur militärpolitisch, sondern jetzt auch juristisch (n.y. bezirksrichter) wird einhalt geboten. ... und das ist gut so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eckawol 26.08.2014, 21:44
8. So schadet die arg. Regierung

seinem eigenen Land. Diese Manöver zur Ablenkung von den Inlandsproblemen führt zu einer Verschlimmerung der Situation. Eine clevere Regierung hätte die Anleiheschulden mit den eigenen Währungsreserven zu Niedriegstkursen zurückkaufen können, aber dafür waren die Zuständigen zu dämlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eckawol 26.08.2014, 21:47
9. Ahnungsloser Mental-Gangster

Zitat von dechi61
haben schrottpapiere zum promillewert gekauft und wollen den nennwert zurückhaben. Gangster!
Die Anleihestücke konnten im ganz normalen Wertpapierhandel gekauft werden. Warum ist der Käufer ein Gangster ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3