Forum: Wirtschaft
Schuldenstreit: Varoufakis schießt gegen EZB - und Wolfgang Schäuble
AFP

Griechenlands Finanzminister Varoufakis strickt unermüdlich an der Legende der europäischen Verschwörung gegen seine Regierung. Als Drahtzieher macht er die EZB aus - und den deutschen Amtskollegen Schäuble.

Seite 5 von 50
Bushwhacker 12.03.2015, 09:47
40. Wann....

schießt denn endlich mal jemand zurück? Gibt es bei unseren "Schiessbudenfiguren" denn niemand, der mal den Griechen kurz zeigt wo der Hammer hängt? Offenbar nicht! Nun, ein weiteres Zeichen dafür, dass wir hier in Deutschland ebenfalls ganz dringend neue Politiker und Parteien brauchen, die sich zu aller erst für unsere eigenen Belange einsetzen. Es wird so langsam Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1zmir 12.03.2015, 09:47
41.

Zitat von question2001
Dass die Neoliberalen, allen voran Mutti und Schäuble, keinen Erfolg einer linken Regierung wollen kann sich jeder ausrechnen der 1+1 zusammen zählen kann.
Sie verkennen, dass die Griechen immer wieder neuen Ärger produzieren. Würde Ihre Aussage stimmen, müssten doch unsere Politiker gegen die Griechen wettern, oder nicht ?
Im Übrigen ist es unseren Politikern vollkommen Hupe, wer aus welchem Lager in Griechenland regiert, solange erkennbar ist, dass sich das Land in Richtung raus-aus-den-Schulden bewegt. Ob nun Links, Rechts oder Mitte- Fakt ist, dort tut sich nichts und eben das ist es, was "Mutti" und Schäuble nicht gefällt.
Würden wir nicht über eine Regierung reden, könnte das Schuldenfiasko um Griechenland genauso gut auch im RTL mit Peter Zwegat laufen. Mit Griechenland als beratungsresistenten Schuldner, der sich immer weiter rein-, anstatt rausreitet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rubenstein055 12.03.2015, 09:48
42. @rdexter (8.... 9:08h)

"Wäre ich Grieche, wäre ich furchtbar wütend, dass man mich für so dumm hält" und als Deutscher sind sie es nicht? Warum? Unsere Regierung (Merkel) aendert ihre Meinung ja auch ziemlich oft! Da muessten sie in einem Zustand permanenter Wut sei 11 Jahren sein! Tuen sie endlich was!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rockham 12.03.2015, 09:48
43. Stolz

gerade wenn man eine stolze Nation sein will, sollte man dies auch anderen zugestehen.

Die grieschische Regierung hat tritt den Stolz anderer Nationen mit Fuessen, verprellt Investoren, pfeift auf die Diplomatie und europaeische Partner...man mag das als erfrischend empfinden. Und begrenzt mag das auch so sein, nur ist der Bogen inzwischen immens ueberspannt. Wenn sie nur so liefern wie reden koennten.

Man sollte langsam den Stecker suchen um den zu ziehen...und sich auch mit dem Ungewuenschten auseinandersetzen. Ein Euroaustritt darf kein Tabu sein, denn ein Tabu naehrt die Unverschaemtheit der griechischen Regierung, die offensichtlich ein Feindbild braucht und die Schuld praktisch ausschliesslich bei anderen sucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dengar 12.03.2015, 09:48
44. Tja

Wie groß wäre wohl der Jubel hier in Deutschland, legten sich Merkel und Schäuble mal mit solcher Verve für ihre Bevölkerung in die Bresche?! - Aber die dürften das aus Sicht der meisten Foristen sicherlich...nur die Griechen eben nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chilischweiz 12.03.2015, 09:48
45. der Wald und die Bäume

Kredit kommt von lateinisch "credere" glauben. Wenn der zerstört ist, hat die Kreditbeziehung keine Basis mehr. Auch eine gemeinsame Währung bindet ihre Nationen und Volkswirtschaften unauflöslich nahe aneinander; sie ist Rahmenbedingung für jede demokratisch legitimierte Regierung und schränkt ihre Unabhängigkeit massiv ein. Demokratisch gewählte Regierungen haben sich in der Wiege der Demokratie als korrupt erwiesen; sie haben die Taschen ihrer Familien und die der Oligarchen gefüllt und ihr Volk in die Scheisse geritten.

Aufgrund jahrzehntelanger Misswirtschaft ist Griechenland pleite und die Zeche wird von den ausländischen und inländischen Gläubigern des Staates und seiner Institutionen bezahlt werden müssen. Die einzige offene Frage ist, ob Griechenland nach der Pleite eine neue Geschichte beginnen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nantapat Thailand 12.03.2015, 09:49
46. Die

reden immer nur, tun aber nichts. Es wird bald zu Protesten in Griechenland kommen und dann treten diese Herren ab. Warscheinlich die privaten Taschen voll. Das scheint naemlich wohl das Ziel dieser Herren zu sein. Die wollen sich persoenlich bereichern. Anders ist diese Haltung nicht zu erklaeren. Korrupt eben, wie all die anderen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franz.v.trotta 12.03.2015, 09:51
47. Einwand

Zitat von towi2012
Und der Artikel scheint im total fremd zu sein. Der Euro war nicht als Geldkuh erdacht worden. Doch Griechenland scheint es nicht zu schnallen. Ja man kann über seine Verhältnisse leben. Doch auch die beste Kuh fällt mal tot um. Dann muss man sich eine neue Kuh kaufen. Eine zu klauen oder beim Nachbar zu erbetteln ist keine Lösung. Und wenn der Nachbar nicht mehr teilen will, darf der das. Betteln ist kein Grundrecht. Aggressive Bettler sind nicht gerne gesehen.
Varoufakis muss betteln, fordern und drängen, wenn die griechische Bevölkerung nicht vor die Hunde und der griechische Staat nicht vollends bankrott gehen soll. Aber man sollte bei all dem nicht vergessen und verdrängen, dass es die konservativen Parteifreunde von Mister Schäuble waren, die den griechischen Staat in das Schuldendesaster geführt haben. Das waren nicht Tsipras und Varoufakis! Und deshalb versuche ich Verständnis dafür aufzubringen, dass die beiden so massiv und frech auftreten. Was sollten sie denn sonst tun. Freiwillig wird den Linken niemand helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
molokai 12.03.2015, 09:52
48. 'Die Griechen'

sind eigentlich alle freundliche, nette und auch arbeitsame Leute, soweit ich sie kenne.

Nur, 'die Griechen' wurden und werden von ihren Regierungen betrogen und verschaukelt, und das seit Jahrzehnten.
Ich hatte gehofft, die neue Mmehrheit würde daran etwas ändern. Nein, es geht weiter wie bisher. Man ist auf einer Kirmes, man steigt von der Schiffschaukel auf ein Karussel um, zur Abwechslung mal eine Runde in der Geisterbahn, dann kurvt man ein bisschen mit dem Autoscooter herum und rempelt die anderen so gut es geht an, Ausweichmanöver kennt man nicht, Achterbahn, und am Schluss will man im Bierzelt die Schweinshaxe auf Kosten des Wirts.
wohl bekomm's!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
izra_l. 12.03.2015, 09:55
49. Ich glaube ihm!

Wer etwas über die Geschichte der Zentralbanken ließt, den Greenback Dollar etc wird sehr schnell feststellen dass er recht hat. Was hat President Andrew Jackson stolz gesagt? "I killed The bank"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 50