Forum: Wirtschaft
Schwache Unternehmenszahlen: Krise erreicht die Deutschen
DPA

Ob Siemens, BASF oder die Bahn - die Krise trifft Deutschlands Konzerne. Bisher machen die meisten Unternehmen zwar noch Gewinne. Doch die Aussichten verschlechtern sich rapide. Geht das deutsche Wirtschaftswunder zu Ende? Und wie stark bekommen die Arbeitnehmer die Krise zu spüren?

Seite 2 von 9
der_mündige_bürger 26.07.2012, 14:27
10. Mannomann, was für eine Nachricht!

was soll denn das jetzt schon wieder?! Gibt's nichts Neues aus Syrien?

Herzliche Grüße

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Absurdistan-Veteran 26.07.2012, 14:28
11. In the land of the Exportwunder

Wer nur auf Fabrikjobs und Exportwirtschaft schielt, bekommt es bei einer Abkühlung der Weltwirtschaft eben knüppeldick. War doch absehbar. Selbst schuld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansmaus 26.07.2012, 14:29
12. was ein Glück

Mensch endlich trifft und "die Kriese mit voller Wucht" vorbei die Zeit in der sich der Spiegel weltweit für die relativ guten Zahlen aus Deutschland entschuldigen musste.
Endlich gibts wieder eine Kriese und den Unternehmen wird wieder mal gezeigt wo der Hammer hängt.
Praktikanten vom Spiegel können wieder schlecht recherchierte gehässige Artikel verfassen...ENDLICH!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eraser.org 26.07.2012, 14:31
13. Krise herbeireden

Geht das jetzt wieder los? Man schreibt so lange von einer Krise biss alle an sie glauben und dann haste wirklich eine.
Da der Euro gefallen ist, werden die Exporte wieder anziehen. Wenn wir dann endlich noch die ach so "notleidenden" Banken pleite gehen lassen, dann gibt es auch keine Krise!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unixv 26.07.2012, 14:32
14. Ein Witz?

deutsche Arbeitnehmer bekommen die Krise schon seit 10 Jahren mit! Lohnverzicht, Inflation " Energiekosten in den letzten 20 Jahren um 100% gestiegen!"!

Zigaretten = 12 DM
Ein Brot welches einen nicht gleich den Magen umdreht = 6DM
1 Liter Benzin = 3,20DM

vor 10 Jahren wurden unsere Löhne halbiert ,mit Einführung dieser Idioten -Währung €!

Hauptsache die Märkte sind beruhigt!

Vielen Dank an dieser Stelle noch mal an die SPD und Grünen, ihr habt uns die Sozialverträge gekündigt!
Jetzt fehlt nur noch die Aussage, Arbeitnehmer müssen jetzt aber mal wieder verzichten und sich zurückhalten, dann bin ich auf der Straße dabei! Mir reicht es! Unsere tollen Politiker sollen sich mal wieder ihre Diäten erhöhen, das können sie wenigstens!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crocodil 26.07.2012, 14:32
15. Ja

immer weiter so, Milliarden in die südeuorpäischen Länder pumpen, die dann versickern. Gibt genug Leute, die sich davon einen Ferrari oder ein Penthause kaufen. Aber unsere Frau Merkel weiss schon, was es ist aus einem Bauernstaat in die westliche Welt rüber zu kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bluemetal 26.07.2012, 14:34
16. Krise ? Krise !!!

Lieber Spiegel, nachdem ich seit 5 Jahren hier wöchentlich von einer unmittelbar bevostehenden Krise lese, ist ihnen da mal der Gedanke gekommen dass sie ihre Leser langweilen und Ihnen keiner mehr glaubt, weil diese "Krise" nie gekommen ist ?

16 weniger Gewinn ? Kein Verlust ! Wen juckts ?

Warum wundern sie sich also über die Kauflaune der Bürger, wenn troz ihres täglichen verzweifelten Herbeigeschreibes seit Jahren einfach keine da ist und nahezu alle Unternehmen händeringend qualifizierte Arbeitnehmer suchen ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wyphorn 26.07.2012, 14:34
17. Orwell

Zitat von fagus
Gings nicht letzte Woche noch bergauf? Was ist wohl nächste Woche.
Sind wir im Krieg mit Ostasien oder Eurasien?
Das Ministerium für aufgeklärte Bürger informiert.

Was ist das nur für eine Presse, die nur dpa und Reuters als Quelle nutzt.

"Die Schokoladenration wird um 5g gekürzt!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unmoeglich 26.07.2012, 14:34
18. Im Spiegel geht die Wirtschaft unter und niemands hats gemerkt

Der Spiegel wird immer absurder - oder muss man sagen lustiger? Wieder einmal werden mit reißerischen Überschriften Werbeklicks provoziert. Im Spiegel geht die Wirtschaft unter und keiner hats gemerkt - stelte ich nach der Lektüre von FAZ, Zeit, Wirschaftswoche, Süddeutsche und FDP fest. Jajaja immer den anderne ein bisschen voraus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus meucht 26.07.2012, 14:36
19. Go for Gold

Hurra wir sind Europameister. Wir haben mit Hilfe unserer Niedriglohnpolitik und Konsumverzicht den Wettbewerb gewonnen. Wir haben Frankreich, Spanien, Italien und Griechenland in Grund und Boden niederkonkurriert.

Jetzt geht es zur Siegerehrung und wir bekommen endlich unsere schwer verdiente Goldmedaille. Sie sieht aber etwas anderes aus als erwartet und glänzt gar nicht. Die Vorderseite der Medaille besteht aus der Verlust an Arbeitsplätzen und die hintere Seite ist bestückt mit Verlust an Ersparnissen.

Irgendwie ist es ein komischer Wettbewerb. Der Gewinner wird umso mehr bestraft, je höher der Verlierer verliert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 9