Forum: Wirtschaft
Schwache Wirtschaft: Früherer EZB-Vize fordert neue Schulden von Deutschland
Thomas Lohnes / Getty Images

Wie lange hält Deutschland die schwarze Null? Angesichts von Minuszinsen und drohender Rezession erklärt der frühere Notenbank-Vize Vítor Constâncio die harte Haltung der Bundesregierung für wirtschaftlich unsinnig.

Seite 25 von 25
Illoinen 26.08.2019, 16:16
240. Ihnen hat wohl noch nie jemand erklärt was Geld ist?

@238. aha... Geld ist eine Phantasie, weil offensichtlich eine Mehrheit immer noch glaubt, dass das bedruckte Papier irgend etwas wert ist? Deutschland hat das doch schon einmal erlebt, dass über Nacht sie für das bedruckte Papier nichts mehr kaufen konnten. Beim Fleischer hieß es dann:" Geld? geben Sie mir ihre Armbanduhr, dann können Sie Wurst bekommen, die hat aber schon der Bäcker, ja dann essen sie halt ihr Brot ohne Wurst."
Wir haben derzeit in Deutschland ein Barvermögen von sage und schreibe mehr als 5 Billionen Euro, ohne Immobilien, dieses Vermögen ist seit der Finanzkrise noch gewachsen. Und auf diese 5 Billionen Euro, sollen Zinsen erwirtschaftet werden von wem? Von den Menschen die in der realen Wirtschaft wirklich arbeiten. Die Zinsen entstehen nicht in der Bank, die Zinsen müssen von realen Menschen die echt was herstellen, erwirtschaftet werden, und das geht irgendwann nicht mehr.

Diese Herrschaften könnten mit einem Schlag die Schuldenalleine bezahlen, und hätten dann immer noch 2 Billionen Euro übrig. Es bräuchten diese auch nicht auf einmal bezahlen. Das Gesetz wäre in 5 Minuten gemacht.

Aber es hat keine Chance. Sie bekommen in deutschland keine Mehrheit für eine Politik, von der die Mehrheit profitieren würde, bekommen sie keine Mehrheit dafür.und sie bekommen bei uns bei einer demokratischen Wahl, keine Mehrheit für eine Politik, von der 80% der Bevölkerung profitieren würden. Kriegen Sie keine Mehrheit dafür. Sie kriegen jederzeit eine Mehrheit für eine Politik, von der die reichen 10% profitieren.
Denn die Politik wird seit 40 Jahren gemacht und gewählt. CDU/CSU/SPD/FDP und Grüne sind wirtschaftspolitisch eine Einheitspartei. Innerhalb der SED gab es mehr Streit über Wirtschaft.

Die erzählen alle das gleiche: Beschäftigung durch Wachstum, kapitalgedeckte Altersvorsorge, Zins und Zinseszins, das was nur den Reichen 10% nützt. Und diese 5 Parteien holen immer über 80% bei den Wahlen bei jeder Wahl, meist sogar 85% Wie machen die das? Wie bringen die 70% der Bevölkerung dazu, gegen ihre eigenen Interessen zu wählen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 25 von 25