Forum: Wirtschaft
Schwaches Wachstum: Rating-Agentur entzieht Niederlande die Bestnote
REUTERS

Neuer Rating-Ärger für die Euro-Zone: Nun haben auch die Niederlande ihre Bestnote verloren. Die Agentur Standard & Poor's senkte die Bewertung für die Kreditwürdigkeit von "AAA" auf "AA+". Damit bleiben in der Währungsunion nur noch drei Länder mit Top-Rating übrig.

Seite 2 von 4
sudiso 29.11.2013, 10:39
10. optional

Was soll dieser Schwachsinn dieser ratingagentur eigentlich? Werten jedes andere land herunter aber ihr eigenes nicht. oh sorry, hab ja ganz vergessen, die sind ja die größten Geldgeber dieser unnötigen ratingagenturen......
warum machen sich die Europäer nur so abhängig von dieser ratingagentur..... bzw Agenturen.
und ausserdem gibt es kein unbegrenztes Wachstum... hat es noch nie gegeben.
nehmen wir das Beispiel mensch. dann hätte wir war 10 Meter menschen.
und ein geringfügiges/schwaches Wachstum ist sowieso besser als gar kein oder negatives Wachstum. also was soll der nepp und die Angstmacherei.....
dieser Bericht ist so überflüssig.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carolian 29.11.2013, 10:41
11. EU real

Das ist das, was aus der "EU" herausgekommen ist. Ökonomische Abstufung und Niedergang.

Die "EU" hat den Menschen nur Arbeitslosigkeit und niedrigere Löhne durch brutalen Wettbewerb untereinander gebracht. Und das war so gewollt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
women_1900 29.11.2013, 10:44
12.

Zitat von docpanik
Eine Amerikanische Firma stuft ein europäisches Land herunter! ... Warum ist eigentlich nichts aus einem Europäischen Konkurenten geworden?
Weil der Lobbyismus in Brüssel gesiegt hat. Weil die Eurokraten zwar unsere Toillettenspülungen, Glühbirnen, Kaffeeemaschinen, Staubsauger, Gurken etc. regeln, aber bei der Finanzwelt einknicken..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egge2000 29.11.2013, 10:46
13. Es geht um den Dollar

"Die Agentur Standard & Poor's senkte die Bewertung für die Kreditwürdigkeit".
S&P und die beiden anderen großen Rating-Agenturen gehören US-Banken. Auch die FED ist keine staatliche Institution, wie viele vielleicht glauben, sondern auch sie gehört den US-Banken. Wenn man das im Hinterkopf behält, wird klar, wer von einer Herabstufung profitiert: US-Bank(en)ster. Und der Dollar. Ist doch nur logisch, dass sie das machen. Es herrscht Währungskrieg, Die Feinde der amerikaanischen Bankster sind Euro und Yen. Deshalb tun sie allles um ihre Gegner zu schwächen. Bin gespannt, wie die US-Bankster mit Chinas Währung umgehen werden, die auf dem besten Weg ist, sich aals Alternative zu etablieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Progressor 29.11.2013, 10:52
14. Staaten von Investoren unabhängig machen!

Die Ratings machen nur für Investoren Sinn, die vorhaben Staatsanleihen zu kaufen. Bisher her ging man davon aus, dass die Länder wegen den zu zahlenden Zinsen ruhig unter Druck kommen sollen, damit sie umso vehementer die strukturellen Probleme angehen.

Das ist natürlich Blödsinn. Eine Volkswirtschaft, der es eh schon schlecht geht, soll auch noch zusätzlich blechen.
Mein Vorschlag: Finanzierung der Länder durch die EZB, zinslos! Selbstverständlich unter Auflagen.
Dann können uns die Rating-Agenturen mal. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rod04 29.11.2013, 11:10
15. Interessiert uns das ...

nö, ist nur ne Anmerkung in der Wirtschaftspresse. Aber damit versucht man, Meinungen zu manipulieren. Das sollte den Europäern doch egal sein. Scheinbar ist drüben jemand etwas irritiert über die europäische Konkurrenz ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Taschenbuchausgabe 29.11.2013, 11:14
16.

Ich freu mich schon wenn Deutschland sein AAA-Rating verliert, dann steppt an den Börsen sicherlich wieder der Bär wie verrückt. Den Brüsseler Eurobonds-Fürsprechern dürfte das auch garnicht schmecken, wenn die Konditionen sich verschlechtern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
perlentaucher2345 29.11.2013, 11:16
17. Schlimm, schlimm - doch die Rettung naht ja...

Zitat von sysop
Neuer Rating-Ärger für die Euro-Zone: Nun haben auch die Niederlande ihre Bestnote verloren. Die Agentur Standard & Poor's senkte die Bewertung für die Kreditwürdigkeit von "AAA" auf "AA+". Damit bleiben in der Währungsunion nur noch drei Länder mit Top-Rating übrig.
Genügend Foristen haben bereits hinreichend herausgestellt, dass die netten 'Ratingagenturen' im wesentlichen die Interessen von Wirtschaft und Politik der USA wahrnehmen und nichts weiter. Eigentlich kann man sich nur fragen, warum die europäische Politik - abseits glgtl. lauer Worte etwa im Kontext der Ratinghuren wie: »Man sollte..., Man müsste... «dieser allmäglichen Torpedierung der Euro-Zone offenbar in bester Laune und tatenlos zusieht?

Aber wie dem auch sei - die 'Rettung' in Gestalt der alle (?) »beglückenden« Freihandelszone ist ja nahe :->>. Es passt alles bestens zusammen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drfunk 29.11.2013, 11:22
18. Wer glaubt das noch?!

Man muß mal Fragen, wer eigentlich diesen Agenturen noch glaubt? Die Manipulation ist doch offentsichtlich und gerade durch den US Beinahezusammenbruch noch deutlicher zu sehen. Die Meldung ist ein Bla Bla und genauso Ernst zu nehmen wie eine ehrlichere Deutsche Bank.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
böseronkel 29.11.2013, 11:29
19.

Zitat von docpanik
Eine Amerikanische Firma stuft ein europäisches Land herunter! Aber als die Amerikaner kurz vor dem Finanziellen GAU standen, gabe vielleicht mal einen Rüffel. Das ist Wirtschaftspatrionismus! Warum ist eigentlich nichts aus einem Europäischen Konkurenten geworden?
Hier sollte doch die Frage erlaubt sein, warum die Bundesregierungen die Gutachten der handverlesenen 4 Wirtschaftsweisen andächtig zur Kenntnis nehmen als wäre es eine heilige religiöse Verkündung, das Minderheitsgutachten des 5. Weisen oder die Ratschläge der Professoren der "Initiative alternative Wirtschaftspolitik" aber meiden als sei es reines Teufelsblendwerk. Es wäre vermutlich für uns Wähler gut, wenn sich eine politische Gruppierung zu Wahl stellen würde, die der heiligen neoliberalen Dreifaltigkeit (Lohnkostensenkung, Deregulierung, Privatisierung) rigoros abschwören würde. Erinnern wir und an die Worte Norbert Blüms: Besonders meine Partei, die CDU, feiert den Götterdienst an diese zerstörerische Religion.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4