Forum: Wirtschaft
Schweden fast ohne Bargeld: Wenn das WC-Geld nur noch per App bezahlt wird
Getty Images

Selbst der Klingelbeutel in Kirchen funktioniert ohne Klingeln: Kein Land ist bei der Abschaffung von Münzen und Banknoten so weit wie Schweden. Ist das ein Zukunftsmodell für andere Länder?

Seite 29 von 32
rabindranat 28.10.2018, 13:12
280.

Als wir auf der Rückfahrt von Norwegen in Schweden einen Campingplatz ansteuerten und mit Karte bezahlen wollten, wurde uns leicht indigniert mitgeteilt: Nur Bargeld.

Beitrag melden
Sensør 28.10.2018, 13:17
281. das WC-Geld per App ...

Ich muss bei der Überschrift schmunzeln, in meiner Nachbarschaft mit großem internationalen Bahnhof wird seit einigen Jahren die gesamte Umgebung als Toilette benutzt, weil kaum jemand bereit ist, der Fa. Sanikerl einen Euro fürs Pinkeln zu überlassen. Kartenleser für Obdachlose werden sich hier wohl kaum durchsetzen, die Apparate werden denen dann nämlich nachts geklaut.

Beitrag melden
ulfilas72 28.10.2018, 13:32
282. Geschlossener Markt

Das Problem an Swish ist, dass es innerhalb Schwedens funktioniert. Das heißt, die Zahlmöglichkeit ist landesweit aktzeptiert und hat sich im Alltag bewährt. Für externe Marktteilnehmer (aka Touristen, Geschäftsreisende etc.) stellt Swish allerdings eine nicht überbrückbare Hürde dar. Ich habe schlicht keinen Zugang zu dieser Zahlmethode, wenn ich kein Konto bei einer schwedischen Bank habe.
Im Urlaub waren wir zum ersten mal in der Situation, dass ein Cafe *keine* Kreditkarte akzeptierte (haha, und das waren deutsche Auswanderer) und der nächste funktionsfähige Bankomat war 50km entfernt. Wir konnten zum Glück anschreiben lassen.

Beitrag melden
widower+2 28.10.2018, 14:07
283. Ich nicht

Zitat von draco2007
Wie sehe ich mit Bargeld wieviel ich noch habe? Heben sie ihr gesamtes Gehalt jeden Monat ab und leben NUR von Bargeld? Sie kaufen also nichts online per Überweisung? Sorry was ist einfacher zu überwachen als eine ZAHL im Online Banking. Wenn ich mehrere Tausend Euro rumliegen habe, müsste ich das ja andauernd zählen um zu sehen wieviel das jetzt genau ist. Also dieses Argument finde ich echt schwach.
Für fällige Abbuchungen bleibt was auf dem Konto. An Ihren unzähligen Beiträgen in diesem Thread erkennt man, dass Sie noch nie in finanziellen Schwierigkeiten waren und auch niemanden näher kennen, auf den das zutrifft.

Ich habe viel mit ALG II-Empfängern zu tun. Ein typischer Fall wäre zum Beispiel die alleinerziehende Mutter von 2 Kindern, die bei noch 5 Tagen bis zur nächsten Zahlung noch 50 Euro auf dem Konto hat, aber weiß, dass am nächsten Tag die Abbuchung für den Dreimonatsbeitrag im Sportverein fällig wird, den sie sich später erstatten lassen kann.

Hebt sie jetzt diese 50 Euro nicht ab, kann sie für sich und ihre Kinder nichts mehr zu essen kaufen. Der Sportverein wird sich hingegen gedulden. Tante-Emma-Läden, in denen man anschreiben lassen kann, gibt es nicht mehr. Das ist nur ein Beispiel von vielen. Gerade wenn das Geld knapp ist, gibt es viele gute Gründe, überwiegend auf Bargeld zu setzen.

Beitrag melden
kraus_adam 28.10.2018, 14:08
284.

Zitat von draco2007
Wie sehe ich mit Bargeld wieviel ich noch habe? Heben sie ihr gesamtes Gehalt jeden Monat ab und leben NUR von Bargeld?
Ich brauche mein Gehalt nicht abheben da ich das als Selbstaendiger Dienstleister in Bar bekomme. Ich habe das folglich sowieso in Bar. Auf mein Girokonto zahle ich ausschliesslich kfz- und sonstige Steuern die abgehen und meine Versicherungsbeitraege ein.
Ausser nachts ab und zu am Autogas-Tankautomaten zahle ich so gut wie nie mit Karte. Und das wird auch so bleiben.

Beitrag melden
amon.tuul 28.10.2018, 14:13
285. Problem misverstanden

a) der aktuelle Spiegel Artikel "Internet kaputt" beschreibt die dahinterstehende Problematik gut, die auch auf Bargeldlosigkeit abstrahlt. Machtkonzentration statt Vielfalt.

b) Bargeldlose Verfahren erzwingen Kundenverhältnis mit internationalen nicht gut kontrollierten Finanz -Konzernen.

c) solange es noch Bargeld gibt, geben sich die Konzerne nett. Später werden sie den Alltag in chinesische Menschenbewertung umwandeln.

d) die öffentliche Debatte wird bereits unter einseitigem Vorzeichen geführt, denn es gibt Interessenbündelung zwischen Online Medien und Zahlsystemanbietern.

d) BEISPIEL für den Unsinn: Am FRANKFURTER FLUGHAFEN sind Gepäckwagen nur noch per Master/Visacard zu haben. Nichtmal 'Ec' funktioniert. Ein unglaublicher Vorgang in einem 50% der Stadt Frankfurt (Bankenmetropole) gehörenden Einrichtung.

Beitrag melden
amon.tuul 28.10.2018, 14:17
286. Skandinavier

werden von Internetkonzernen klassischerweise als Trojanisches Pferd für datenschutzkritische und gesellschaftlich gefährliche Enteicklungen und Techniken wie ID Chip von Menschen misbraucht. Wegen des Image dieser einwohnerschwachen und gemütlichen Wohlfahrtstaaten erhofft man sich eibe bessere Täuschung der Menschen in den eigentlich wichtigen Märkte in Mitteleuropa.

Beitrag melden
tatsache2011 28.10.2018, 14:26
287. Garantie des Staates

Zitat von kraus_adam
Ca. 50- 60.000 Euro im Tresor. Die brauche ich als schnell verfuegbares Handgeld weil in meiner Branche ALLES bar bezahlt wird. Und das bleibt auch so.
Sie sind natürlich einer von wenigen Einzelfällen.
Trotzdem haben Sie recht, denn bei Bargeld garantiert der Staat für das Zahlungsmittel.
Nach der Herstatt-Pleite wurde die Haftung bei Banken geändert, denn
[Zitat] " Der Bundesgerichtshof erkannte die Möglichkeit der Verletzung gewerbepolizeilicher Verpflichtungen aus dem Kreditwesengesetz und die mögliche Haftung der Bundesrepublik an.
...
Wegen der Herstatt-Entscheidung des Bundesgerichtshofes zur Amtshaftung wurde ... durch eine Regelung ersetzt, nach der die Bankenaufsicht nur im öffentlichen Interesse tätig werde.
Durch diese Einschränkung ist eine Haftung aufgrund von Amtspflichtverletzungen künftig ausgeschlossen.
Dies bedeutet im Ergebnis, dass dieser Bereich dem amtshaftungsrechtlichen Schutz entzogen ist."
https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesaufsichtsamt_für_das_Kreditwesen

Beitrag melden
amon.tuul 28.10.2018, 14:52
288. Verpflichtung

die Eu Staaten sollten die Debatte abwürgen mit einem klaren Wort der bisher schwammigen Ezb. Wiedervorlage im Jahr 2050.

Beitrag melden
vö123 28.10.2018, 15:09
289. Lieber draco2007,

es geht doch nicht um entweder oder, sondern darum wie es ist, wenn es einfach kein Bargeld mehr gibt. Und zwar gar keins.
Leuchtet Ihnen denn nicht ein, wie Sie dann den Banken ausgeliefert wären? Bitte denken Sie doch mal bis zum Ende, Argumente wurden Ihnen doch genug geliefert!

Beitrag melden
Seite 29 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!