Forum: Wirtschaft
Seltsamer Geruch an Bord: Zwei Germanwings-Jets müssen Flug abbrechen
AP

Erneut haben seltsame Gerüche Germanwings-Piloten zu außerplanmäßigen Landungen gezwungen. Zwei Maschinen der Fluggesellschaft erreichten deshalb am Sonntag nicht ihr Ziel. Ähnliche Berichte häufen sich in letzter Zeit - auch andere Airlines sind betroffen.

Seite 1 von 4
ijf 13.05.2013, 13:18
1. gestern abend: LH von muenchen nach nizza...

Noch am boden - erst senkte die offenbar voll aufgedrehte klimaanlage die kabinentemp auf ca 17-17 grad, dann -nach anlaufen der turbinen- wurde es sehr schnell sehr warm (fast wie von nem heizluefter), wenige sek spaeter intensiver penetranter kerosin-geruch... Als ob die klimaanlage die warme, abgashaltige abluft der turbinen direkt reinzog... Nach erreichen der flughoehe war alles wieder normal...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegkom 13.05.2013, 13:23
2. Lieber mit Ryanair

Da fliegt man doch lieber mit Ryanair.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
idealist100 13.05.2013, 13:25
3. Hallo

Zitat von ijf
Noch am boden - erst senkte die offenbar voll aufgedrehte klimaanlage die kabinentemp auf ca 17-17 grad, dann -nach anlaufen der turbinen- wurde es sehr schnell sehr warm (fast wie von nem heizluefter), wenige sek spaeter intensiver penetranter kerosin-geruch... Als ob die klimaanlage die warme, abgashaltige abluft der turbinen direkt reinzog... Nach erreichen der flughoehe war alles wieder normal...
Ich gehe einmal davon aus, dass die Techniker von Airbus etc. genau wissen woran das liegt. Es muss halt in allen Fällen Kraftstoff gespart werden und somit über die Triebwerke Wärme abgezogen werden anstelle ein zusätzliches Aggregat im Heck einzubauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blitzpaal 13.05.2013, 13:26
4.

Und was ist das auf dem Bild auch eine Notlandung oder wo bleibt das Fahrwerk?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plagiatejäger 13.05.2013, 13:27
5. Vorbildliches Pilotenhandeln

Natürlich ist die zivile Luftfahrt heute auf einem hohen Sicherheitsstandard - nicht nur auf dem Papier. Die Verspätung durch technische Mängel ist hinnehmest, da dadurch ja eine vorgezogene Beerdigung entfällt. Wären doch nur die Atommeiler so sicher - sie wären nie gebaut worden vor einem Endlager. Da hob man vor 50 Jahren ab ohne einem Flughafen zum landen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheHutt 13.05.2013, 13:28
7. Letzte Woche GW Köln-Wien-Köln...

...beide male war es beim Boarding im Flugzeug ungewöhnlich heiß. Auskunft der Stewardess war, dass man das Hilfstriebwerk (das ausschließlich für die Belüftung am Boden da ist) ausschalten musste. Ob es da Zusammenhänge gibt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paelzern 13.05.2013, 13:32
8. Manche Gerüche sind normal.

Kerosingeruch nach Anlassen der Triebwerke ist völlig normal und überhaupt kein Grund zur Sorge! Problematisch wird es nur, wenn der Geruch nicht verschwinden sollte oder sogar während des Reisefluges auftritt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nevertrust 13.05.2013, 13:43
9.

Zitat von spiegkom
Da fliegt man doch lieber mit Ryanair.
für eine Notlandung kommt dann aber nicht der nächstgelegene Airport in Frage sondern der billigste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4