Forum: Wirtschaft
Sexskandal: Ergo-Versicherung erstattet Anzeige wegen versuchter Erpressung

Sollte Ergo mit dem Sexparty-Skandal erpresst werden? Laut einem Zeitungsbericht hat der Versicherungskonzern gegen mehrere Personen Strafanzeige erstattet. Das Unternehmen soll einen Zusammenhang mit einem Streit über Abfindungen sehen.

firem 10.06.2011, 16:44
1. Und wo ist die Nachricht?

Mir scheint es sehr verlogen zu sein, nach Freiheit zu rufen, die Prostitution nicht zu verbieten, aber dann, wenn ein Unternehmen für ihre Mitarbeiter diese Dienstleistung in Anspruch nimmt, sich als Moralapostel aufzuplustern.

Offenbar propagiert der Spiegel den Puristanismus 2.0.

Etwas riecht dabei jeder: Moralapostel stinken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sever 10.06.2011, 16:52
2. ....

Nur bitte nicht mit der Erpressung anfangen. Die Versicherung hat sich bis auf die Knochen blamiert und die Kunden, die immer noch bei denen versichert sind finden es vermutlich noch toll!
Die ERGO hat doch den Vorgang zugegeben und jetzt kommt die Nummer mit Erpressung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoppla_h 10.06.2011, 16:55
3. Blick hinter die Kulissen

Zitat von sysop
Sollte Ergo mit dem Sexparty-Skandal erpresst werden? ... Zusammenhang mit einem Streit über Abfindungen ...
"Wir kennen nicht die Frage! - Die Antwort ist: SEX!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BiffBoffo 10.06.2011, 17:07
4. Lol

Als ich das Gelesen habe musste ich echt laut lachen.

Also unser Anwalt hat uns geraten das wir das jetzt machen. Wir müssen uns mit allen Mitteln gegen diese Vorwürfe wehren.

Ach ist das erbärmlich. Da kann man echt nur allen Raten von diesem Verein zu gehn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernhard65 10.06.2011, 19:39
5. Die Sparer und Versicherten werden schamlos abgeschöpft

Fondsgebundene Versicherungen sind geradezu Provisionsmaschinen. Unter www.fonds-etf.de findet sich ein Vergleichsrechner der aufzeigt wie Banken mit normalen Fonds hohe Provisionen erzielen, meist ohne das es die Anleger bemerken. Eigentlich ein Fall für das Verbraucherministerium. Provisionen offenlegen und gesondert unterschreiben, wäre hier eine Lösung. Oder ist die Finanzlobby zu stark? Haben die Parteispenden der Finanzindustrie hier doch ihre Auswirkungen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waldemar.l. 10.06.2011, 22:14
6. Man weiß,...

Zitat von sever
Nur bitte nicht mit der Erpressung anfangen. Die Versicherung hat sich bis auf die Knochen blamiert und die Kunden, die immer noch bei denen versichert sind finden es vermutlich noch toll! Die ERGO hat doch den Vorgang zugegeben und jetzt kommt die Nummer mit Erpressung...
...Versicherungen waren schon immer erfolgreich mit Ideen zu entwickeln und wenn es nur zum Schaden der Versicherten war, Citizen Kane.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JungVonMutti 11.06.2011, 13:59
8. ...

danke river runner, spiegel scheint den artikel über fehlerhafte abrechnungen ja unterschlagen zu wollen ;)
link zeigt auf die verstärkung der internen kontrollen nach sexparty. super spiegel weiter so, schon ordentlich kassiert von ERGO?

gut dass ich mich vor dem verein gedrückt habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren