Forum: Wirtschaft
Smartphone-Hersteller: Blackberry lockt neuen Chef mit üppigem Gehalt
REUTERS

Sein Job gilt als Himmelfahrtskommando, dafür verspricht Blackberry John Chen ein üppiges Gehalt. Drei Millionen Dollar jährlich soll der Interimschef kassieren, dazu kommen 85 Millionen Dollar an Aktienoptionen.

Steuerzahler0815 08.11.2013, 12:17
1.

Das mit den Aktien ist schon in Ordnung da der Chef diese erst in mehreren Jahren bekommen würde und natürlich nur wenn Blackberry dann noch existiert
Was wiederum unwahrscheinlich ist

3 Millionen Jahresgehalt ist natürlich für so ein erfolgloses Unternehmen zu viel, auch wenn vermutlich nur ein Drittel davon ausgezahlt wird.
Er sollte erstmal wesentlich weniger bekommen und wenn das Unternehmen in 5 bis 10 Jahren noch existiert dann kann er auch sein Aktienpaket bekommen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdudeck 08.11.2013, 14:49
2. So erfolglos wie Sie meinen ist Blackberry

Zitat von Steuerzahler0815
Das mit den Aktien ist schon in Ordnung da der Chef diese erst in mehreren Jahren bekommen würde und natürlich nur wenn Blackberry dann noch existiert Was wiederum ....
nicht. Nur weil eine Firma im Consumer Bereich den Anschlussn verloren hat muss das dann nicht fuer den Rest der Firma gelten. Angesichts der NSA Affaere ueberlegt sich zum Beispiel meine Firma, wieder auf BB zu setzten. Das sind dann vielleicht nur einige 10tausend Geraete, dazu kommt aber der Service und der ist ertragsreicher als die Hardware, da er Einnahmen uber mehrere Jahre generiert. Ausserdem darf man den multiplikator Effect nicht unterschaetzen. Der hat BB schon am Anfang sehr geholfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren