Forum: Wirtschaft
Software-Unternehmer: SAP-Gründer Plattner spendet Milliarden-Vermögen
DPA

Er ist der erste Deutsche im internationalen Club der Superspender. Hasso Plattner, Mitgründer des Software-Konzerns SAP, ist dem Verein "The Giving Pledge" von Warren Buffett und Bill Gates beigetreten. Damit wird Plattner die Hälfte seines auf 5,4 Milliarden Euro geschätzten Vermögens abgeben.

Seite 1 von 34
maxheadroom1900 20.02.2013, 06:50
1. Klasse !

Finde ich gut. Ich hoffe es folgen noch viele weitere Spender. Vielen Dank im Namen der Empfänger. Zum Thema "Marktschreierisch" Da sollte man mit solch einem Hintergrund wohl darüber stehen bzw. Sollte sich der Vermögensverwalter überlegen, welche Lösungen er für diese verklemmte Klientel anbieten kann...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thanks-top-info 20.02.2013, 06:52
2.

das es so etwas gibt... die großen als Beispiel, und so werden viele nicht ganz so vermögende folgen, auch wenn nur tendenziell.
gute Idee

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chvog21 20.02.2013, 07:11
3.

Wenn jeder nur Ansatzweise so vernünftig wäre, wie all die jenigen, welche bereits spenden...dann gäbe es sicher nicht mehr annähernd so viel Leid auf der Welt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
8coms 20.02.2013, 07:18
4. super, aber

superreiche das problem ist nicht die "spende", but "everything that makes you rich, makes me (them) poor", also das system in dem Ihr reich und wir arm sind

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philipp234 20.02.2013, 07:26
5. Fehlt da nicht was?

Wem will er denn nun was spenden? Er wird ja wohl kaum der Uni Karlsruhe 2,7 Milliarden Euro spenden. Ich hoffe, das Geld bleibt in Deutschland und geht nicht in irgendeine fehlgeleitete Entwicklungshilfe die heute Kindern das Leben rettet damit sie sich morgen im Wasser- und Rohstoffkrieg gegenseitig erschießen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LebensKunst 20.02.2013, 07:26
6. So geht es auch!

Die meisten Politiker haben nicht den Mumm sehr Vermögende in die gesellschaftliche Pflicht zu nehmen.

Stattdessen wird dieser Personenkreis mit Steuerspar- und Abschreibungs-modellen hofiert.

Jemand der ein Millardenvermögen besitzt kann auch ohne staatliche Zuwendungen gut leben und einen Teil seines Besitzes abtreten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ratxi 20.02.2013, 07:26
7. Eine richtig positive Geschichte...

Zitat von sysop
Er ist der erste Deutsche im internationalen Club der Superspender. Hasso Plattner, Mitgründer des Software-Konzerns SAP, ist dem Verein "The Giving Pledge" von Warren Buffett und Bill Gates beigetreten. Damit wird Plattner die Hälfte seines auf 5,4 Milliarden Euro geschätzten Vermögens abgeben.
Es ist eine sehr schöne Idee.
Wenn man das Privileg hat, nur das zu machen, was man am liebsten tut und am besten kann, und damit dann "quasi nebenbei" auch noch superreich wird, gibt es irgendwann keine sinnvollen Ziele mehr zu erreichen.
Wenn einem dann auf seiner Sinnsuche bewusst wird, dass man all sein Vermögen--wie auch immer--ja aus der Gesellschft geschöpft hat, das ist es das beste, es der Gesellschaft wieder zurück zu geben.
Und schon entsteht ein neuer Sinn, eine ganz andere Aufgabe, in seinem Tun.
Auch wenn man gleich hier im Forum wieder haufenweise Neidreflexe wird vernehmen können--das ist endlich einmal eine richtig positive Geschichte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mattin666 20.02.2013, 07:28
8. toll

Meinen Respekt. Finde die Idee großartig und 50% sind eine Ansage. Jetzt bin ich gespannt, wann die Lästerei selbst bei so positiven Meldungen hier losgeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeitmax 20.02.2013, 07:33
9. Nur edle Motive?

Oder steht doch das Steuersparen - und das gratis Logis an den besten Places der Welt auf Stiftungskosten -als Hauptmotiv im Vordergrund?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 34