Forum: Wirtschaft
Soll der Staat spekulative Finanztransaktionen stärker besteuern?

Der Finanzmarkt und die Auswirkungen hochspekulativer Aktionen stürzten die Welt in eine der größten Wirtschaftskrisen. Soll der Staat künftig Finanztransaktionen generell stärker besteuern?

Seite 53 von 53
grauwolf1949 09.11.2012, 17:04
520. Richtig angemerkt

Zitat von holheu
Hallo Ist ihr Arbeitgeber ein Kleinsparer ?
Für die Guthaben von Unternehmen braucht es eine weitere Absicherung, nicht aber für z.B. Aktienbesitz

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holheu 10.11.2012, 00:47
521.

Zitat von grauwolf1949
Für die Guthaben von Unternehmen braucht es eine weitere Absicherung, nicht aber für z.B. Aktienbesitz
Die Aktien würden sowiso abstürzen.Da braucht es keine Absicherung.Sie haben immer nur den Wert der auf den Markt zu erzielen ist.Krise oder nicht.Das Problem ist das Banken praktisch mit jeden Geld arbeiten.Es will auch jeder Zinsen haben.Wer Gewinne machen will der riskiert auch immer Verlust!Banken können nicht risikolos geführt werden.
In Wettbewerb gehen sie immer größere Risiken.Es ist auch das Risiko von jeden der Geld auf der Bank hat.Sie fahren Rennen mit vollen Bussen.
Wir setzen uns rein um schnell vorwärts zu kommen.Oft suchen wir den schnellsten!Aber bei einen Crash verunglücken halt alle!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holheu 10.11.2012, 01:06
522.

Zitat von grauwolf1949
Für die Guthaben von Unternehmen braucht es eine weitere Absicherung, nicht aber für z.B. Aktienbesitz
Die Aktien würden sowiso abstürzen.Da braucht es keine Absicherung.Sie haben immer nur den Wert der auf den Markt zu erzielen ist.Krise oder nicht.Das Problem ist das Banken praktisch mit jeden Geld arbeiten.Es will auch jeder Zinsen haben.Wer Gewinne machen will der riskiert auch immer Verlust!Banken können nicht risikolos geführt werden.
In Wettbewerb gehen sie immer größere Risiken.Es ist auch das Risiko von jeden der Geld auf der Bank hat.Sie fahren Rennen mit vollen Bussen.
Wir setzen uns rein um schnell vorwärts zu kommen.Oft suchen wir den schnellsten!Aber bei einen Crash verunglücken halt alle!Auch wenn Kleinsparer und Unternehmen von den Steuerzahler geschützt werden würde es die Gesellschaft teurer kommen eine "Systhemrelevante" Bank pleite gehen zu lassen.Banken sind vernetzt.
Es würde eine Lawine losreisen.Das Leben in westlichen Gesellschaften ist in weiten Teilen Kreditfinanziert.Wer sollte in die Breche springen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krassopoteri 10.12.2012, 09:21
523.

Zitat von sysop
Der Finanzmarkt und die Auswirkungen hochspekulativer Aktionen stürzten die Welt in eine der größten Wirtschaftskrisen. Soll der Staat künftig Finanztransaktionen generell stärker besteuern?
Ein gutes Beispiel aus der Schweiz, wie man sich mit radikalen Steuersenkungen Problme schafft.

Das Steuerexperiment - Schweiz: Standard - tagesanzeiger.ch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
finnegan 10.12.2012, 09:43
524. Sehen Sie ....

Zitat von grauwolf1949
Für die Guthaben von Unternehmen braucht es eine weitere Absicherung, nicht aber für z.B. Aktienbesitz
Genau diese Einstellung ist es, die mich Deutschland verlassen ließen. Der Aktionär als ewiger Schuldiger. Man muss nicht un-be-dingt in diesem schönen Lande seine Steuern zahlen, da gibt es viel konziliantere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolli 10.12.2012, 19:09
525.

Zitat von finnegan
Genau diese Einstellung ist es, die mich Deutschland verlassen ließen. Der Aktionär als ewiger Schuldiger. Man muss nicht un-be-dingt in diesem schönen Lande seine Steuern zahlen, da gibt es viel konziliantere.
Wer kann, sollte D. ohnehin verlassen. Es ist unreformierbar und an so vielen Stellen krank, dass keine Besserung in Sicht ist.
Für die, die unbeirrt jeder Steuer mit den Finanzspekulationen absagen, muss man zwingend Gefängnisstrafen einführen.

rolli

Beitrag melden Antworten / Zitieren
außenhandelsbilanzdefizit 02.01.2013, 23:14
526. Steuern sind gesund

Zitat von sysop
Soll der Staat künftig Finanztransaktionen generell stärker besteuern?
Unbedingt!
Der Staat sollte sich an allem bereichern dürfen, wenn er's braucht.
Ich wünschte ich wäre Steuererfinder geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urban 05.01.2013, 14:24
527.

Der Staat sollte spekulative Finanztransaktionen nicht nur stärker besteuern sondern gleich ganz verbieten. Und wenn schon die irrsinnige Meinung vorherrscht das zu viel Regulation schlecht für den Wirtschaftsstandort Deutschland bzw. Europa ist sollte wie hier bereits erwähnt wenigstens mal klargestellt werden das die Herren in ihren Glaspalästen für das was Sie verbocken auch geradestehen müssen. Schließlich kann es doch wohl nicht sein das Bankmanager Milliarden vernichten und dann auch noch mit Abfindungen in Millionenhöhe belohnt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rabenkrähe 05.01.2013, 19:31
528. gähn

Zitat von sysop
Der Finanzmarkt und die Auswirkungen hochspekulativer Aktionen stürzten die Welt in eine der größten Wirtschaftskrisen. Soll der Staat künftig Finanztransaktionen generell stärker besteuern?
.........

Seit drei Jahren wird nun schon über diese äußerst sinnvolle und notwendige Maßnahme diskutiert, es wird zerredet und verschlankt, ohne endlich mal Fakten zu schaffen.
Neben der so möglichen smarten Regulierung der Finanzmärkte verzichtet der Staat auf immense Einnahmemöglichkeiten und bittet, mal wieder, lieber die Raucher zur Kasse.
rabenkrähe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 53 von 53