Forum: Wirtschaft
Sollte die Mehrwertsteuer erhöht werden?

Ministerpräsident Oettinger will die Staatsschulden mit einer Erhöhung der Mehrwertsteuer drücken. Wirtschaftsexperten diskutieren das Thema kontrovers - könnten Sie mit einem Abgaben-Schub leben?

Seite 1 von 87
micheldeutsch 26.06.2009, 19:17
1.

Zitat von sysop
Ministerpräsident Oettinger will die Staatsschulden mit einer Erhöhung der Mehrwertsteuer drücken. Wirtschaftsexperten diskutieren das Thema kontrovers - könnten Sie mit einem Abgaben-Schub leben?
Wieder ein Grund, diesen Verein nicht zu wählen.

Beitrag melden
Jochen Binikowski 26.06.2009, 19:19
2.

Ich tippe auf 25%. Irgendwo muß die Kohle für das Milliardärs - Sozialamt (Commerzbank, Schaeffler, Porsche, Opel, Arcandor & Co.) ja herkommen.

Beitrag melden
capu65 26.06.2009, 19:20
3.

Zitat von sysop
Ministerpräsident Oettinger will die Staatsschulden mit einer Erhöhung der Mehrwertsteuer drücken. Wirtschaftsexperten diskutieren das Thema kontrovers - könnten Sie mit einem Abgaben-Schub leben?
Eine Erhöhung wird kommen, da bin ich mir sicher. Im Gespräch ist eine Erhöhung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes auf Lebensmittel. Das wäre eine Riesenschweinerei. Es würde diejenigen am härtesten treffen, die ab dem 20.eines Monats sowieso schon den Kühlschrankstecker ziehen können.

Beitrag melden
Volker Gretz 26.06.2009, 19:21
4.

Zitat von sysop
Ministerpräsident Oettinger will die Staatsschulden mit einer Erhöhung der Mehrwertsteuer drücken. Wirtschaftsexperten diskutieren das Thema kontrovers - könnten Sie mit einem Abgaben-Schub leben?
Ja. Ich kann auch sehr gut mit einem Generalstreik oder zusammen mit Politker-/ innen in deren Jauchegrube leben.
Alles eine Frage der Machtverhältnisse. Ich habe die Millionen EURO nicht, um mir nutzlose Vorträge von Ex-Politikern anzuhören und ich habe auch keine Aufsichtsratsmandate zu vergeben, um mir Gesetze zu kaufen -also muß ich wohl.

Beitrag melden
albertusseba 26.06.2009, 19:22
5. Mehrwertsteuererhöhung ja!

Die Mehrwertsteuer sollte gleich nach der Bildung der neuen Bundesregierung auf 35 Prozent erhöht werden. Alle Umsätze sollten in gleicher Höhe besteuert werden. Alle anderen Steuern müssen dafür entfallen. Die höheren Belastungen für die Existenzsicherung der einkommensschwachen Schichten könnten kompensiert werden.

Beitrag melden
kollateralschaden 26.06.2009, 19:23
6.

Zitat von micheldeutsch
Wieder ein Grund, diesen Verein nicht zu wählen.
Ja, ich denke auch, die sollten die MwSt ruhig auf so 70-80 Prozent raufsetzen, am besten noch vor der Wahl.

Damit wuerden sie D einen wahnsinnig grossen Gefallen tun.

Beitrag melden
Adran 26.06.2009, 19:25
7.

Zitat von sysop
Ministerpräsident Oettinger will die Staatsschulden mit einer Erhöhung der Mehrwertsteuer drücken. Wirtschaftsexperten diskutieren das Thema kontrovers - könnten Sie mit einem Abgaben-Schub leben?
Natürlich werde ich mehr konsumieren, wenn man weniger Geld zur Verfügung hat..also bitte, dass ist doch nur natürlich..
Also klar rauf mit der Mehrhwertsteuer nach der Wahl, den desto ehr wird man die Regierung wieder los.. ;)

Beitrag melden
ender 26.06.2009, 19:26
8. Ja, aber ...

Zitat von sysop
Ministerpräsident Oettinger will die Staatsschulden mit einer Erhöhung der Mehrwertsteuer drücken. Wirtschaftsexperten diskutieren das Thema kontrovers - könnten Sie mit einem Abgaben-Schub leben?
Klar sollte die MwSt. erhöht werden! Aber erst nachdem die Vermögenssteuer auf 100% angehoben worden ist! Wenn es dann noch immer nicht für ein ausgeglichenes Budget reicht, dann sollte man langsam über eine MwSt.-Erhöhung nachzudenken beginnen!

ender

Beitrag melden
ender 26.06.2009, 19:31
9. Mehrwert = Gewinn

Zitat von sysop
Ministerpräsident Oettinger will die Staatsschulden mit einer Erhöhung der Mehrwertsteuer drücken. Wirtschaftsexperten diskutieren das Thema kontrovers - könnten Sie mit einem Abgaben-Schub leben?
Wenn man die Terminologie von Marx verwendet, dann sollten auf jeden Fall die Steuern auf den Mehrwert angehoben werden. Also die Steuern auf die Unternehmensgewinne! Und zwar am besten durch progressive Besteuerung der Unternehmensgewinne bzw. des "Mehrwerts"!

ender

Beitrag melden
Seite 1 von 87
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!