Forum: Wirtschaft
Sondierungsgespräche: Vorsicht vor zu großzügigen Steuergeschenken!
DPA

Die Wirtschaft brummt, der deutsche Staat macht Milliardenüberschüsse. Da liegt es für die Koalitionssondierer nahe, die Steuern kräftig zu senken. Dabei könnte man das Geld auch besser verwenden.

Seite 2 von 7
joseph009 11.01.2018, 22:52
10. Höhe der Steuern und Abgaben ist ein Skandal

Die Höhe der direkten und indirekten Steuern und Abgaben in Deutschland ist ein Skandal. Ich habe viel mit Leuten zu tun, die etwas mehr verdienen und ich rate jedem dieses Land zu verlassen. Und in den letzten Jahren ist das Interesse daran kontinuierlich gestiegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
comtom 11.01.2018, 22:52
11. Csu

ist eine Partei die keiner mehr braucht. Wann wird dieser Partei endlich der Garaus gemacht und wenn das nicht geht mehr als in die Schranken gewiesen. Diesen Kasperverein von Bayern brauch keiner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Annabelle_ 11.01.2018, 22:57
12.

Wir können es uns nicht mehr länger leisten, mit der Gießkanne Wohltaten für Erben u. Arbeitsleistungsempfänger ("Arbeit-Geber") zu verteilen, das begreift allmählich auch der letzte Bauerntrampel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
calinopsis 11.01.2018, 22:58
13. oh wie schön..

Ich staune immer wieder auf welche dolle Ideen so manche Menschen kommen. Nur fällt mir dabei öfters auf daß diese Personen absolut keinen Bezug zu der Sache haben über die sie da schreiben. Wie kann eine Person die 5000? verdient behaupten, mit bestimmen daß 10? Stundenlohn für einen Arbeiter zum Leben reicht ? Genauso ist es bei diesem Artikel ! Gibt es hier in DEUTSCHLAND nur Menschen die Mehr als 5000? verdienen ? Alle die weniger verdienen profitieren nicht von Steuersenkungen/erhöhungen. Ich muß von meiner Rente,unter 1000? plus Nebenverdienst sogar Steuern zahlen. Also Ihr Schreiber denkt doch mal VORHER über das was ihr schreiben wollt nach. Oder geht es nur darum daß etwas geschrieben wird/werden muß? Wenn JA dann entschuldige ich mich daß ich anders denke. Dann sehe ich wohl alles Falsch. Macht Euren Job einfach weiter wie es in Euren Gefilden üblich ist..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dunnhaupt 11.01.2018, 23:00
14. Die sogenannten "Überschüsse"

Solange wir den höchsten Schuldenberg in Europa haben, dürfen wir das Wort 'Überschüsse' eigentlich gar nicht benutzen. Aber auf die Idee, unsere Schulden abzuzahlen, kommt natürlich kein Politiker, der wieder gewählt werden möchte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser861 11.01.2018, 23:01
15.

Zitat von tropfstein
Die Steuern in Deutschland sind deutlich höher als in den meisten anderen Industriestaaten. Eine Abmilderung als Geschenk zu bezeichnen klingt da schon abstrus. Klar, es muss viel investiert werden, da wurde in der Vergangenheit viel versäumt, aber der Staat, der in den vergangenen Jahren immer mehr Geld ausgegeben hat und seinen Steuerzahlern immer mehr aufbürdet, ist erst mal in der Pflicht, eine Prioritätenliste zu erstellen und Ausgaben anderweitig zurückzufahren. Klar, dass das auf Widerstände bei den jeweiligen Nutznießern trifft, aber es kann doch nicht immer mehr werden!
vollkommen richtig. Der Staat sollte nur so viele Steuern kassieren, wie er benötigt. Aber gemäß SPON, Schulz und anderer Neo-Sozialisten sollte man anscheinend dankbar sein, wenn der Staat nicht alles kassiert, was man hart erarbeitet hat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vicky Leagues 11.01.2018, 23:03
16. Eine Steuererhöhung ist unbedingt notwendig

damit wichtige Projekte wie die totale Digitalisierung, das Internet der Dinge, die uneingeschränkte, mit der totalen Digitalisierung einher gehende Komplett-Überwachung der denkenden Minderheit vollzogen werden können.
Steuern hoch! Das ist wichtig. Der Staat muss ja irgendwie...
Außerdem sollten soziale Firmen wie Google, Facebook etc. weltweit von allen Steuern befreit werden. Kann man das bitte universal einrichten? Bitte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wiesenflitzer 11.01.2018, 23:14
17. Verstehe ich nicht

Warum sollte man das Geld „besser verwenden“? Wenn ich etwas mehr Geld im Portmonee hätte, könnte ich auch mehr ausgeben. Etwas weniger Steuerlast für weniger „betuchte“, wäre mal dringend notwendig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehmlich 11.01.2018, 23:24
18. Schnelles internet

Gibt es ab kommendes Jahr mit 5G. Ausbau der mobil Masten ist viel effizienter als neue Kabel zu verlegen. 6G wird übrigens auch bereits entwickelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
femdoc 11.01.2018, 23:24
19. was heißt hier "Geschenke"!?

Der Staat/die Regierung erdreisst sich seit Jahren dem steuerzahlenden Bürger mehr als die Hälfte seines sauerverdienten Geldes wegzunehmen und es zum großen Teil zweckentfremdet und nicht zu seinem Wohle zu verschleuden.
Der deutsche Bürger hat weniger Nettoeinkommen als einige seiner europäischen Nachbarn, verfügt definitiv über ein geringeres Vermögen/Immobilien als Italiener und Spanier, die von seinen Subventionen leben.... und und und
Der Begriff "Geschenke" ist schon absurd und komplett eine Frechheit!!!!!!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7