Forum: Wirtschaft
Spar-Rekord: Deutsche haben im Schnitt 60.000 Euro auf der hohen Kante

Sparsamkeit und ein gutes Börsenjahr hat den privaten Haushalten in Deutschland ein sattes Durchschnittsvermögen beschert. Nach Angaben von Allianz Global Investors hatte jeder Bundesbürger Ende vergangenen Jahres im Schnitt fast 60.000 Euro auf der hohen Kante.

Seite 1 von 21
earl grey 06.01.2011, 20:05
1.

Oh, das wird spannend. Ein ideales Thema für eine Neiddebatte... na dann mal los...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
G.Lenkt 06.01.2011, 20:07
2. Den privaten Haushalten?

Zitat von sysop
Sparsamkeit und ein gutes Börsenjahr hat den privaten Haushalten in Deutschland ein sattes Durchschnittsvermögen beschert. Nach Angaben von Allianz Global Investors hatte jeder Bundesbürger Ende vergangenen Jahres im Schnitt fast 60.000 Euro auf der hohen Kante.
Vielleicht sollte man solche Meldungen nicht so unkommentiert verbreiten.
Zumindest der Median wäre sinnvoll gewesen!
Aber ja, diese Meldung wird von den ausländischen Medien übernommen und siehe da: Der Deutsche ist wohlhabend!
Leider bemerken das "die privaten Haushalte" nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitbestimmender wähler 06.01.2011, 20:14
3. Nö Freude für die Einen

Zitat von earl grey
Oh, das wird spannend. Ein ideales Thema für eine Neiddebatte... na dann mal los...
Na haben einige die hohe Kante in den Schweizer Franken geschoben, hätten sie nun über 70.000 Euro.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 06.01.2011, 20:18
4.

Zitat von sysop
Sparsamkeit und ein gutes Börsenjahr hat den privaten Haushalten in Deutschland ein sattes Durchschnittsvermögen beschert. Nach Angaben von Allianz Global Investors hatte jeder Bundesbürger Ende vergangenen Jahres im Schnitt fast 60.000 Euro auf der hohen Kante.
Tja, wer von Durchschnittssparkvermögen spricht, muss eigentlich zwingend auch die Verteilung ansprechen. Das Durchschnittssparvermögen im antiken Ägypten war ja auch sehr hoch, aber es konzentrierte sich halt auf nur etwa 0,1 Promille der Bevölkerung. In Deutschland ist es so, dass diejenigen, die Sparvermögen haben, im Durchschnitt sogar 120.000 € haben. Die Hälfte der Bürger hat nämlich gar nichts sparen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
glaubblosnix 06.01.2011, 20:21
5. Es kommt immer...

Zitat von G.Lenkt
Vielleicht sollte man solche Meldungen nicht so unkommentiert verbreiten. Zumindest der Median wäre sinnvoll gewesen! Aber ja, diese Meldung wird von den ausländischen Medien übernommen und siehe da: Der Deutsche ist wohlhabend! Leider bemerken das "die privaten Haushalte" nicht!
...darauf an wer Statisken verbreitet oder in Auftrag gibt, da wird halt mal der Median berücksichtigt oder auch nicht.
Da auf 10% der Deutschen 50% der Geldmittel entfallen wäre es unter Berücksichtigung des Median doch nicht so ein schönes Ergebnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roterschwadron 06.01.2011, 20:22
6. Im Durchschnitt sieht jede Kehle gleich aus

Zitat von sysop
Sparsamkeit und ein gutes Börsenjahr hat den privaten Haushalten in Deutschland ein sattes Durchschnittsvermögen beschert. Nach Angaben von Allianz Global Investors hatte jeder Bundesbürger Ende vergangenen Jahres im Schnitt fast 60.000 Euro auf der hohen Kante.
Was braucht der einzelne Obdachlose, um sein Guthaben morgen abzuheben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Patrik74 06.01.2011, 20:30
7. Wunderbar

Zitat von sysop
Sparsamkeit und ein gutes Börsenjahr hat den privaten Haushalten in Deutschland ein sattes Durchschnittsvermögen beschert. Nach Angaben von Allianz Global Investors hatte jeder Bundesbürger Ende vergangenen Jahres im Schnitt fast 60.000 Euro auf der hohen Kante.
Herrlich, dann sind ja noch ca. 48.000€ im Schnitt übrig, die der Staat für uns verballern kann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michael KaiRo 06.01.2011, 20:31
8. So isses ...

Zitat von glaubblosnix
...darauf an wer Statisken verbreitet oder in Auftrag gibt, da wird halt mal der Median berücksichtigt oder auch nicht. Da auf 10% der Deutschen 50% der Geldmittel entfallen wäre es unter Berücksichtigung des Median doch nicht so ein schönes Ergebnis.
Da fällt mir spontan das Beispiel mit den Füßen ein: Einer in 80 °Celsius brühheißem Wasser, der andere in Eiswasser - und schon hat man - statistisch gesehen - ne Wohlfühltemperatur von 40 °Celsius :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
glaubblosnix 06.01.2011, 20:36
9. Na wenn...

... im Durchschnitt jeder Deutsche 60.000 EUR auf der Kante hat, dann geht es doch allen gut. Also warum nicht mal eine einmalige Sondersteuer von 10% erheben und der Staatshaushalt hat mit einem Schlag EUR 467 Milliarden mehr zum tilgen der Staatsschulden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21