Forum: Wirtschaft
Sparkurs: Daimler stellt Niederlassungen auf den Prüfstand
REUTERS

Daimler will offenbar bei seinem deutschen Niederlassungsnetz sparen - angeblich fährt der Autohersteller damit Millionenverluste ein. Laut einem Zeitungsbericht sollen einzelne Niederlassungen zusammengelegt, verkauft oder gleich ganz geschlossen werden.

Seite 1 von 10
Hölderlinkarussell 27.05.2013, 12:15
2. Verlust von 45 Millionen im verg. Jahr

Äh, was verdient Zetsche und Konsorten im Jahr?
Mal drüber nachdenken, gell?
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/daimler-zahlt-dieter-zetsche-8-2-millionen-euro-gehalt-a-885397.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stelzi 27.05.2013, 12:17
3. Tja

45 Millionen Verlust der Niederlassungen bei einem (Konzernumsatz?) von 10 Milliarden - weil die Rendite von 3% nicht erreicht wird. Na da ist es doch völlig verständlich das man die Axt auspackt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainz 27.05.2013, 12:17
4. too big to think

Eine fundierte Analyse unserer Controllingabteilung hat aufgezeigt, dass der mit Abstand größte Kostentreiber in unserem Unternehmen die sogenannten "Kunden" sind. Die Geschäftsleitung hat umgehend Massnahmen eingeleitet, um diese Störenfriede endlich daran zu hindern, mit unserem Unternehmen in Kontakt treten zu können. Die Anteilseigner versprechen sich von diesen Einsparungen eine unmittelbare und signifikante Steigerung der Earnings Per Share.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krick 27.05.2013, 12:19
5. Ich hoffe nicht, ...

dass dies das Anfang vom Ende ist. Wenn man dort mit dem Sparen ansetzt, wo die Stärken liegen müssen (nämlich beim Kundenkontakt), hat wieder jemand im Management den Menschenverstand ausgeblendet und nur noch in Rendite gedacht. Wenn ich sowas lese, packt mich die kalte Wut. Ein Hoch auf die Margenziele.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cleo96 27.05.2013, 12:25
6.

Zitat von radamriese
keinen DAimler mehr kaufen
Entschuldigen Sie bitte, könnten Sie Ihren Beitrag ggf. erklären?
Rufen Sie zum Kaufboykott auf - damit die kleinen Niederlassungen erhalten bleiben?
Oder ist Ihr Beitrag wörtlich zu verstehen: Wenn keiner mehr Arbeit hat, kauft keiner mehr Autos?
Ich verstehe entweder Ihre Logik nicht - oder Ihre Sprache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spindelknecht 27.05.2013, 12:26
7. optional

Die sollten mal lieber ihr Formel1_Team auf den Prüfstand stellen..........soviel Geld wie dort, kann man in den Niederlassungen bestimmt nicht verbraten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
digidoctor 27.05.2013, 12:31
8. McD schließt jetzt alle..

Restauranttoiletten, da diese nicht kostendeckend arbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas P. 27.05.2013, 12:32
9. Mercedes - ist das nicht die ehemalige Traditionsmarke....

die bald von Tata oder einem Chinesischen Konsortium übernommen werden? Die können es auch nicht schlimmer anstellen, als das jetzige Management.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10