Forum: Wirtschaft
Sparkurs: Griechenland schaltet staatlichen Rundfunk ab
AP

Auf ihrem Sparkurs macht die griechische Regierung auch vor dem staatlichen Rundfunksender nicht Halt: Nach Der Radio- und Fernsehsender ERT soll nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen komplett geschlossen und später mit weniger Angestellten und Programmen wiederbelebt werden.

Seite 10 von 25
noodles64 11.06.2013, 20:30
90.

Zitat von AusVersehen
Ich bin gerne bereit für das was ich gucke auch zu zahlen, wenn ich es dann Werbefrei bekomme. Den GEZ-finazierten Scheiß zu zahlen, dazu bin ich nicht bereit!
Wo bekommen sie was Werbefrei? Rein intresse halber!
Sky? wohl nicht, Dieses Programm wir prensentiert von XY Bier.
Im Internet? Dieses Programm wir pesentiert von Viaxxa Versand.
Und für beides zahlen sie und nicht zu knapp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noodles64 11.06.2013, 20:30
91.

Zitat von AusVersehen
Ich bin gerne bereit für das was ich gucke auch zu zahlen, wenn ich es dann Werbefrei bekomme. Den GEZ-finazierten Scheiß zu zahlen, dazu bin ich nicht bereit!
Wo bekommen sie was Werbefrei? Rein intresse halber!
Sky? wohl nicht, Dieses Programm wir prensentiert von XY Bier.
Im Internet? Dieses Programm wir pesentiert von Viaxxa Versand.
Und für beides zahlen sie und nicht zu knapp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cato. 11.06.2013, 20:30
92.

Zitat von ratschbumm
Das wären in D 7 Milliarden füer Kitas, Hochwasser, reparierte Strassen und neue Bahntrassen. Mensch das wäre geil !!
Nein das wären 7 Milliarden bei jenen die das Geld erarbeitet haben und denen es zusteht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr green 11.06.2013, 20:31
93. und gleichzeitig

Zitat von micromiller
der wegfall der fernsehsteuer wuerde millionen buergern im unteren einkommensbereich mehr lebensqualitaet bieten.
die gesamtbevölkerung endgültig verblöden, sowie entmündigen.
was für nachrichten mögen sie sich dann bitte anschauen: rtl 2?

welche debatten möchten sie sich zu gemüte führen? nicht die im bundestag auf phoenix, sondern statt dessen die zwischen den "geissens"?

welche dokus wollen sie sich anschauen:
vielleicht die bei "berlin-tag und nacht"?

dazu statt richtiger reportagen auf arte so exklusive wie "explosiv"?

nein danke, da zahl ich lieber gez. auch wenn diese weitsicht den bisherigen kommentatoren erschreckenderweise fremd zu sein scheint.

p.s.: die unteren einkommensbereiche würden bei einem wegfall des öffentlich-rechtlichen dann erst richtig einen in den allerwertesten bekommen, soviel ist sicher....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oannes 11.06.2013, 20:38
94. Super!!!

Genau so brauchen wir das in D!
Der aufgeblähte ÖR-Apparat mit den vielen Austragsstüberln für Freunde und Bekannte diverser Parteien muss gesundgeschrumpft werden auf 5,00 €/Nase Beitrag monatlich. Die zahl ich dann meinetwegen, auch wenn ich kein Fernsehgerät habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinz-brass 11.06.2013, 20:38
95. Eine gute Vorgabe

fuer Deutschland, dabei ist der griechische Sender noch ziemlich klein gehalten. Die ARD beschäftigt derzeit 23.000 Mitarbeiter. Das ZDF 3.600 und das Programm ist eher bescheiden zu nennen. Den meisten Dreck will doch keiner mehr sehen. Also zusperren !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
userinlm 11.06.2013, 20:38
96. Ja

Oh bitte. Bei uns auch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heiko1977 11.06.2013, 20:42
98.

Zitat von AusVersehen
Ich bin gerne bereit für das was ich gucke auch zu zahlen, wenn ich es dann Werbefrei bekomme. Den GEZ-finazierten Scheiß zu zahlen, dazu bin ich nicht bereit!
Na dann dürfen sie kaum noch politische Dokumentationen ansehen, die sind überwiegend vom ÖR finanziert. Auch viele Kulturprogramme und politische Satire. Oder Sie sind bereit dafür horrende Summen zu zahlen. Offenbar ist Ihnen überhaupt nicht klar was alles durch die GEZ finanziert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anemos 11.06.2013, 20:44
99. Typisch Deutsch...

Anscheinend ist es die deutsche Mentalität, alles (aber auch ALLES) mit finanziellen Kriterien zu betrachten. Gibt es irgendwo auf der Welt einen Staat, der keinen öffentlichen Radio bzw. Fernsehsender hat? Das grenzt an absolutem Meinungsverbot des Volkes, die privaten Haie reiben sich schon die Hände, sie werden Personal, Infrastruktur, Technik, know how der öffentlichen Sender zu einem Spottpreis aufkaufen und dann, Gnade uns Griechen Gott. Wir werden nur dies nachtrillern, was Troika, Schäuble, Merkel, Baroso und Co. uns gestatten. Aber; unterschätzt das griechische nicht. Dieser Beschluss könnte endlich das Feuer zu einem Aufstand gegen die (nunmehr für alle offensichtliche) unerträgliche Situation der Griechen zünden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 25